Michael Lingner, Stefan Moos

Romanticism Revisited #1 Einleitung

Anlässlich des 200. Todestags von Philipp Otto Runge ist das Ausstellungsprojekt „Runge Heute: Konstruierte Empfindung – Beobachtbare Zeit“ im Kunsthaus Hamburg durchgeführt worden. Bei der Frage, welche Bedeutung das Werk des Romantikers für Künstler heute haben kann, erscheint der Naturbegriff historisch und ohne rechte Anknüpfungspunkte. Doch kommt in Runges Denken erstmals der Betrachter als (Co-)Produzent des Kunstwerks vor. Dieser Ansatz ist für heutiges künstlerisches Arbeiten ebenso zentral wie Runges Entdeckung realer Zeitlichkeit in Bildwerken.

In einem kuratorischen Experiment brachte Michael Lingner, Professor an der Hochschule für bildende Künste Hamburg, dort ehemals lehrende und/oder studierende Künstler verschiedener Generationen zusammen, die sich in einem über ein Jahr dauernden Prozess mit Runges praktischem und theoretischem Werk beschäftigten. Ziel war es, die Möglichkeiten eigenen Schaffens in Auseinandersetzung mit Runges künstlerischem Denken zu erforschen. Zugleich wurde mit der gemeinsamen Planung einer Ausstellung in progress eine neue Form der Zusammenarbeit erprobt. Die Ergebnisse des Prozesses sind in diesem ersten Band zusammengefasst.

Der vorliegende Band ist zu gebrauchen und zu verstehen als eine Art Reiseführer. Er enthält gemäß dem taoistischen Motto: „Der Weg ist das Ziel“ die wichtigsten Stationen auf dem Weg zu einem Zielgebiet, das indes im Reiseführer selbst nicht vorkommt: Die einzelnen künstlerischen Arbeiten des Projektes „Runge heute“ und ein Gesamteindruck der Ausstellung sind hier nicht zu besichtigen. Aber der Reiseführer bietet eine sorgfältige Vorbereitung dafür an, dass der Zugang zu sechs eigens für die Ausstellung entwickelten Kunstobjekten/Installationen erleichtert und intensiviert wird. Dazu werden aber weder bestimmte Reiseempfehlungen ausgesprochen, noch werden die künstlerischen Hervorbringungen direkt beschrieben, kommentiert oder interpretiert. Vielmehr sind aufschlussreiche Stationen aus dem Entstehungsprozess der Arbeiten anhand des Einblicks in authentische Materialien dokumentiert worden, damit sich jeder selbst ein Bild machen kann.

In der chronologischen Abfolge des Projektierungsprozesses sind in der Publikation enthalten: das Ausstellungskonzept, die KünstlerInnen-Liste, das kuratorische Konzept und seine Umsetzung, Aufzeichnungen aus den Arbeitstreffen, die Planung und der Verlauf des Symposiums „Romanticism Revisited“. Danach folgen als Herzstück des Bandes in alphabetischer Reihenfolge der KünstlerInnen-Namen: die Diskussionen der künstlerischen Konzepte auf dem Symposium „Romanticism Revisited“ und die einzelnen für die Publikation verfertigten Arbeitskonzepte der KünstlerInnen.

Letztlich handelt es sich bei der vorliegenden Publikation um ein spezielles Kunstvermittlungsprogramm, welches einerseits „Runge heute“ und andererseits die Rahmenbedingungen zum Thema hat, unter denen die künstlerische Auseinandersetzung abgelaufen ist. Insofern ist der Reise- auch ein Kunstführer.


Alle Rechte vorbehalten.
URL dieser Ressource: http://www.ask23.de/draft/archiv/ml_publikationen/kt_h-a_11c.html
Das ist die Originalversion der Ressource: Verfügbar gemacht von ask23 am 2011-02-15, Hashwert 6812934de50a3cda8cf83f6990b117a8c8f0ea56