Diese Ressource ist vollständig im Bestand von archiv k23 einsehbar. ( Kennung: spo1719)

Uta Gerhardt

Rollenanalyse als kritische Soziologie

Ein konzeptueller Rahmen zur empirischen und methodologischen Begründung einer Theorie der Vergesellschaftung

INHALT

VORWORT 13

VORBETRACHTUNG: ZUM VERSTÄNDNIS DER FRAGESTELLUNG 15

I.0 VOM SOZIOLOGISCHEN APRIORI ZUR STRUKTURELLEN KATEGORIE

Eine Geschichte des Rollenbegriffs 21

1.1 Wilhelm Dilthey - Kategorien des Lebens 23

1.1.1 Leben - das Verhältnis von Selbst und Welt 23

1.1.2 Kategorien des Lebens für die Soziologie 25

1.2 Georg Simmell-Kategorien des Sozialen 27

1.2.1 Wissenschaftsgeschichtliche Notiz 27

1.2.2 Soziologische Aprioritäten 28

1.2.3 Das Strukturapriori und die industrielle Gesellschaft 35

1.2.4 Rolle als Wirklichkeitskategorie 37

1.2.5 Zusammenfassung 39

1.3 Das Schicksal des Rollenapriori in Deutschland 40

1.4 Soziologische Kategorien in der strukturell-funktionalen Theorie 47

1.4.1 Strukturelle und funktionale Kategorien 47

1.4.2 Systemanalyse und Lebensphilosophie 55

1.4.3 Individualität - Struktur - Rolle 58

1.5 Rollenlehre und Rollenkonfliktforschung 63

1.5.1 Die Entstehung des Konfliktansatzes 63

1.5.2 Bedeutung für die systematische Soziologie 65

1.5.3 Das Konfliktmodell 67

2.0 ERWARTUNGSAMBIVALENZ UND KLASSENSTRUKTUR

Zum Verhältnis von sozialer Schichtung und sozialem Verhalten 72

2.1 Rollenkonflikt und gesellschaftliche Ordnung 74

2.1.1 Soziale Mechanismen als Determinanten der Rollenentscheidung 74

2.1.2 Rolleninterpretation und Rollen-Stress 76

2.1.3 Wertbewußtsein und Normenkonflikt 78

2.2 Rollenkonflikt und normative Orientierung 87

2.2.1 Internalisierte Werte als Determinanten der Rollenentscheidung 87

2.2.2 Normengeltung und Rollenkonflikt 90

2.2.3 Internalisierung und Willfährigkeit als schichtspezifische Konformitätsformen 93

2.2.4 Schichtzugehörigkeit und Konformität im Berufssystem 97

2.3 Rollenkonflikt und personale Identität 99

2.3.1 Persönlichkeitsvariablen als Dimensionen der Rollenentscheidung 99

2.3.2 Persönlichkeitsstruktur und soziologische Ambivalenz 105

2.3.3 Rollendistanz und personale Identität 106

2.3.4 Schichtenspezifische Weltbilder und konfliktreduzierende Persönlichkeitsvariablen 110

2.4 Zur Dynamik des Rollenkonflikts 112

2.4.1 Der Mittelschicht-Bias 112

2.4.2 Schichtmentalität und Rollenstruktur 115

2.4.3 Konfliktbewältigung in unterschichttypischen Positionen 119

2.4.4 Individuelle versus kollektive Lösung 121

3.0 BEGRIFFE ZUR SOZIOLOGISCHEN ANALYSE DES VERHALTENS 124

3.1 Zur Kritik des Gleichgewichtsmodells 125

3.1.1 Zwei grundlegende Aussagen 125

3.1.2 Begriffliche Einwände 129

3.1.3 Asymmetrie und Inkompatibilität 132

3.1.4 Sanktionen 135

3.2 Zum Verhältnis von Rollen und Handeln 138

3.2.1 Handlungsorientierungen als Rollenelemente 138

3.2.2 Konformität und Konflikt 142

3.2.3 Rolleninterpretation 145

3.2.4 Kollektive Interpretation 148

3.2.5 Rollenperzeption 150

3.3 Typisierung und Rollengenese 155

3.3.1 Typenbildung in der Interaktion 155

3.3.2 Theoretische Begründung 157

3.3.3 Typisierungsschemata als personale Idealtypen 159

3.3.4 Funktion der Typisierung für das Individuum 162

