Diese Ressource ist vollständig im Bestand von archiv k23 einsehbar. ( Kennung: spo1723)

Matthias Wartig, Ursula Kurz

Sprache als soziale Kontrolle

Neue Ansätze zur Soziolinguistik

Inhalt

Vorwort 5

Sprachnivellierung in der modernen Gesellschaft 7

Parallelität politischer und sprachlicher Entwicklung 8

Horizontale und vertikale Bewegungen von Sprachstilen 10

Durchdringung schichtenspezifischer Sprachstile bei Auf- und Abwärtsmobilität 14

Interschichten-lingua franca und Rollensprache 16

Neureflexion soziologischer Modelle in der Sprachperspektive 17

Wandelerscheinungen in der Sprache und sozialer Wandel im Sprachgebrauch 18

Strukturelle Differenzierung und sprachliche Pluralität in Deutschland nach 1945 20

Räumliches Zusammenrücken von Dialektgrenzen 11

Was ist Soziolinguistik? 26

Soziologische Theorie und Sprache 28

Exkurs zur Methodologie von Soziologie und Soziolinguistik 33

Ethnographie des Sprechens: systematische Beschreibung des Sprachgebrauchs 36

Die sozialen Funktionen des Sprechens 42

Unzulänglichkeiten bisheriger sprachsoziologischer Ansätze 43

Sprachlicher Determinismus und sprachliche Relativität. Zur Sapir-Whorf-Hypothese 48

Exkurs: Überlegungen, die sich aus der Whorfschen Konzeption des sprachlichen Determinismus und Relativismus ergeben 53

Diskussion der Whorfschen Thesen 56

Die Diskussion der Sapir-Whorf-Hypothese bei Hoijer 63

Die empirische Überprüfung der Whorfschen Hypothese 66

Das Bernsteinsche Konzept des elaborierten und restringierten Codes 75

Kritik des Bernsteinschen Modells 81

Zur empirischen Überprüfbarkeit der Bernsteinschen Thesen 85

Bemerkungen zum soziologischen Aussagegehalt der Bernsteinschen Theorie 89

Bemerkungen zur Theorie der Sprachuniversalien 94 Programmatische Aspekte der Methodologie eines soziolihguistischen Modells 100

Kompetenz und Performanz 106

Sprachliche Kompetenz - soziale Kompetenz 109

Interaktionskompetenz - Interaktionsperformanz 112

Überlegungen zur Formalstruktur einer soziolinguistischen Theorie 119

Soziale Performanz 122

Strukturbeziehungen zwischen Linguistik und Soziologie 127

Das kommunikative Grundmodell und die kommunikative Kompetenz 132

Kritische Überlegungen zum Mediumcharakter der Sprache 135

Das Vier-Ebenen-Modell der Soziolinguistik 137

Darstellung und Schreibung der Kommunikationstypen 146

Interpretation der formalen Typen durch soziologische Begriffe 153

Die Funktion der Sprache als soziale Kontrolle: Diskussion der Kommunikationstypen und ihrer Funktionen 163

Die Strukturstärke des sprachlichen Systems in der Gesamtstruktur 166

Probleme der Beschreibung multilingualer Gesellschaften 172

Der Bilingualismus und seine Beschreibungsmöglichkeiten 185

Interferenz als Charakteristikum des Bilingualismus 189

Bilingualismus und Persönlichkeitsentwicklung 193

Die Beziehungen zwischen Sozialstruktur, zusammengesetztem und koordiniertem Bilingualismus 201

Diglossie als spezielle multilinguale Struktur 204 Dialektnivellierung oder Dialektspezialisierung? 209

Strukturvarianten des Bi- und Multilingualismus: lingua franca, Pidgin, Creole 216

Bibliographie 225



URL dieser Ressource: http://www.ask23.de/draft/archiv/md47_fachliteratur/spo1723.html