Diese Ressource ist vollständig im Bestand von archiv k23 einsehbar. ( Kennung: mus852_853)

Walter Gieseler, Luca Lombardi, Rolf-Dieter Weyer

Instrumentation in der Musik des 20. Jahrhunderts

Akustik • Instrumente • Zusammenwirken

INHALT

Einleitung.............................. 1

1 Zur Begriffsklärung..................... 2

2 Das Problem einer Systematik der Instrumentation 2

3 Systematik und geschichtliche Individualität .... 3

4 Zum Standort dieses Buches............... 4

Kapitel l: Akustische Voraussetzungen.......... 7

1 Allgemeine Vorüberlegung................ 7

1.1 Mensch und Klang...................... 7

1.2 Klang und Instrument................... 8

2 Musikalisch-akustische Fragen.............. 9

2.1 Musik und Akustik..................... 9

2.2 Physikalische und psychoakustische Grundlagen . 12

.1 Klangerzeugung und Klangformung........12

.1.1 Klangerzeugung mit mechanischen Mitteln . . 12

.1.2 Klangerweiterung und Klangveränderung mit elektro-akustischen Mitteln.............14

.2 Schall und Hörempfindung..............15

.3 Schall- und Hörmerkmale...............17

.4 Dimensionen des Klangbildes . ...........18

2.3 Tonhöhe und Klang ....................21

2.4 Dynamik und Klang....................25

2.5 Farbe und Klang.......................29

2.6 Raum und Klang.......................40

Kapitel II: Die Instrumente in Einzeldarstellungen 43

1 Vorbemerkung........................43

1.1 Der Aufbau des Instrumenten-Atlas..........43

.1 Tonumfänge......................44

.2 Allgemeine Angaben zur Spieltechnik.......44

.3 Doppelseiten für „Repräsentanten" von Instrumentengruppen..................44

1.2 Hinweise zum Lesen der Atlas-Daten ........45

.1 Allgemeine und spezielle Angaben zur Spieltechnik........................45

.2 Werkbeispiele und Literatur.............46

.3 Frequenzangaben.....................46

.4 Klangspektren.......................47

.5 Dynamische Tabelle...................47

2 Instrumenten-Atlas .....................49

2.1 Menschliche Stimme....................50

2.2 Holzblasinstrumente: Tonumfänge, allgemeine Angaben zur Spieltechnik................ 52

.1 Große Flöte....................... 56

.2 Blockflöte.......................... 58

.3 Oboe............................ 60

.4 Klarinette ........................ 62

.5 Fagott ........................... 64

.6 Saxophon......................... 66

2.3 Blechblasinstrumente: Tonumfänge, allgemeine Angaben zur Spieltechnik................ 68

.1 Horn............................ 72

.2 Trompete......................... 74

.3 Posaune.......................... 76

.4 Tuba............................ 78

2.4 Streichinstrumente: Tonumfänge, allgemeine Angaben zur Spieltechnik................ 80

.1 Violine / Viola .................... 82

.2 Viola d'amore ..................... 84

.3 Violoncello........................ 86

.4 Kontrabaß....................... 88

2.5 Zupf-, Tasten- und Balginstrumente: Tonumfänge......................... 90

.1 Harfe........................... 94

.2 Gitarre / Laute................... 96

.3 Klavier.........................100

.4 Cembalo........................102

.5 Orgel ..........................104

.6 Akkordeon ......................106

2.6 Schlaginstrumente.....................108

.1 Systematische Aufstellung.............108

.2.1 Namen, Symbole, Beschreibungen.......109

.2.2 Symbole für Anreger und Vermittler.....113

.2.3 Tonumfänge der Schlaginstrumente mit festen Tonhöhen...................114

.3 Angaben zur Spieltechnik.............115

.4 Werkbeispiele und Literatur...........117

.5 Klangspektren (Tam-Tam und Pauke) .... 117

Kapitel III: Instrumentation................119

1 Idee..........................119

1.1 Faßlichkeit und Deutlichkeit.............. 121

1.2 Instrumentation und Form...............124

2 Absicht - Notation - Klang...............131

