Diese Ressource ist vollständig im Bestand von archiv k23 einsehbar. ( Kennung: phi1469)

Richard Rorty

Der Spiegel der Natur: Eine Kritik der Philosophie

Übersetzt von Michael Gebauer

Inhalt

Vorwort............................ 9

Einleitung........................... 13

ERSTER TEIL

Unsere Gläserne Natur

Kapitel I: Die Erfindung des Mentalen ..... 27

1. Kriterien des Mentalen................... 27

2. Das Funktionale, das Phänomenale und das Immaterielle...................... 33

3. Die Viefalt der Leib-Seele Probleme............ 44

4. Das Mentale als das Erfassen von Universalien....... 50

5. Das Vermögen einer vom Körper getrennten Existenz........................... 58

6. Der Dualismus und der »mentale Stoff«.......... 76

Kapitel II: Personen ohne mentale Zustände......... 85

1. Die Antipoden....................... 85

2. Phänomenale Eigenschaften................ 93

3. Unkorrigierbarkeit und Empfindungen.......... 104

4. Der Behaviorismus..................... 114

5. Der Skeptizismus in bezug auf das Fremdpsychische......................... 123

6. Ein Materialismus ohne Leib-Seele Identität........ 131

7. Die Erkenntnistheorie und die »Philosophie des Mentalen«........................ 143

ZWEITER TEIL

Widerspiegelung

Kapitel III: Die Idee einer "Erkenntnistheorie"....... 149

1. Die Erkenntnistheorie und das Selbstverständnis der Philosophie....................... 149

2. Lockes Kontamination von Erklärung und Rechtfertigung .......................... 158

3. Kante Kontamination von Prädikation und Synthesis . . . 167

4. Das Bedürfnis eines »Fundamentes« der Erkenntnis. ... 174

Kapitel IV:Privilegierte Vorstellungen............ 185

1. Apodiktische Wahrheiten, privilegierte Vorstellungen und die analytische Philosophie.............. 185

2. Der erkenntnistheoretische Behaviorismus........ 194

3. Vorsprachliches Bewußtsein................ 203

4. Die Idee der Idee...................... 215

5. Der erkenntnistheoretische Behaviorismus, der psychologische Nominalismus und die Sprache...... 233

Kapitel V: Erkenntnistheorie und empirische Psychologie .....237

1. Zweifel an der Psychologie................. 237

2. Die Unnatürlichkeit der Erkenntnistheorie........ 245

3. Psychische Zustände als echte Erklärungen........ 255

4. Psychische Zustände als Darstellungen........... 269

Kapitel VI: Erkenntnistheorie und Philosophie der Sprache . 283

1. Reine und unreine Sprachphilosophie........... 283

2. Worüber haben unsere Vorfahren gesprochen?...... 293

3. Idealimus......................... 300

4. Referenz.......................... 312

5. Wahrheit ohne Spiegel................... 323

6. Die Wahrheit, das Gute und der Relativismus....... 334

DRITTER TEIL

Philosophie

Kapitel VII: Von der Erkenntnistheorie zur Hermeneutik. . 343

1. Kommensuration und Kommunikation.......... 343

2. Kuhn und die Inkommensurabilität............ 350

3. Objektivität als Korrespondenz und als Übereinstimmung..................... 363

4. Geist und Natur...................... 372

Kapitel VIII: Philosophie ohne Spiegel............ 387

1. Hermeneutik,und Bildung................. 387

2. Systematische Philosophie und bildende Philosophie . . . 396

3. Bildung Relativismus und objektive Wahrheit...... 404

4. Bildung und Naturalismus................. 410

5. Die Philosophie im Gespräch der Menschheit....... 421

Nachbemerkung des Übersetzers............... 428

Register............................ 431



URL dieser Ressource: http://www.ask23.de/draft/archiv/md47_fachliteratur/phi1469.html