Diese Ressource ist vollständig im Bestand von archiv k23 einsehbar. (keine Kennung)

Information Philosophie

Nr.5/2006

INHALT

• ESSAY

Bernhard Waldenfels: Fremdheit, Gastfreundschaft und Feindschaft....................................................7

• BERICHT

Julius Schälike: Willensschwäche...........................................22

• INTERVIEW

Hegel, Heidegger und Gadamer Erinnerungen von Otto Pöggler....................30

• POSITIONEN

Ronald Dworkin. Dargestellt von Veronique Zanetti................36

• DISKUSSION

Moralische Verantwortlichkeit ohne Willensfreiheit. Achim Lohmar über sein gleichnamiges Buch.......................30

• BIOGRAPHIE

Tilliettes Sendung. Die Schelling-Biographie des französischen Jesuiten Tilliette...............................48

• FORSCHUNG - TRENDS -KONTROVERSEN

Georg Wieland versucht eine Typologie der mittelalterlichen Philosophie.............58

Alfred Schütz und Eric Voegelin disputieren über Husserl ........................................59

Neue Funde zeigen den Studenten Heidegger als eifrigen Verteidiger der wahren katholischen Lehre 61

Hedwig Conrad-Martius................................64

Beruht die Realismusdebatte auf einem Missverständnis?...........................................68

Ludwig Binswangers Phänomenologie des Daseins........................74

Michael Pauens Minimalkonzeption der personalen Freiheit........................................76

Profanierung: Agambem über das Heilige und den „homo sacer"............................78

Rolf Zimmermanns Auseinandersetzung mit Auschwitz...............................................81

Judith Butler über die Chancen einer Verletzung....................................................84

• AUSGABEN

Aristoteles' Nikomachische Ethik. Die neue Übersetzung von Ursula Wolf im Vergleich mit anderen Textausgaben. Ein Bericht von Jörn Müller..........................86

• STUDIUM

Eine Promotion wirkt sich positiv auf das Einkommen aus. Eine Untersuchung über die Zukunftsperspektiven von Philosophieabsolventen .........................................92

Kurse, Preisfrage..........................................96

Neue Studienliteratur kritisch Vorgestellt.....................................................97

• UNTERRICHT

Bilder im Unterricht. Stellungnahmen von Stefan Maeger, Volker Pfeifer und Bernd Rolf......................100

Bundesländer.................................................106

Medienethik...................................................106

Tagungen.......................................................108

•TAGUNGSKALENDER..........................114

• NACHRICHTEN AKTUELL

GAP 6: Christian Kanzian, Christoph Lumer, Gerhard Schurz und Sven Walter über den Kongress der „Gesellschaft für Analytische Philosophie".............................117

Universitäten/Institutionen............................124

Frankreich......................................................128

Italien, Österreich..........................................130

Schweiz.........................................................134

Gestorben, Personen......................................135

Reihen............................................................136

Internet, Medien...........................137

Zeitschriften, Gesellschaften.........................138

• ZEITSCHRIFTENSCHAU.....................140

• PHILOSOPHIE NEUERSCHEINUNGEN...........................144

• IMPRESSUM............................................163

Information Philosophie

Nr.4/2006

INHALT

• ESSAY

Wie erfinden wir unsere Welt? Tilman Borsche zum Problem von Referenz und Bedeutung im interkulturellen Dialog.......................................... 7

• BERICHT

Henning Ottmann:

Platon, Aristoteles und die neoklassischen Philosophie der Gegenwart.................20

• DAS STICHWORT

Strukturenrealismus.......................................32

• DISKUSSION

Ist ein Kompatibilismus unumgänglich? Stellungnahmen von Wolfgang Detel, Peter Janich, Michael Pauen und Jürgen Schröder........................................................38

• POSITIONEN

Zeit und Subjektivität. Peter Rohs' Philosophie kritisch dargestellt von Marcus Willaschek

• FORSCHUNG - TRENDS -KONTROVERSEN

Die Rechenmaschine von Leibniz wurde nachgebaut: sie funktioniert!.........................60

Lehnt die katholische Philosophie Kant (immer noch) ab?..........................................60

