Diese Ressource ist vollständig im Bestand von archiv k23 einsehbar. ( Kennung: kla034)

Johann Wolfgang Goethe

Zur Farbenlehre

Didaktischer Teil

Mit einem Nachwort von Andreas Speiser

INHALT

Zur Farbenlehre. Didaktischer Teil

Vorwort..................... 5

Entwurf einer Farbenlehre

Einleitung..................... 13

Erste Abteilung • Physiologische Farben

I. Licht und Finsternis zum Auge......... 20

II. Schwarze und weiße Bilder zum Auge...... 22

III. Graue Flächen und Bilder........... 16

IV. Blendendes farbloses Bild........... 27

V. Farbige Bilder................ 29

VI. Farbige Schatten............... 33

VII. Schwachwirkende Lichter.......... 38

VIII. Subjektive Höfe.............. 39

Pathologische Farben: Anhang.......... 41

Zweite Abteilung • Physische Farben

IX. Dioptrische Farben............. 48

X. Dioptrische Farben der ersten Klasse ..... 49

XI. Dioptrische Farben der zweiten Klasse, Refraktion.................. 55

Subjektive Versuche

XII. Refraktion ohne Farbenerscheinung...... 58

XIII. Bedingungen der Farbenerscheinung..... 58

XIV. Bedingungen unter welchen die Farbenerscheinung zunimmt................ 61

XV. Ableitung der angezeigten Phänomene..... 63

XVI. Abnahme der farbigen Erscheinung...... 67

XVII. Graue Bilder durch Brechung verrückt .... 69

XVIII. Farbige Bilder durch Brechung verrückt ... 70

XIX. Achromasie und Hyperchromasie....... 76

XX. Vorzüge der subjektiven Versuche. Übergang zu den objektiven................ 79

Objektive Versuche

XXI. Refraktion ohne Farbenerscheinung .....80

XXII. Bedingungen der Farbenerscheinung.....81

XXIII. Bedingungen des Zunehmens der Erscheinung 83

XXIV. Ableitung der angezeigten Phänomene ... 86

XXV. Abnahme der farbigen Erscheinung.....87

XXVI. Graue Bilder . ..............87

XXVII. Farbige Bilder..............88

XXVIII. Achromasie und Hyperchromasie.....89

XXIX. Verbindung objektiver und subjektiver Versuche ....................90

XXX. Übergang................91

XXXI. Katoptrische Farben...........93

XXXII. Paroptische Farben ...........98

XXXIII. Epoptische Farben...........105

Dritte Abteilung • Chemische Farben

XXXIV. Chemischer Gegensatz..........117

XXXV. Ableitung des Weißen..........118

XXXVI. Ableitung des Schwarzen.........118

XXXVII. Erregung der Farbe..........119

XXXVIII. Steigerung..............122

XXXIX. Kulmination.............. 123

XL. Balancieren................. 124

XLI. Durchwandern des Kreises ......... 124

XLII. Umkehrung................ 125

XLIII. Fixation................. 126

XLIV. Mischung, reale.............. 127

XLV. Mischung, scheinbare............ 128

XLVI. Mitteilung, wirkliche........... 130

XLVII. Mitteilung, scheinbare.......... 132

XLVIII. Entziehung............... 133

XLIX. Nomenklatur............... 136

L. Mineralien.................. 137

LI. Pflanzen................... 138

LII. Würmer, Insekten, Fische.......... 141

LIII. Vögel................... l44

LIV. Säugetiere und Menschen.......... 145

LV. Physische und chemische Wirkungen farbiger Beleuchtung.................147

LVI. Chemische Wirkung bei der dioptrischen Achromasie ....................149

Vierte Abteilung • Allgemeine Ansichten nach innen

Wie leicht die Farbe entsteht........... 151

Wie energisch die Farbe sei............ 152

Wie entschieden die Farbe sei........... 152

Mischung der beiden Seiten............ 153

Steigerung ins Rote............... 153

Verbindung der gesteigerten Enden........ 154

Vollständigkeit der mannigfaltigen Erscheinung . . . 154

Übereinstimmung der vollständigen Erscheinung ..155

Wie leicht die Farbe von einer Seite auf die andre zu wenden................... 155

Wie leicht die Farbe verschwindet......... 155

Wie fest die Farbe bleibt............. 156

Fünfte Abteilung • Nachbarliche Verhältnisse

Verhältnis zur Philosophie............ 157

Verhältnis zur Mathematik............ 158

Verhältnis zur Technik des Färbers........ 160

Verhältnis zur Physiologie und Pathologie..... 161

Verhältnis zur Naturgeschichte.......... 161

Verhältnis zur allgemeinen Physik......... 161

Verhältnis zur Tonlehre............. 164

Schlußbetrachtung über Sprache und Terminologie . 165

Sechste Abteilung • Sinnlich-sittliche Wirkung der Farbe

Gelb...................... 169

Rotgelb.................... 170

Gelbrot.................... 170

Blau...................... 171

Rotblau.................... 172

Blaurot .................... 172

Rot...................... 172

Grün..................... 174

Totalität und Harmonie............. 174

Charakteristische Zusammenstellungen....... 176

Gelb und Blau................. 176

Gelb und Purpur................ 177

Blau und Purpur................ 177

Gelbrot und Blaurot............... 177

Charakterlose Zusammenstellungen........ 177

Bezug der Zusammenstellungen zu Hell und Dunkel . 178

Historische Betrachtungen............ 178

Ästhetische Wirkung .............. 181

Helldunkel................... 181

Streben zur Farbe................ 182

Haltung.................... 183

Kolorit .................... 184

Kolorit des Orts ................ 184

Kolorit der Gegenstände............. 184

Charakteristisches Kolorit............. 185

Harmonisches Kolorit.............. 186

Echter Ton................... 186

Falscher Ton.................. 187

Schwaches Kolorit................ 187

Das Bunte................... 187

Furcht vor dem Theoretischen.......... 188

Letzter Zweck................. 188

Gründe.................... 188

Pigmente.................... 190

Allegorischer, symbolischer, mystischer Gebrauch der Farbe.................... 190

Zugabe..................... 192

Schlußwort................... 198

Nachwort von Andreas Speiser........... 201



URL dieser Ressource: http://www.ask23.de/draft/archiv/md47_fachliteratur/kla034.html