Diese Ressource ist vollständig im Bestand von archiv k23 einsehbar. ( Kennung: med827)

Computerfibel für die Geisteswissenschaften

Einsatzmöglichkeiten des Personal Computers und Beispiele aus der Praxis

Inhaltsverzeichnis

Vorwort.............................. 9

A. Die Möglichkeiten des PC

I. Manfred Krifka/Bernd Gregor: Einleitung.......... 15

1. Der Aufbau des Personal Computers.............. 15

2. Massenspeicher......................... 17

3. Eingabegeräte.......................... 20

4. Der Bildschirm und die Bildschirm-Zeichen........... 22

5. Der Drucker........................... 27

6. Kommunikation zwischen Computern............. 30

7. Die Software........................... 32

8. Probleme mit der „Wetware".................. 38

9. Einen PC kaufen?........................ 40

10. Schlußbemerkung........................ 42

Literatur............................... 44

II. Manfred Krifka: Textverarbeitungs-Programme...... 45

1. Einleitung............................. 45

2. Was man von einem Textverarbeitungsprogramm erwarten kann. 46

3. Textverarbeitung auf fortgeschrittener Stufe........... 50

4. Die Darstellung am Bildschirm.................. 56

5. Wie man den Text aufs Papier bekommt............. 57

6. Die Arbeit mit einem Textprogramm............... 61

Anhang: Tips für WordStar..................... 65

Literatur............................... 69

III. Bernd Gregor: Datenbank-Systeme. Mehr als nur elektronische Karteikästen........................ 70

1. Die Arbeit mit Datenbank-Systemen............... 70

2. Die Struktur eines relationalen Datenbank-Systems........ 71

3. Die Abfragemöglichkeiten.................... 76

4. Sortieren............................. 79

5. Informations-Mengen und Informations-Verteilung....... 80

6. Datenaustausch.......................... 82

7. Weitere Anwendungsbeispiele.................. 82

8. Freiformat-Datenbanksysteme.................. 86

9. Schlußbemerkung......................... 87

Anhang: Tutorial für eine bibliographische Datenbank........ 87

Wichtige Datenbank-Systeme.................... 95

Literatur............................... 96

IV. Manfred Krifka: Programmieren................ 97

1. Was Programmiersprachen leisten................. 97

2. Programmieren in Pascal..................... 100

3. Programmieren in Prolog..................... 114

Literatur............................... 122

Anhang: Programm-Listings..................... 123

V. Bernd Gregor/Manfred Krifka: Sonderzeichen-Verarbeitung............................ 127

1. Die Grundlagen.......................... 127

2. Sonderzeichen auf dem PC.................... 130

3. Mehrere Zeichensätze....................... 136

4. Datenverwaltung mit Sonderzeichen............... 138

5. Ein Ausblick auf die Zukunft................... 143

Anhang: Interessante Produkte und Programme........... 144

Literatur............................... 147

VI. Bernd Gregor: Vom PC zur Fotosatzanlage......... 148

1. Die Grundlagen.......................... 148

2. Die Datenkonvertierung..................... 150

3. Der Ablauf............................ 151

4. Die Bearbeitung vorliegender Satzbänder............. 155

5. Schlußbemerkung......................... 156

Literatur, Zeitschriften, Verbände.................. 157

VII. Manfred Krifka: Die Mittel des Betriebssystems...... 159

1. Was Sie über MS-DOS wissen sollten............... 159

2. Drei Befehle für die Arbeit mit Texten.............. 168

3. Stapelbefehl-Verarbeitung.................... 173

4. Das Programm DEBUG..................... 178

Literatur............................... 181

VIII. Manfred Krifka: Weitere Anwenderprogramme....... 182

1. Hilfsprogramme für die Textverarbeitung............. 182

2. Statistik, Graphik, Tabellen-Kalkulation............. 188

3. Dienstprogramme-„Utilities".................. 192

4. Verschiedenes........................... 197

5. Was muß man haben-und auf was kann man verzichten? .... 198

B. Anwendungsbeispiele

IX. Hans Walter Gabler/Wolfgang Kreitmair: Der Computer als Arbeitshilfe für das wissenschaftliche Edieren ....... 203

1. Grundzüge der wissenschaftlichen Edition. . . 203

2. Einsatz der EDV bei Editionsprojekten.............. 204

2.1. Textaufnahme.......................... 205

2.2. Die computergestützte Kollation................ 208

3. Schlußbemerkung......................... 210

Literatur............................... 211

X. Gerd Hentschel / Bernd Gregor: Lexikographie....... 212

1. Die Grundlagen.......................... 212

2. Struktur und Aufbau einer lexikographischen Datenbank..... 213

3. Die Informationsgewinnung................... 216

4. Auswertungen von Datenbanken................. 216

5. Das Schreiben der Lexikonartikel................. 218

6. Schlußbemerkung......................... 219

Anhang: Worauf man achten sollte.................. 220

Literatur............................... 221

XL Ursula Klenk: Parsen. Kern der maschinellen Sprachanalyse........................... 222

1. Automatische Sprachanalyse und -synthese............ 222

2. Syntaxen und Syntaxanalyse.................... 225

3. Parsen mit dem Earley-Algorithmus ............... 229

3.1. Das Erkennungsverfahren.................... 229

3.2. Baumkonstruktion....................... 232

3.3. Ein Erkennungsprogramm................... 233

3.4. Implementation auf dem Mikrocomputer............ 235

Literatur............................... 238

C. Anhang

Anmerkungen........................... 243

Hersteller-Adressen....................... 251

Sachregister............................ 253

Die Autoren............................ 263

Bernd Gregor: Computergestützter Satz. Protokoll der Entstehung dieses Buches................. 265

Die letzte Seite........................... 281



URL dieser Ressource: http://www.ask23.de/draft/archiv/md47_fachliteratur/med827.html