Schopenhauer: Die Korrespondenz mit seinen Verlegern............................................65

Nietzsches Weg von der Philologie zur Philosophie....................................................68

Die deutschen und englischen Philosophen im Ersten Weltkrieg......................................70

Willem van Reijen interpretiert Heideggers „Kehre"..................................................75

Logik: Natürliches Denken versus axiomatische Deduktion................................78

Bernhard Waldenfels' Phänomenologie der Aufmerksamkeit......................................80

Eckart Voland stellt den naturalistischen Fehlschluss in Frage.....................................83

Philippa Foots naturalistische Ethik..............84

• AUSGABEN

Die Albertus-Magnus-Werkausgabe. Ein Bericht von Maria Burger.................................................88

Johann Heinrich Lambert..............................93

Heidegger: Der Begriff der Zeit....................93

• STUDIUM

Die Diskursethik studieren. Hinweise von Micha H. Werner....................96

Studienliteratur - kritisch beurteilt................104

Kurse, Preisfrage.........................106

• UNTERRICHT

Worauf es im Philosophie-Unterricht ankommt. Volker Steenblock im Gespräch mit Klaus Blesenkemper, Ekkehard Martens und Johannes Rohbeck.........................................108

Bundesländer.........................................111

Neue Literatur...............................112

• PHILOSOPHISCHE PRAXIS

Philosophie im Spital.....................................113

Schule für praktische Philosophie.................113

Institut für Philosophie in Aachen.................114

Tagungskalender............................................114

• NACHRICHTEN AKTUELL

10 Jahre Philosophicum Lech........................116

Universitäten/Organisationen........................118

Personen........................................................128

Gestorben, Preise, Zeitschriften....................130

Gesellschaften................................................131

•ZEITSCHRIFTENSCHAU......................134

• PHILOSOPHIE NEUERSCHEINUNGEN...........................140

• IMPRESSUM............................................163

Information Philosophie

Nr.3/2006

INHALT

• ESSAY Jürgen Habermas:

Ein avantgardistischer Spürsinn für Relevanzen....................................................7

• BERICHT

Denken Tiere?

Ein Forschungsbericht von Sarah Tietz und Markus Wild.................................14

• POSITIONEN

Nicolas Gómez Dávila: Dargestellt von Rene Steininger....................28

• DISKUSSION

Repräsentationaler oder direkter Realismus? Stellungnahmen von Volker Gadenne, Michael Esfelder/Michael Sollberger, Richard Schantz und Marcus Willascheck....................................32

• FORSCHUNG - TRENDS -KONTROVERSEN

Szlezàk weist Platons Dialektik als Geheimlehre aus............................................44

Die Geschichte des orientalisierenden Platonismus.................................45

Hegel als Erkenntnistheoretiker neu entdeckt...............................51

Eine Kritik Foucaults vom Standpunkt des absoluten Idealismus aus .......................54

Phänomenologie: Jürgen Hasse will das Sinnliche durch die Leiblichkeit erweitern...........................58

Dietrich Böhler und Horst Gronke verbinden Jonas' Verantwortungsethik mit Apels Diskursethik........................................64

Wie entsteht Moral?......................................66

Für Julian Nida-Rümelin können wir uns nur als frei verstehen.....................................68

Das Böse als Organisationsprinzip der Philosophiegeschichte...................................71

Giorgio Agamben über Auschwitz...............76

•AUSGABEN

Kierkegaards Nachlass: Die deutsche Kierkegaard-Edition................80

Moses Mendelssohn: Jerusalem oder über die religiöse macht der Juden................83

Rudolf Goclenius: Isagoge............................86

Felix Hausdorff: Philosophisches Werk.......88

Josef König: Nachlassausgabe......................89

Feuerbach-Ausgabe gerettet..........................89

• INTERVIEW

Kierkegaard - ein Intellektueller der ersten Generation. Adalbert Reif im Gespräch mit Richard Purkarthofer.....................................90

• BIOGRAPHIE

Joakitn Garffs monumentale Kierkegaard-Biographie .............................................94

