Diese Ressource ist vollständig im Bestand von archiv k23 einsehbar. ( Kennung: spo1743)

John Rex

Grundprobleme der soziologischen Theorie

Inhalt

Vorwort zur deutschen Ausgabe 9

Vorwort 15

1 Soziologie als Wissenschaft 19

1.1 Wissenschaft als Klassifikation 28

1.2 Wissenschaft als Suche nach Gesetzmäßigkeit 36

1.3 Wissenschaft als Suche nach Ursachen 44

1.4 Zusammenfassung 47

2 Empiristische Soziologie 49

3 Der Forschungsgegenstand der Soziologie 66

3.1 Der »externe« Charakter sozialer Tatsachen 67

3.2 Kulturwissenschaft und Gesellschaftswissenschaft 72

3.3 Der Sinn des Begriffs »soziale Beziehung« 76

3.4 Die Untersuchung von Kooperation und Konflikt 79

3.5 Die Untersuchung sozialer Systeme 81

4 Das Problem des Funktionalismus 86

4.1 Die Notwendigkeit von Modellen für soziologische Erklärungen 86

4.2 Das Organismus Modell 87

4.3 Das Konzept »Struktur« 90

4.4 Das Konzept »Funktion« 92

4.5 Funktion und organisches Überleben 98

4.6 Mertons Kritik und Verteidigung des Funktionalismus 101

4.7 Vorzüge und Schwächen des Funktionalismus 103

5 Der Handlungsbezugsrahmen 107

5.1 Das Konzept »Handeln« 107

5.2 Rationale und nicht-rationale Handlungstypen 109

5.3 Soziologische Erklärungen mit Hilfe des Handlungskonzepts 115

5.4 Die wichtigsten Problembereiche der Interaktion 120

5.5 Ein Modell für die Analyse von Interaktionssystemen 123

6 Werte in der soziologischen Theorie 127

6.1 Positivismus, Idealismus und Voluntarismus 127

6.2 Durkheim über die Formen sozialer Solidarität 130

6.3 Die anderen Alternativen zu Hobbes 134

6.4 Parsons' Analyse der Interaktion 135

6.5 Die normativen Elemente 137

6.6 Der Formalismus von Parsons' Ansatz 140

6.7 Normen und Machtkonstellationen 143

6.8 Skizze eines Konfliktmodells sozialer Systeme 145

7 Konflikttheorie und Theorie des sozialen Wandels 149

7.1 Lewis A. Cosers Darstellung der Rolle des Konflikts in sozialen Systemen 150

7.2 Konflikt bei Max Weber, Karl Mannheim und Gunnar Myrdal 155

7.3 Das Wesen sozialer Konflikte 157

7.31 Die Entstehung von Konfliktgruppen 157

7.32 Die »Herrschende Klasse«-Situation 159

7.33 Die Revolutions-Situation 161

7.34 Die Waffenstillstands-Situation 163

7.4 Das Wesen des Konflikts: Zusammenfassung 165

7.5 Konflikt und Wandel 168

8 Konflikt und Klassenanalyse 173

8.1 Klasse und Status 173

8.2 Das Konzept der Klasse als einer Konfliktgruppe 174

8.3 Das Konzept »Status« 182

8.4 Lloyd Warners Beschreibung des Status-Systems von Yankee City 187

8.5 Die wahre Bedeutung von Lloyd Warners Klassen. Der Legitimitätsanspruch der U. O.-Klasse 188

8.6 Die Analyse des Klassenkonflikts in ihrem Verhältnis zur allgemeinen Soziologie 193

9 Objektivität und Beweis in der Soziologie 195

9.1 Max Webers Konzept »Verstehen« 195

9.2 Karl Mannheim und Gunnar Myrdal über das Objektivitätsproblem in der Soziologie 200

9.3 Die wissenschaftliche Adäquanz soziologischer Erklärungen 207

10 Schlußbemerkungen: Die Reichweite der Soziologie 217

10.1 Zusammenfassung der Ergebnisse 217

10.11 Die Rolle der Theorie in der Soziologie 217

10.12 Handeln, Konflikt und Anomie 218

10.13 Die Typen des sozialen Handelns und der Interaktion 220

10.14 Die Theorie des sozialen Konflikts 223

10.15 Konflikttheorie und marxistische Soziologie 226

10.16 Die Validierung von Aussagen über Konfliktsituationen 227

10.2 Die Aufgaben der Soziologie 228

10.21 Die Analyse kleiner Interaktionssysteme 228

10.22 Die Bedeutung der Untersuchung des Klassenkonflikts 230

10.23 Die Hauptgebiete institutioneller Analyse 231

10.24 Wertrelevanz und Wertirrelevanz 232

Personenregister 235

Sachregister 237



URL dieser Ressource: http://www.ask23.de/draft/archiv/md47_fachliteratur/spo1743.html