Diese Ressource ist vollständig im Bestand von archiv k23 einsehbar. ( Kennung: psy1920)

Ernst Kris

Die ästhetische Illusion. Phänomene der Kunst in der Sicht der Psychoanalyse

Aus dem Amerikanischen übersetzt von Peter Schütze

Inhalt

Vorwort des Übersetzers 7

Zugänge zur Kunst 9

I Der Beitrag der Psychoanalyse und seine Grenzen 9

II Tagtraum und Dichtung 30

III Die ästhetische Illusion 40

2 Das Bild vom Künstler 51

Eine psychologische Studie über die Rolle der Überlieferung in der älteren Biographik 51

Die Kunst der Geisteskranken 75

I Bemerkungen zur spontanen Bildnerei der Geisteskranken 75

I.Vorbemerkung 75

2. Das bildnerische Schaffen von Geisteskranken und von ungeübten Gesunden 76

3. Die Stilveränderung im Werk geisteskranker Künstler 81

4. Der Primärvorgang in der Kunst Geisteskranker 86

5. Die Wiedergabe des menschlichen Antlitzes in der psychotischen Kunst 94

6. Schlußbemerkung 102

Anhang 105

II Ein geisteskranker Bildhauer des achtzehnten Jahrhunderts 116

4 Psychologie der Karikatur 145

5 Psychologie des künstlerischen, Produktionsprozesses 161

I Die Inspiration 162

II Vorbewußte Geistesvorgänge 175

1. Einleitung 175

2. Fragestellungen und Hauptannahmen 177

3. Wiedererkennen, Erinnern und Integration 180

4. Abfuhr und Regression 184

5. Reaktionen auf das Bewußtwerden 189

Abbildungen 195

Anmerkungen 225

Bibliographischer Nachweis 258



URL dieser Ressource: http://www.ask23.de/draft/archiv/md47_fachliteratur/psy1920.html