Diese Ressource ist vollständig im Bestand von archiv k23 einsehbar. ( Kennung: phi1455)

Hermann Mörchen

Die Einbildungskraft bei Kant

Inhalt.

Vorwort......................... IX

Einleitung............................. 1

1. Abschnitt,

Kants anthropologische Erörterungen der Einbildungskraft.

1. Einbildungskraft und Sinnlichkeit ....... 11

2. Die Betätigungsweisen der Einbildungskraft .............. 21

2. Abschnitt.

Die Einbildungskraft in der Kritik der reinen Vernunft.

1. Die Einbildungskraft in der transzendentalen Deduktion der reinen Verstandesbegriffe................ 42

a) Nach der 2. Auflage ...... 43

b) Nach der 1. Auflage.......... 56

c) Nach Aufzeichnungen aus den 70er Jahren............ 76

d) Die Bedeutung der Einbildungskraft für das Grundproblem der Deduktion.......................... 88

2. Die Einbildungskraft im Schematismuskapitel ................ 107

3. Abschnitt. Die Einbildungskraft in der Kritik der ästhetischen Urteilskraft.

1. Die Einbildungskraft in der Exposition und Deduktion der ästhetischen Urteile über das Schöne ........................... 130

2. Die Einbildungskraft in der Exposition der ästhetischen Urteile über das Erhabene ......................142

3. Erörterung einiger Grundbegriffe der Lehre von Schönes..........160

a) Die Form des Gegenstandes der Anschauung ...........161

b) Einstimmung von Einbildungskraft und Verstand .........165

c) Das Verhältnis von Einbildungskraft und Urteilskraft........ 170

4. Die Einbildungskraft in der Lehre von den Prinzipien der schönen Kunst ...... 175

Schluß: Die Einheitlichkeit des Phänomens der Einbildungskraft bei Kant ..............178



URL dieser Ressource: http://www.ask23.de/draft/archiv/md47_fachliteratur/phi1455.html