• PHILOSOPHISCHE PRAXIS

Führungscoaching als philosophische Praxis. Anette Fintz über das von ihr entwickelte ISOB-Coaching.............................................104

• UNTERRICHT

Baden-Württemberg: Umfrage über Ethikunterricht...............................................110

Konkrete Diskurse.........................................110

Berlin: Klage gegen den obligatorischen Ethikunterricht...............................................111

Tagungen............................................111

Zeitschriften.................................................112

• STUDIUM

Der jüngste Ueberweg...................................114

Wissenschaftsrat............................................114

Weiterbildung/Kurse.....................................118

Neue Literatur kritisch vorgestellt.................122

• NACHRICHTEN AKTUELL

Tagungen.......................................................126

Universitäten/Institutionen............................132

Preise, Gestorben, Personen.........................140

Zeitschriften...................................................137

• PHILOSOPHIE NEUERSCHEINUNGEN...........................138

ZEITSCHRIFTENSCHAU........................156

IMPRESSUM...............................................162

Information Philosophie

Nr.2/2006

INHALT

• ESSAY

Ernst Tugendhat: Die anthropologischen Wurzeln der Mystik............................ 7

• PORTRÄT

Ernst Tugendhat

Porträtiert von Kurt Oesterle.........................18

• BERICHT

Wolfgang Künne: Der Universalienstreit in der neueren analytischen Philosophie.....................22

• INTERVIEW

Frieden als philosophische Herausforderung. Pascal Delhom im Gespräch mit Alfred Hirsch, Hajo Schmidt und Werner Stegmaier....................34

• STICHWORT

Metavolition.

Von Christian Beyer......................................40

• STELLUNGNAHME

Der Bildungsbegriff in der Krise. Stellungnahmen von J. Mittelstraß, V. Steenblock und W.Ch. Zimmerli.............46

• FORSCHUNG - TRENDS -KONTROVERSEN

Marx: Kittsteiner montiert Marx und Heidegger ineinander....................52

20. Jahrhundert: Bruno Bauch.......................55

Phänomenologie: Hermann Schmitz kritisiert (wieder einmal) die Geltungsansprüche der Naturwissenschaften..............62

Die Phänomenologie des religiösen Erlebnisses.....................................................65

Ethik: Menschenwürde in der Diskussion.............................70

Wilhelm Schmids Lebenskunst als Kunst des Lebens..........................................74

Simone Dietz verteidigt die Kunst des Lügens..........................................78

Searle scheitert am Problem der Willensfreiheit...............................................81

Religion: Politische Theologie der Gegenaufklärung...........................................83

• BIOGRAPHIE

Ein deutscher Philosophie zwischen Kaiserreich und Bonner Republik. Christoph Dejungs Plessner-Biographie.....................................................87

• AUSGABEN

Oscar Levy: Gesammelte Schriften............... 94

Herbert Marcuse:........................................... 97

Roland Barthes..............................................100

Emmanuel Levinas........................................100

Paul Ricoeur..................................................100

Wilhelm Dilthey: Gesammelte Werke..........100

Neuankündigungen:

Feuerbach-Gesamtausgabe............................102

Eugen Fink Gesamtausgabe..........................102

Hermann Schmitz Studienausgabe................102

Ernst Troeltsch Gesamtausgabe....................102

• STUDIUM

Wie ist das Philosophie-Studium zu verbessern? Erwartungen von Berliner Studierenden....................................103

Literatur.........................................................106

Unterhaltung..................................................110

• UNTERRICHT

Der Philosophieunterricht in Österreich. Ein Bericht von Bernhard Hölzl.........................112

Bundesländer: Berlin.....................................114

Mecklenburg-Vorpommern...........................114

Neue Literatur................................................115

Zeitschriften...................................................116

• PHILOSOPHISCHE PRAXIS

Neugründungen.............................................116

Kurse/Gesprächskreise.................................117

Philosophische Cafés.....................................118

• DISKUSSION

Gernot Böhme: Ist die Idee des Guten mit dem Einen identisch? Ein Plädoyer für eine nachmetaphysische Lesart Platons........119

• NACHRICHTEN AKTUELL

Der „Zürcher Stil der Politikphilosophie". Politische Philosophie an der Uni Zürich.... 125

