Diese Ressource ist vollständig im Bestand von archiv k23 einsehbar. ( Kennung: aes672)

Angelica Horn

Denken als ästhetisches Verhalten

Nietzsches Verständnis des Philosophierens

Abschlußarbeit zur Erlangung des Magister Artium im Fachbereich Philosophie der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main

Gutachter: Prof. Dr. Jürgen Habermas

vorgelegt von Angelica Horn

aus Frankfurt am Main Juli 1986

Inhaltsverzeichnis

Vorwort 2

I Das Ästhetische und seine Bedeutung für die Erkenntnis bei Kant 7

Das ästhetische Urteil und die Erkenntnis überhaupt

Das Ästhetische und die besondere Erkenntnis

Das künstlerische Schaffen

II Das Ästhetische als Grund von Leben und Denken 37

1. Nietzsches erkenntnistheoretische Grundperspektive 37

Die ästhetische Struktur des "Erkennens"

Das aufklärerische Projekt Nietzsches

Das Schema

2. Die Ästhetik des Denkens 53

3. Kunst und Leben 63

Das intuitive denken

Die Physiologie der Kunst und die Natur als Kunst

Der ästhetische Sinn der Welt

4. Selbsterkenntnis der Erkenntnis 89

Objektivität

Die Tugenden der Erkenntnis: Gerechtigkeit und Redlichkeit

Die Leidenschaft der Erkenntnis

5. Philosophie als Kunst 102

Alles ist Schein

Das Ideal des Philosophen

Literaturverzeichnis 115



URL dieser Ressource: http://www.ask23.de/draft/archiv/md47_fachliteratur/aes672.html