Diese Ressource ist vollständig im Bestand von archiv k23 einsehbar. ( Kennung: phi1448)

Franz Manthey

Künder und Deuter menschlicher Existenz

INHALT

VORWORT..................... 7

EINLEITUNG:

1. Philosophie als Deutung menschlichen Seins...... 9

2. Die Bedeutung des Wortes „Existenz" in den Existenzphilosophien............................ 11

3. Vorläufer heutiger Existenzphilosophie........ 19

KÜNDER UND DEUTER MENSCHLICHER EXISTENZ: 29

I. Sören Kierkegaard............... 29

1. Leben und Schriften.............. 29

2. Kierkegaard als Antipode Hegels und als Kritiker seiner Zeit.................. 33

3. „Existenz" bei Kierkegaard........... 36

4. Existenz und Gott.............. 38

5. Die drei Lebensstadien............. 40

II. Martin Heidegger:............... 43

1. Heideggers Leben und Schriften......... 44

2. Heidegger als „Hermeneut des Seins"...... 46

3. „Existenz" bei Heidegger........... 48

4. Die Flucht des Menschen in das „man"...... 52

5. Die Philosophie des Todes........... 54

6. Existenz als „Ek-sistenz"............ 56

7. Das Gottesproblem bei Heidegger........ 58

III. Karl Jaspers:.................. 59

1. Leben und Schriften.............. 60

2. Das Hauptanliegen Jaspersschen Philosophierens ........... 62

3. Welt und Existenz.............. 65

4. Das Wesen von Existenz............ 68

5. „Transzendenz" .............. 73

IV. Jean Paul Sartre................ 82

1. Leben und literarische Tätigkeit......... 82

2. Die Arten des Seins.............. 85

3. Existenz als Freiheit.............. 87

4. Existentialistische Ethik............ 91

5. Existenz als Gottlosigkeit........... 93

V. Albert Camus.................. 96

VI. Emmanuel Mounier............... 100

VII. Andre Gide:.............. 103

1. Leben und Schriften.............. 103

2. Gides Lehre vom Menschen........... 105

3. Gides Ansicht von der Religion......... 106

4. Das Gottesproblem bei Gide.......... 109

5. Das Christentum............... 112

VIII. Gabriel Marcel:................. 114

1. Leben und Werke............... 115

2. Marcels Art zu philosophieren......... 118

3. Treue als Grund menschlicher Existenz...... 121

4. Religion................... 123

5. Gemeinschaft................. 125

6. „Haben" und „Sein", „Problem" und „Mysterium" ........... 127

IX. Nicola Abbagnano................ 131

X. Nikolai Berdjajew:............... 140

1. Leben und Werk Berdjajews.......... 140

2. Die Freiheitslehre............... 143

XI. Feodor Dostojewskij:.............. 147

1. Leben und Werke............... 147

2. Der Untermensch............... 152

3. Der Übermensch............... 155

4. Der in Gott lebende Mensch.......... 158

5. Der gottlose Mensch.............. 160

6. Der Christusmensch.............. 164

7. Der „Allmensch" im „Corpus Christi Mysticum" ........ 173

XII. Peter Wust: .................. 176

1. Wusts Leben und Bücher............ 177

2. Existenz als Insecuritas / Unsicherheit...... 178

3. Vitale Unsicherheit.............. 181

4. Theoretische Unsicherheit........... 182

5. Religiöse Unsicherheit ............ 190

6. Synthese von Unsicherheit und Sicherheit..... 196

7. Weitere christliche Existenzphilosophen...... 200

SCHLUSS:

Bedeutsamkeit der Existenzphilosophie.......... 209



URL dieser Ressource: http://www.ask23.de/draft/archiv/md47_fachliteratur/phi1448.html