Diese Ressource ist vollständig im Bestand von archiv k23 einsehbar. ( Kennung: kon1627)

Grundprinzipien der Selbstorganisation

hrsg. von Karl W. Kratky; Friedrich Wallner

INHALT

Vorwort. Von Karl W. Kratky und Friedrich Wallner.......VII

Teil I

Der Paradigmenwechsel von der Fremd- zur Selbstorganisation. Von Karl W. Kratky............... 3

Die Anwendung der Synergetik auf Musterbildung und Mustererkennung. Von Hermann Haken und Arne Wunderlin....... 18

Biophysik und Erkenntnistheorie des Hörens unter dem Paradigma der Selbstorganisation. Von Manfred Euler............... 31

Die Bedeutung von Instabilitäten für die Entstehung neuer Strukturen. Von Anton Krammer.............. 59

Kausalität, Unordnung, Selbstorganisation. Von Heinz von Foerster............. 77

Selbstorganisation im Management. Von Fredmund Malik.............. 96

Gestalten von Komplexität durch Netzwerk-Management. Von Gottfried Wolf...............103

Teil II

Verzicht auf Letztbegründung: Autopoiese als Ausweg? Von Friedrich Wallner..............129

Ontologie des Konversierens. Von Humberto R. Maturana............140

Selbstorganisation. Kritische Bemerkungen zur Begriffslogik eines neuen Paradigmas. Von Hans Rudi Fischer .............156

Selbstreferenz in psychischen und sozialen Systemen. Von Günter Schiepek..............182

Anwendungsmöglichkeiten des Prinzips der Autopoiese auf physiologische und gerontologische Fragestellungen. Von Hans Niedermüller und Gerhard Hofecker .....201

Autopoiese und systemische Familientherapie. Von Harry Merl................219

Konstruktiver Realismus als Konsequenz eines autopoietischen Ansatzes. Von Friedrich Wallner..............236

Über die Autoren................249



URL dieser Ressource: http://www.ask23.de/draft/archiv/md47_fachliteratur/kon1627.html