3.3.5 Funktion der Typisierung für die Gesellschaft 164

4.0 ROLLENSTRUKTUR UND KLASSENGESELLSCHAFT 167

4.1 Zur Erfassung der Klassengesellschaft in der Rollenanalyse 167

4.1.1 Wider den Formalismus des begrifflichen Verständnisses 167

4.1.2 Arbeitsteilung, Herrschaft und Rollenchancen 169

4.2 Rollen und Positionen - ein neuer Ansatz 172

4.2.1 Vom Statuskonzept zum Positionsbegriff 173

4.2.2 Zum Verhältnis von Positionen und Rollen 176

4.2.3 Methodische und begriffliche Einwände 177

4.2.4 Positionsklassen und Positionsfelder 181

4.2.5 Sanktionsmedien 184

4.2.6 Position und Rolle 187

4.3 Positionsrollen und Situationsrollen 190

4.4 Statusrollen 195

4.4.1 Zum Verhältnis von ascription und achievement 195

4.4.2 Alters-Rollen 198

4.4.3 Geschlechtsrollen 200

4.4.4 Staatsbürgerschaft 203

4.4.5 Schichtzugehörigkeit 207

4.4.5.1 Ist die Schicht-Rolle askriptiv? 208

4.4.3.2 Zugang zu Positionsrollen 213

4.4.5.3 Zugang zu Situationsrollen 215

4.4.5.4 Exkurs: Zur Sozialpsychologie der Schicht-Rolle 219

4.4.6 Andere Status-Rollen 220

5.0 ELEMENTE EINER THEORIE DER ROLLE 226

5.1 Der Bezugsrahmen 226

5.2 Rollen und ihr struktureller Kontext: I. Situation 229

5.2.1 Zum Begriff der Situation 229

5.2.2 Situation und Situations-Rollen 232

5.2.3 Spezifische und diffuse Situations-Rollen 235

5.3 Rollen und ihr struktureller Kontext: II. Position 237

5.3.1 Zum Begriff der Position 237

5.3.2 Dimensionen der Position 241

5.3.3 Positionen und Positions-Rollen 244

5.3.4 Rollenteilhabe in der Position 250

5.3.5 Komplexe Positions-Rollen und der Übergang zu Statusrollen 253

5.4 Rollen und ihr struktureller Kontert: III. Status 255

5.4.1 Zum Begriff des Status 255

5.4.2 Status und Status-Rollen 266

5.4.3 Status-Rollen - Positions-Rollen - Situations-Rollen 275

5.5 Zum Verhältnis von Rollen und strukturellen Kontexten 279

6.0 DIE ANWENDUNG DER THEORIE 282

6.1 Rollentypen und Theorien der Gesellschaft 283

6.1.1 Divergente Ansätze 283

6.1.2 Zum Verständnis des Rollenphänomens 285

6.1.3 Auflösung des Widerspruchs 291

6.2 Probleme der Handlungstheorie 292

6.2.1 Individuelle Handlungsfreiheit versus Determination durch Rollen 292

6.2.2 Die Multidimensionalität des Verhaltensaktes und das Problem der Individualität 294

6.2.3 Rollenkonflikt im multidimensionalen Modell 296

6.2.4 Das Problem der Prioritätsregeln 307

6.3 Zur Erklärung des sozialen Konflikts 308

6.3.1 Die Analyse interpersonaler Konflikte 308

6.3.2 Die Logik der kollektiven Interpretation 310

6.3.3 Entstehung und Verlauf positionaler Konflikte 315

6.3.4 Interpretation von Status-Rollen, soziale Integration und Klassenkampf 318

6.3.5 Der Stand der Diskussion 322

6.4 Rollenpotential und die Struktur sozialer Kontrolle 324

6.4.1 Zum Problem der sozialen Ordnung 324

6.4.2 Verteilung der Sanktionspotenz 327

6.4.2.1 Diffuse Situations-Rollen 329

6.4.2.2 Spezifische Situations-Rollen 330

6.4.2.3 Positionsrollen 331

6.4.2.4 Status-Rollen 334

6.4.3 Das Prinzip der Delegation 337

7.0 NACHBETRACHTUNG: ÜBER DIE GRENZEN EINER ROLLENTHEORETISCHEN STUDIE 340

LITERATURVERZEICHNIS 344

PERSONENREGISTER 385

SACHREGISTER 396



URL dieser Ressource: http://www.ask23.de/draft/archiv/md47_fachliteratur/spo1719.html