Diese Ressource ist vollständig im Bestand von archiv k23 einsehbar. ( Kennung: spo1741)

THOMAS NEUMANN

DER KÜNSTLER IN DER BÜRGERLICHEN GESELLSCHAFT

ENTWURF EINER KUNSTSOZIOLOGIE AM BEISPIEL DER KÜNSTLERÄSTHETIK FRIEDRICH SCHILLERS

SOZIOLOGISCHE GEGENWARTSFRAGEN

NEUE FOLGE

IN VERBINDUNG MIT

A. ACHINGER, H. P. BAHRDT, E. BAUMGARTEN, E. BOETTCHER, M. BOLTE, D. CLAESSENS, CHR. v. FERBER, J.HABERMAS, P. R. HOFSTÄTTER, C. JANTKE, H. KLUTH, S. LANDSHUT, H. LINDE, W. MÜHLMANN, J. PAPALEKAS, H. POPITZ, L. ROSENMAYR, E. TOPITSCH, G. WURZBACHER

HERAUSGEGEBEN VON

L. NEUNDÖRFER; H.SCHELSKY; F. H. TENBRUCK

Inhalt

I.

1. Gegenstandsbereich und Thema der Untersuchung..... 1

2. Methodische Vorüberlegung zur Soziologie der künstlerischen Subjektivität................ 5

3. Die Grenzen der allgemeinen Kunstsoziologie....... 9

4. Die Grenzen der „dialektischen" und der „funktionalen" Entfremdungstheorie................ 14

5. Die Grenzen der erweiterten Rollentheorie....... 18

II.

1. Schillers literatur- und sozialgeschichtliche Stellung..... 21

2. Zur Biographie Schillers............ 26

3. Das Material der Untersuchung.......... 27

III.

1. Freundschaft als Stabilisierung der künstlerischen Originalität . . . 29

2. „Autonomie des Gefühls" und Publikumsorientierung..... 32

3. Die ästhetischen und sozialen Konsequenzen gescheiterter Identifikation 35

IV

1. Weimar— Sozialstruktur höfischer Gesellschaft und dichterische Existenz 37

2. Geschichtsphilosophische Relativierung der Wirklichkeit .... 40

3. Das Problem der immanenten Kunstwahrheit, die „Carlos-Briefe" . . 43

4. Die Ausgrenzung „idealisierter" Individualität die „Bürger-Rezension" 47

V.

1. Trennung von „Vollkommenheit und Wirkung des Kunstwerks . 52

2. Ästhetische Erwartung und gesellschaftliche Norm...... 56

3. Die Behauptung künstlerischer „Immunität"....... 60

VI.

1. Der Übergang zur programmatischen Kritik....... 66

2. Formierung der Dichter-,,Klasse"......... 70

3. Schillers Verbindun mit Goethe ...... 76

4. a) Literaturkritik und Sozialkritik........ 80

b) Die Präsentation des dichterischen „Machens" 83

c) Die Entfremdung der Kunst; Schillers klassische Ästhetik ... 85

VII.

1. Zusammenfassung..... 8

2. Über die Angemessenheit des soziologischen Begriffs gegenüber der Kunst............. 90

Literaturverzeichnis........ 93



URL dieser Ressource: http://www.ask23.de/draft/archiv/md47_fachliteratur/spo1741.html