Diese Ressource ist vollständig im Bestand von archiv k23 einsehbar. ( Kennung: spo1708)

Uwe Bergmann, Rudi Dutschke, Bernd Rabehl, Wolfgang Lefèvre

Rebellion der Studenten

oder Die neue Opposition

Eine Analyse von

Uwe Bergmann

Rudi Dutschke

Wolfgang Lefèvre

Bernd Rabehl

Inhalt

Uwe Bergmann

Einleitung 7

Die Gründung der Freien Universität 7

Das 10

Auseinandersetzungen um die politische Betätigung in der Universität 1958/64 12

Das -Semester 1965 15

Das -Semester 1965/66 18

Das Zwangsexmatrikulationssemester 1966 20

Die Ausweitung des Konflikts auf die Stadt 1966/67 22

Die Kooperation zwischen städtischer und universitärer Administration, Frühjahr 1967 26

Der 2. Juni 1967 30

Rudi Dutschke

Die Widersprüche des Spätkapitalismus, die antiautoritären Studenten und ihr Verhältnis zur Dritten Welt 33

Vom Antisemitismus zum Antikommunismus 58

Die geschichtlichen Bedingungen für den internationalen Emanzipationskampf 85

Wolfgang Lefèvre

Reichtum und Knappheit

Studienreform als Zerstörung gesellschaftlichen Reichtums 94

I. Von den antifaschistischen zur technokratischen Hochschulreform 96

II. Universität und Kapital 107

III. Der Aufstand der lebendigen wissenschaftlichen Produktivkraft gegen ihre Fesselung 128

Bernd Rabehl

Von der antiautoritären Bewegung zur sozialistischen Opposition 151

Anhang: Repräsentationsmodell der Hochschulen 180 - Verwaltungsmodell der Hochschulen 181 - Modell nach dem HHG 182 - Kommentar 183 - Berliner Modell 186 - Namenregister 188



URL dieser Ressource: http://www.ask23.de/draft/archiv/md47_fachliteratur/spo1708.html