Nr. 37 von 272 Ressourcen im Ordner por_02_bvr
Blättern: << zurück || weiter >>

Philipp Otto Runge

An Daniel


Kopenhg 2,065 # 17. Februar 1801

An Daniel


- Es ist recht gut, daß du mit Hardorf über die
hiesige Abreise sprechen willst, und ich schreibe deswegen Einliegendesan ihn, das kannst du ihm dabey
geben. Ich ärgere mich überhaupt nur immer darüber, daß ich in keiner Sache fest bin, und wie soll man es
hier werden? Wie kann einem das Modellzeichnen groß nützen, wenn man sich den Tag müde gearbeitet
hat? Ich möchte so gern recht perfect zeichnen können, denn wie kann man sonst was machen? Wir haben
hier kürzlich Briefe aus Paris von David's Schülern, da ist es ganz anders, man zeichnet sechs Stunden nach
dem Modell, da kann noch ordentlich was herauskommen, wenn die Hauptsache nicht als Nebenwerk
betrieben wird. Eben weil ich schon ziemlich bey Jahren bin, möchte ich aus diesem langsamen Wesen
heraus, denn die Leute wissen ja nicht, ob sie gegen einen das Maul aufthun wollen oder nicht. -

Dein Brief hat mir recht weh gethan, es ist immer, als erlaubet ihr, ich wolle euch weiß machen, Juel mahle
nicht gut, oder es wäre hier zu strenge, und es ist nun grade von beidem das volle Gegentheil; wenn mich
jemand so recht in die Cur nehmen wollte, das wäre ganz was anderes, als dieser ewige Ansatz zum
Gähnen, der einen hier überfällt. Leb' wohl und schreib' bald wieder, du hast mich ganz verdrießlich gemacht.


Alle Rechte vorbehalten.
URL dieser Ressource: http://ask23.hfbk-hamburg.de/draft/archiv/por/por_02_bvr/por_02_bvr_1801_02_17.html
Das ist die Originalversion der Ressource: Verfügbar gemacht von christiane am 2009-10-22, Hashwert da39a3ee5e6b4b0d3255bfef95601890afd80709