Diese Ressource ist vollständig im Bestand von archiv k23 einsehbar. ( Kennung: aes654)

Klaus-Ulrich Giersch

Extension und Intensitäten

Untersuchungen zur rezeptiven Struktur künstlerischer Arbeit im dritten Viertel des 20.Jahrhunderts

INHALTSVERZEICHNIS

I. EINLEITUNG S. 3

II. ÄSTHETISCHE POSITIONEN ZUR POSTHISTOIRE

1. Verortung und Verzeitlichung S. 13

2. Bastardisierung und selbständiges Signal S. 17

3. Oszillation und Reflexionsüberschuß S. 25

Exkurs: Zur Situation der Kunst nach dem Ende der Kunstformen in Hegels Ästhetik S. 32

4. Das Erhabene und der Geschmack S. 36

Exkurs: Marcel Duchamp und das postinnovatorische Kunstwerk S. 38

III. ZEIT IM ZEICHEN DER ARCHÄOLOGIE

1. Die archäologischen Wendemanöver S. 45

2. Archäologie als Umwertung der Werte S. 52

a. Intensität und Extension S. 52

b. Die Archäologie des Wissens S. 57

c. Das imaginäre Museum S. 60

d. Das Museum der Obsessionen S. 62

IV. ZWISCHENWELTEN

1. Die neue Wirklichkeit S. 69

2. Kunst als Zeitgeschichte S. 72

3. Museumskünstler S. 91

4. Zwischen Innen und Außen S. 105

V. DIE KUNST DER ERINNERUNG S. 112

VI. REPETITION UND DIFFERENZ S. 123

VII. DAS LEERE INTERVALL ALS ÄSTHETISCHE KATEGORIE S. 140

VIII. ERDZEIT UND ENDZEIT S. 156

IX. SCHLUSS S. 179

ANMERKUNGEN S. 183

LITERATUR S. 229



URL dieser Ressource: http://www.ask23.de/draft/archiv/md47_fachliteratur/aes654.html