Tagungen......................127

Universitäten/Institutionen............................132

Gestorben...................................139

Preise, Personen.............................................140

Gesellschaften............................142

Verlage, Zeitschriften....................................143

Jahrbücher.....................................144

• PHILOSOPHIE NEUERSCHEINUNGEN...........................145

IMPRESSUM...............................................179

Information Philosophie

Nr.1/2006

INHALT

• ESSAY Dieter Birnbacher:

Philosophie des Glücks.................................7

• BERICHT

Gerechtigkeit und Gleichheit. Ein Forschungsbericht von Bernd Ladwig....24

• DEBATTE

Julian Nida-Rümelin: Ursachen und Gründe. Replik auf: Michael Pauen, Ursachen und Gründe, in Heft 5/2005..........................32

• POSITIONEN

Richard Rorty. Dargestellt von Bärbel Frischmann...............38

• FORSCHUNG - TRENDS -KONTROVERSEN

Frankreich: Aufregung um Alain Finkielkraut. Streit um Derrida-Texte......................40

Italien: Philosophen fordern Rückkehr der Bibel in den Unterricht............................44

Bioethik in Japan...........................................45

Wie hat Schopenhauer wirklich ausgesehen?...................................................45

Carnap als Pietist...........................................46

Heidegger und der Nationalsozialismus.......46

Das „Manifest Geisteswissenschaften"......47

Das Bild, das Sehen und die Zeit: Kybernetik als dritte Kultur.........................48

Ludwig Sieps holistische Ethik.....................53

Die Rationalisierung des Schuldprinzips als Ursache des Fanatismus nationalistischer und religiös-fundamentalistischer Tendenzen................................................... 58

Debatte zwischen Robert Spaemann und Volker Gerhardt über die Sterbehilfe........ .61

Nancy Fraser will Umverteilung und Anerkennung verbinden...............................62

Tugendhats auf Sprachanalyse gegründete Anthropologie führt zur Mystik................. 66

Gumbrecht diagnostiziert das Ende der Literaturtheorie........................................... 70

Ein „theological turn" linker postmoderner Philosophie?..................................................72

Die angewandte Ontologie von Barry Smith............................................................73

• INTERVIEW

Aristoteles und die Informatik Ein Gespräch mit Barry Smith......................76

•DISKUSSION

Was ist Medienphilosophie? Stellungnahmen von Sybille Krämer, Dieter Mersch und Matthias Vogel...............78

•AUSGABEN

Der Schweizer Philosoph Hans Kunz wird neu entdeckt..........................................86

Karl Leonhard Reinhold:...............................88

Daniil M. Vellanskij......................................90

Edmund Husserl............................................90

Martin Heidegger...........................................93

Robin G. Collingwood: .............................95

Michel Foucault:............................................95

Donald Davidson...........................................96

Neuankündigung:..........................................96

• STUDIUM

Schreibwerkstätten für Studierende. Ein Erfahrungsbericht von Niels Gottschalk-Mazouz..............................98

Einführungen........................................104

Reader.....................................108

Unterhaltung:............................108

Kurse.................................................108

Wettbewerb....................................108

• UNTERRICHT

Ferdinand Fellmann: Das Elend der Ethiklehrer-Ausbildung.................................110

Philosophisches Schreiben............................114

Unterrichtsmaterialien...................................117

Philosophische Rätsel....................................118

Tagungen................................118

Zeitschriften...............................118

Philosophie im Altersheim............................120

• PHILOSOPHISCHE PRAXIS

Literatur zur Philosophischen Praxis.............120

• NACHRICHTEN AKTUELL

Die Studiensituation am Philosophischen Institut der Universität Frankfurt am Main. Ein Bericht von Wolfgang Detel...................122

Tagungen......................................123

Universitäten................................134

Gestorben..........................................141

Preise.............................................................142

Personen........................................................144

Reihen............................................................146

• PHILOSOPHIE NEUERSCHEINUNGEN...........................147

IMPRESSUM...............................................179



URL dieser Ressource: http://www.ask23.de/draft/archiv/md47_zeitschriften/information_philosophie_06.html