Diese Ressource ist vollständig im Bestand von archiv k23 einsehbar. ( Kennung: pae1828)

Gunter Otto

Lernen und Lehren zwischen Didaktik und Ästhetik

5 Vorwort: Die Problemfelder Didaktik und Ästhetik (Bd.1-3)

12 Inhaltsverzeichnis

15 Problemlagen, Bd. 1

17 Kunst und Pädagogik

19 Mit Comenius fängt es an. Die sichtbare Welt abbilden und benennen

21 „Nur ein paar Augen sein". Über einige Funktionen, die Kunst haben kann

35 Kunst schreibt nicht vor, sondern gibt Beispiele. Über den Zusammenhang von Kunst und Unterricht

45 Die aktuelle Ästhetikdiskussion und die Schule von heute. Über den Blick der Schule auf die Wirklichkeit

59 Gestaltung und Partizipation als Themen der Allgemeinen Didaktik. Über den Beitrag von Wolfgang Schulz zur Humanisierung der Schule

69 Rationalität kann ästhetisch sein. Über ästhetische Erziehung im Kontext der Erziehungswissenschaft und im Blick auf ästhetische Rationalität

79 Ästhetische Erfahrung und Lernen

81 Die Veränderung des Lernens durch ästhetische Erfahrung. Über Erkenntnis, Praxis und Erfahrung

93 Schule und Ästhetik sind kein Widerspruch. Gegen Klaus Mollenhauers „pädagogische Kiste"

109 Der Mann im Mond. Oder wie Theorie praktisch wird

121 Handeln und Erkennen

123 Praxis als Erkenntnisdimension der Lehrerbildung. Über den Anspruch der Didaktik und die Erwartungen an die Didaktiken

133 Denken und Machen in der Schule. Über ein Problem der Unterrichtsmethode am Beispiel der ästhetischen Erziehung

145 Andere Schule durch Projekte. Über die Chancen und Schwierigkeiten einer wiederentdeckten Unterrichtsform

159 Projekte in der Fächerschule. Über eine vernachlässigte Lernweise

167 Von der Unterrichtsvorbereitung zur Begleitung des Planens und Handelns. Über ein erweitertes Verständnis der Lehreraufgaben

173 Fächer und Methoden

175 Eine Kuh ist eine Kuh. Über Komplexität bei induktiven Lernprozessen

189 Das Methodenlabyrinth. Über Mehrperspektivität und Pluralität, über Bedingtheiten und Grenzen von Methoden

203 Nachdenken über Unterrichtsmethoden. Am Beispiel der Plastiken von Magdalena Abakanowicz

213 Nicht alle sehen alles gleich. Über Geographieunterricht aus der Sicht der ästhetischen Erziehung

221 Die richtige Interpretation gibt es nicht, aber manche sind falsch. Über Literatur lehren

227 Planen und unterrichten

229 Medien verheddern sich biographisch. Über den „Anfang vom Ende einer alten Didaktik"

235 Beim Lernen helfen ist ein altes Thema. Über eine Aufgabe von Lehrerinnen und Lehrern

247 Der didaktische Apfel. Über die Veränderung der Gegenstände durch die Medien

257 Über Unterrichtsvorbereitung und Unterrichtsplanung. Vorbereitung ist etwas anderes als Planung

263 Bilder zeigen, was man nicht sehen kann. Über die Einladung, Vertrautes anders zu sehen

267 Perspektiven für eine künftige Schule

269 Schule als Haus des Lernens. Über Anregungen, die die Lernumwelt gibt

277 Warum ästhetische Erziehung. Über eine Erkenntnischance, die die Schule zu oft verpasst oder verweigert

285 Perspektiven für eine künftige Schule. Über Veränderungen am Beispiel des Kunstunterrichts

287 Register, Nachweise, Über den Autor



URL dieser Ressource: http://www.ask23.de/draft/archiv/md47_fachliteratur/pae1828.html