Diese Ressource ist vollständig im Bestand von archiv k23 einsehbar. ( Kennung: kug913)

Hans Brög, Hans-Günther Richter, Barbara Wichelhaus

Arbeitsbuch Kunstunterricht

Kunst nach 1945

Einführung ................................................................... 8

Positionen der Kunst nach 1945

1. Entwicklungen und Zusammenhänge ........................................... 10

2. Überblick .................................................................. 16

1. Zero - Kunst nach dem Nullpunkt ............................................ 20

I. Yves Klein

a. Eine Selbstinterpretation:

„Meine Stellung im Kampf zwischen Linie und Farbe" .................... 21

b. „MG 28. 1960" - Farbe neu definiert ... 24

II. Analyse des Bildes „Weiß in Weiß"

von Heinz Mack..................... 24

Arbeitsanregungen ....................... 27

2. Die Geburt der Pop Art London und New York ................................. 28

I. Bildmotive bei Jasper Johns ........... 31

II. Andy Warhol

a. Ein amerikanisches Phänomen im Spiegel der Kunstkritik ............ 34

b. Die Mechanisierung von Kunst ........ 35

Arbeitsanregungen ....................... 37

3. Von der Malerei zum Objekt - Pop Art dreidimensional........................... 39

I. Robert Rauschenbergs Combine-Objekte ................... 40

II. Der politische und moralische Anspruch der Pop Art: Hans Peter Alvermann und Edward Kienholz................ 42

III. George Segal „Frau in einer Restaurant-Nische" .................. 45

IV. Claes Oldenburg: Gestalter des Trivialen ........................... 47

Arbeitsanregungen....................... 50

4. Nouveau Realisme.......................................................... 51

I. Die Plakatabreißer Dufrene und Hains, die Entdeckung neuer „Schönheiten" ... 54

II. Daniel Spoerri: ,.Hahns Abendmahl" ... 55

III. Destruktion als Gestaltungsprinzip bei Tinguely, Niki de Saint Phalle und Christo ............................ 58

Arbeitsanregungen ....................... 62

5. Kunst als Aktion und Selbstdarstellung: Vom Happening bis zur Performance ........ 63

I. Allan Kaprow: Ein Happening-Künstler erläutert seine Aktionen und Absichten . 64

II. Wiener Aktionismus: Aktionsmalerei von Hermann Nitsch im Rahmen des „Orgien Mysterien Theaters".......... 68

III. Körperkunst und Demonstrationskunst: Franz Erhard Walther, Klaus Rinke und Gilbert & George.................... 71

Arbeitsanregungen ....................... 75

6. Individuelle Mythologien: Darstellung radikaler Subjektivität...................... 76

I. Joseph Beuys ....................... 76

a. Selbstinterpretation im Interview........ 77

b. Urobjekt ..Erdtelefon" ............... 80

II. Spurensicherung - Nikolaus Lang: "Kiste für die Geschwister Götte"...... 82

III. Künstlerische Selbstdarstellung von Arnulf Rainer....................... 84

Arbeitsanregungen....................... 86

7. Hard Edge/Farbfeldmalerei .................................................. 87

I. Amerika und Europa: Andere historische Voraussetzungen, andere Ergebnisse ......................... 87

II. Barnett Newman: „Who is afraid of red, yellow and blue III" ................. 90

III. Mark Rothko: „Number 207, Red over Dark, Blue on Dark Grey" ............ 92

Arbeitsanregungen ....................... 93

8. Op Art und Kinetik: Vorgetäuschte und reale Bewegungen ........................ 94

Möglichkeiten kinetischer Kunst .......... 95

Arbeitsanregungen .......................100

9. Technik und Natur als Ursprung von Kunst.....................................101

I. Sind Computerwerke Kunst? .......... 101

II. Biotechnische Systeme ...............106

Arbeitsanregungen ....................... 108

10. Der Primat des Gedankens - Minimal Art, Concept Art...........................109

Robert Morris und Donald Judd - Die Kunst der sparsamen Mittel...........111

Arbeitsanregungen .......................113

11. Land Art. Arte Povera.......................................................114

I. Christos monumentale Projekte........116

II. Walter de Maria:

„Der vertikale Erdkilometer" ..........118

Arbeitsanregungen .......................119

12. Neue Formen realistischer Kunst seit 1960......................................120

I. Sezession Großgörschen - Kritischer Realismus z. B. in Berlin ..............122

II. Zeitgenössischer sozialistischer Realismus, z. B. Willi Sitte.............124

III. Konstruktiver Realismus, z. B. Alex Colville: „Tankstelle" ................125

Arbeitsanregungen .......................128

13. Art Brut ..................................................................129

I. Jean Dubuffet - eine Parallele zur Art Brut als institutionalisierte „Variante" ... 130

II. Adolf Wölfli - der große Verweigerer ... 132

III. Friedrich Schröder-Sonnenstern -ein Mensch außerhalb gewohnter kultureller Nonnen .................. 134

Arbeitsanregungen .......................136

14. Junge Wilde: Wiederkehr der Malerei..........................................137

Rainer Fetting: zeitgenössische Malerei - zeitgemäße Kunst?...................... 139

Arbeitsanregungen ....................... 142

Glossar....................................................................... 143

Quellenverzeichnis .............................................................146



URL dieser Ressource: http://www.ask23.de/draft/archiv/md47_fachliteratur/kug913.html