Diese Ressource ist vollständig im Bestand von archiv k23 einsehbar. ( Kennung: kla050)

Franz Wiedmann

Georg Wilhelm Friedrich Hegel

in Selbstzeugnissen und Bilddokumenten

INHALT

JUGENDJAHRE IN STUTTGART 7

Elternhaus - Gymnasium - Schwäbische Eigenart

IM TÜBINGER STIFT 14

Studium der Philosophie und Theologie - Hegel, Hölderlin und Schelling - Begeisterung für Rousseau - Magisterexamen und theologische Disputation

ALS HAUSLEHRER IN BERN UND FRANKFURT 21

Theologische und politische Studien - Tod des Vaters

DIE JENAER JAHRE 28

Privatdozent und Professor der Philosophie - Die Phänomenologie des Geistes - Schlacht um Jena - Redakteur der «Bamberger Zeitung»

DER GYMNASIALREKTOR IN NÜRNBERG 38

Hegel als Pädagoge - Heirat mit Marie von Tucher - Hegels Söhne - Die Wissenschaft der Logik - Drei Berufungen

HEIDELBERG 5t

Die Enzyklopädie der philosophischen Wissenschaften - Erste Schüler

AUF DEM HÖHEPUNKT IN BERLIN 60

Die Berufung durch Minister zum Altenstein - Antrittsvorlesung - Polemik gegen Schleiermacher - Grundlinien der Philosophie des Rechts - Hegel als preußischer Staatsphilosoph -Vorlesungen üher die Philosophie der Geschichte - Ästhetik und Religionsphilosophie - Hegel und Goethe - Der Berliner Haushalt - Die Reisen in Briefen an seine Frau - Hotho über Hegel - Die Entfremdung mit Schelling - Geburtstagsfeier 1826 - Rektoratsreden - Letzte politische Schrift - Krankheit, Tod und Begräbnis

D I E H E G E L S C H E N S C H U L E N 119

Gegner und Anhänger - Die «Rechte« und die «Linke» -- D. Fr. Strauß - Die «Hallischen Jahrbücher» - Ludwig Feuerbach

HEGEL UND DER MARXISMUS 130

Marx und Engels - Die Umkehrung Hegels

ANMERKUNGEN 139

ZEITTAFEL 142

ZEUGNISSE 144

BIBLIOGRAPHIE 149

NAMENREGISTER 165

QUELLENNACHWEIS DER ABBILDUNGEN 170



URL dieser Ressource: http://www.ask23.de/draft/archiv/md47_fachliteratur/kla050.html