2.1 Absicht ............................132

2.2 Notation............................143

2.3 Klang: Instrumentation und Klangergebnis .... 146

2.4 Probleme der klanglichen Übertragung.......148

.1 Umarbeitung von Klavierstücken zu Orchesterstücken ..................148

.2 Originale Orchesterstücke im Klavierauszug...................158

3 Klangaufbau.........................159

3.1 Verteilung von Klangfarben auf die Tonhöhen . . 162

.1 Klanglagen: Schichtung, Überlappung, Kreuzung, Einrahmung..............162

.2 Klangmischung unisono und oktaviert (doppelt und mehrfach)..............164

.3 Kombination aus Klangmischungen (mit anderen Intervallen)................165

3.2 Dichte des Klangaufbaues................169

3.3 Klangaufbau und Dynamik...............171

4 Klangraum - Klangfläche - Klanggruppen

4.1 Raum..............................177

.1 Realer Raum .....................177

.2 Vorgestellter Raum.................179

4.2 Fläche.............................183

.1 Fläche als Ergebnis heterogener Ereignisse .183

.2 Fläche als Ergebnis homogener Ereignisse .183

4.3 Gruppen............................187

5 Klangökonomie.......................191

5.1 Klangaussparung......................191

5.2 Behandlung von Klangmassen.............195

.1 Klangblöcke......................196

.2 Individualisierung und Differenzierung .... 197

.3 Statistische Verteilung...............200

5.3 Balance zwischen Aussparung und Massierung. . 202

6 Mimesis

6.1 Mimesis innermusikalisch................208

.1 Substitution......................211

.2 Melodieinstrumente, perkussiv eingesetzt . . 211

.3 Schlaginstrumente, melodisch eingesetzt . . . 220

.4 Musik über Musik..................224

6.2 Mimesis außermusikalisch................224

.1 Lautmalerei ......................224

.2 Übertragung außermusikalischer Bewegung in musikalische Bewegung............229

.3 Gestik und Ausdruck ...............232

.4 Instrument als Symbolträger...........233

7 Die menschliche Stimme als Instrumentationselement ............................237

7.1 Phonetischer Aspekt .................238

.1 Vokalische Klangfarben.............239

.2 Experimentelle Ergänzung durch konsonantische und Geräusch-Klangfarben .... 241

.3 Phonetik und Ausdruck.............241

7.2 Semantischer Aspekt...................245

7.3 Phonetisch-semantische Mischformen.......249

. 1 Komponierte Texte mit faktisch nur phonetischer Wirkung..............249

.2 Komponierte Texte mit phonetischsemantisch fließenden Übergängen......252

8 Der Aspekt der Virtuosität..............257

8.1 Virtuosität solistisch...................257

8.2 Virtuosität chorisch................260

9 Außereuropäische Einflüsse..............267

9.1 Klangnachahmung....................269

9.2 Klanganreicherung....................273

9.3 Annäherung verschiedener Klangwelten.....279

9.4 Anverwandlung verschiedener Klangwelten ... 287

10 Klangerweiterung und -Veränderung mit elektroakustischen Mitteln...............295

10.1 Klangerweiterung durch Hinzufügung von Tonbändern.........................296

.1 Tonbänder mit elektronischen Klängen . . . 296

.2 Tonbänder mit Instrumental-, Vokal- und Umweltklängen...................299

10.2 Direkte Veränderung von Instrumental-oder Vokalklängen mit Mitteln der Klangregie und Live-Elektronik......................305

.1 Veränderung der Lautstärke..........306

.2 Veränderung der Tonhöhe...........308

.3 Veränderung der Klangfarbe..........310

.4 Veränderung der Artikulation.........312

.5 Veränderung des Halls..............313

.6 Veränderung der Klangperspektive......315

Register

I Verzeichnis der Notenbeispiele............320

11 Literaturverzeichnis...................323

III Sachregister.........................326

IV Personenregister......................329



URL dieser Ressource: http://www.ask23.de/draft/archiv/md47_fachliteratur/mus852_853.html