Richard Poynder

Cory Doctorow im Interview

BoingBoing-Macher, DRM-Basher und Genre-Querschläger

Cory Doctorow, gebürtiger Kanadier, gilt als einer der offensivsten Kritiker von DRM und anderen Überwachungstechnologien und ist als Co-Editor von BoingBoing wohl einer der weltweit bekanntesten Blogger. Als Aktivist war er lange Zeit für die Electronic Frontier Foundation unterwegs, u.a. als deren Vertreten für Europa.

Seine Veröffentlichungen als Science-Fiction-Autor (u.a. "Down And Out In The Magic Kingdom", "Eastern Standard Time" und "Someone Comes To Town, Someone Leaves Town" sowie zahllose Kurzgeschichten) gehören nicht nur unter den Freunden neuer Technologien zu den unterhaltsamsten Querschlägern des Genres, sondern sind auch Vorreiter in Sachen Online-Publishing, denn jedes seiner Bücher wird unter einer Creative- Commons-Lizenz umsonst im Netz veröffentlicht und die Einladung, sie in verschiedensten Formaten weiter zu vertreiben, wird dankend angenommen.

Damit ist Cory vermutlich der erste Autor weltweit, der von sich behaupten kann, dass es seine Bücher für nahezu jedes Telefon, jede tragbare Gamekonsole, obsolete und neue PDAs sowie diverse Ebooks gibt. Selbst auf Kameras kann man Doctorow-Bücher lesen. Zuletzt hat er einen Lehrauftrag für DRM an der University of Southern California angenommen und arbeitet an einem Sachbuch über DRM unter dem Titel: "Set Top Cop, Hollywoods Secret War on Americas Living Rooms". Im Januar erschien seine neueste Kurzgeschichten-Sammlung unter dem Titel "Overclocked. Stories of the Future Present".



URL dieser Ressource: http://www.ask23.de/draft/archiv/netzressourcen/doctorow_interview.html