Nr. 55 von 70 Ressourcen im Ordner por_01_bvr
Blättern: << zurück || weiter >>

Philipp Otto Runge

An seine Mutter


Hambg 2,022 # 14. August 1799

An seine Mutter


Leider werden Sie hiebey mit Gustaf schon etwas von mir erwarten, was ich Ihnen allen versprochen hatte. Ich muß nur eine Eintheilung in meinen Versprechungen machen, sonst komme ich doch noch damit auf den Sand. Woran es liegt, daß Sie noch keine Portraitsbekommen, wird G. Ihnen deutlich machen, indem er Ihnen meine Lage beschreibt. Soviel verspreche ich Ihnen, liebe Mutter, daß Sie mit der Aehnlichkeit zufrieden seyn sollen, da es der liebe Gott darauf angelegt zu haben scheint, daß es mir darin besonders glücken soll. -Wie sonderbar es aber ist, liebe Mutter, jemands Portrait zu zeichnen, das glauben Sie nicht; es ist, als wenn man den Menschen so vor sich hätte und fühlte ihm mit dem Crayon im Gesicht herum; wo es tiefer hineingeht, fühlt man öfter zu und so ist es am Ende fertig, man lernt der Leute Gesicht so recht kennen, und dann, wenn ich es fertig habe, kann ich sitzen und sehen mein Machwerk eine Stunde an und zuletzt wird mir's zum Ekel, ich kann es dann nicht ausstehen, daß noch die Striche da sind, ich möchte es gern so klar vor mir haben, daß das leidige Gemachte daran nicht zu sehen wäre und das läßt mir keine Ruhe, bis ich was Besseres gemacht habe. So ist es mir noch immer gegangen: was ich gern gemacht habe, hat mir am Ende nicht mehr gefallen und immer habe ich es von vorn wieder angefangen; und so wird es immer mit mir bleiben, das fühl' ich so lebendig in mir, wie mein Leben. Zu was kann es der Mensch nicht bringen, wenn er mit freudigem Muthe auf dieser Spur fortgeht, die ihn der Zufall einmal zur guten Stunde in seinem Leben sehen ließ!
-- Ich wollte nicht gerne von hier weggehen, bis ich mit ++ darüber gesprochen, was und wieviel ich in Kopenhagen anfangen und lernen kann. Lange kann ich dort nicht bleiben, das weiß ich schon, um desto mehr aber wollte ich es vorher kennen, um dort gleich bekannt zu seyn. --


Alle Rechte vorbehalten.
URL dieser Ressource: http://ask23.hfbk-hamburg.de/draft/archiv/por/por_01_bvr/por_01_bvr_1799_08_14.html
Das ist die Originalversion der Ressource: Verfügbar gemacht von christiane am 2009-10-22, Hashwert da39a3ee5e6b4b0d3255bfef95601890afd80709