Diese Ressource ist vollständig im Bestand von archiv k23 einsehbar. ( Kennung: phi1468)

Manfred Riedel

Theorie und Praxis im Denken Hegels

Interpretationen zu den Grundstellungen der neuzeitlichen Subjektivität

INHALT

Einleitung........................ 9

I. Der natürliche Ursprung des theoretischen und praktischen Verhaltens aus dem Sein des Lebendigen................. 14

1. Das zweifache Sein des Lebendigen............ 14

2. Das System der Sinne und seine Struktur.......... 19

3. Die natürliche Gestalt von Tier und Mensch und die Momente des Theoretischen und Praktischen.............. 25

II. Das Wesen des Menschen und sein Verhältnis zum Seienden..... 33

1. Das Naturverhältnis des Menschen und sein Unterschied zum Lebendigen ...................... 33

2. Die Unterscheidung des theoretischen und praktischen Gegenstandsbezugs von der Ungegenständlichkeit des Geistes........ 40

III. Der metaphysische Ursprung des Hegelschen Praxisdenkens..... 46

1. Das Sein des Lebendigen unter dem Gesichtspunkt der Herstellung ............ 46

2. Das Sein des Geistes als Herstellung............ 51

3. Die Erfahrung des Geistes in den Pragmata der Menschenwelt und das Denken der Arbeit.................. 62

IV. Die geschichtliche Herkunft des Theorie-Praxis-Problems aus dem Geist der Neuzeit..................... 73

1. Der metaphysische Arbeits- und Herrschaftscharakter Europas ... 74

2. Hegels Erfahrung der neuzeitlichen Menschensubjektivität in ihrer theoretischen und praktischen Stellung zur Welt und die Thematisierung der Revolution................... 76

V. Der Hegelsche Ansatz in der Behandlungsart des Theoretischen und Praktischen ....................... 90

1. Die menschlichen Seinsmöglichkeiten im Verhältnis zum Seienden und ihre „phänomenologische" Beschreibung........... 90

2. Die Gleichursprünglichkeit des Theoretischen und Praktischen .... 96

3. Der Zusammenhang von Begierde, Tätigkeit und Praxis..... 105

VI. Das Verhältnis von Theorie und Praxis............ 121

1. Theorie - Praxis - Bildungstrieb: Hegel und Marx....... 121

2. Das Verhältnis von Theorie und Praxis: Übergang und Integrierung . 136

3. Der begrifflich-geschichtliche Umkreis des Theorie-Praxis-Problems: Denken und Wille zur Freiheit.............. 155

VII. Hegel und das Herrschaftsdenken der europäischen Metaphysik .... 164

1. Die praktische Tendenz in der Methode des Begreifens...... 165

2. Die Stellung der Menschensubjektivität im Sein des Seienden: Denken und Macht..................... 170

VIII. Die Seinsweisen des Menschen — Der Mensch als „Werkmeister" und als „Spiegel der Idee"................... 179

1. Der Mensch als Werkmeister — Die Welt als Heimat...... 182

2. Der Mensch als Spiegel der Idee — Das Sein als Wahrheit..... 193

IX. Die Stellung der Philosophie im praktischen Umbruch Europas: Hegel und die ungelungene Versöhnung............... 204

Exkurse......................... 216

Anhang......................... 231

Literaturverzeichnis..................... 235

Namenverzeichnis..................... 239



URL dieser Ressource: http://www.ask23.de/draft/archiv/md47_fachliteratur/phi1468.html