Diese Ressource ist vollständig im Bestand von archiv k23 einsehbar. ( Kennung: aes649)

Hans Freier

Die Rückkehr der Götter

Von der ästhetischen Überschreitung der Wissensgrenze zur Mythologie der Moderne

Eine Untersuchung zur systematischen Rolle der Kunst in der Philosophie Kants und Schellings

Inhaltsverzeichnis

Einleitung ................................................... XI

I. Kants ästhetischer Lösungsversuch des Erkenntnisproblems

1. Einleitende Darstellung der Problemsituation ............... 1

2. Die Verbindungslinie zwischen ästhetischer Vermittlung und »Querelle« ........................................... 7

3. Die Vermittlungsleistung der »Urteilskraft« ................ 11

4. Die Autonomie und der symbolische Repräsentationscharakter des Schönen .......................................... 28

II. Fichtes Metareflexion des transzendentalkritischen Verfahrens ... 40

III. Autonomie, Mythologie und die ästhetische Suche nach Einheit

1. Die Ambiguität des Kantschen Autonomiebegriffs ........ 63

2. Das Autonomieverständnis Schellings und seine Bedeutung für den Begriff der neuen Mythologie ................. 73

3. Die Suche nach der Einheit von Vernunft und Natur Schellings und Hegels ästhetisch geleitete Fichtekritik................. 84

IV. Die Abschließungsfunktion der Kunst im >System des transzendentalen Idealismus<

1. Die theoretische Unabschließbarkeit philosophischer Systeme und die praktische Wende der Gewißheitsproblematik....... 107

2. Der Ort des transzendentalen Idealismus und sein Verhältnis zur Natur- und Identitätsphilosophie...................... 118

3. Die Methode des transzendentalen Idealismus: Philosophische Konstruktion als Anamnese und Mimesis einer ursprünglichen Produktion........................................ 136

4. Die systematische Rolle der ästhetischen Anschauung........ 147

V. Kunst und Mythologie

1. Schellings Differenzbestimmung von Antike und Moderne, sein Postulat einer neuen Mythologie und dessen Beziehung zur spekulativen Naturphilosophie .......................... 176

2. Neue Mythologie und der Konflikt zwischen aufklärerischem Historismus und klassizistischem Nachahmungspostulat ..... 191

VI. Die existenzialistische Krisis der Vernunftwissenschaft

1. Hegels Distanzierung von der ästhetischen Systematik ........ 215

2. Schellings Hegelkritik: Potenzendialektik versus absolute Vermittlungsdialektik ..................................... 223

3. Der Abschluß der Potenzendialektik: Die religiöse Wende des Problems gesellschaftlicher Synthesis und ihre implizite Beziehung zur künstlerischen Modernitätsproblematik........... 230

4. Schellings religiöse Transformation der politischen Fortschrittsidee............................. 234

5. Korrespondenzen zwischen Marx und Schelling........... 241

6. Negativität der Vernunfterkenntnis und Positivität der Existenz 247

7. Die Krisis der Vernunftwissenschaft und ihre Bedeutung für die Modernitätsproblematik............................. 256

Anmerkungen ............................................... 268

Literaturverzeichnis .......................................... 292



URL dieser Ressource: http://www.ask23.de/draft/archiv/md47_fachliteratur/aes649.html