Diese Ressource ist vollständig im Bestand von archiv k23 einsehbar. ( Kennung: aes630)

Bockholdt, Rudolf (Hg.)

Über das Klassische

Herausgegeben von Rudolf Bockholdt

Inhalt

Vorwort 7

Gunter Scholtz

Die theologischen Probleme des Klassik-Begriffs 11

Annemarie Pieper

Klassisches Denken heute 36

Annemarie Gethmann-Siefert

Das Klassische als das Utopische. Überlegungen zu einer Kulturphilosophie der Kunst 47

Rainer Warning

Zur Hermeneutik des Klassischen 77

Jürgen Wertheimer

Goethes Glück und Ende, oder: Vom verhängnisvollen Schicksal, Klassiker zu sein 101

Wolfgang Preisendanz

Wilhelm Busch oder das Inkognito des Klassischen 111

Rudolf Kuhn

Was ist das Klassische in der Malerei der Hochrenaissance? 137

Norbert Knopp

Das Problem der Klassik als Norm 204

Gottfried Boehm

Das imaginäre Museum und die Sprache der Bilder 210

Marceil Restle

Das Problem des Klassischen in der byzantinischen Kunst 218

Rudolf Bockholdt

Über das Klassische der Wiener klassischen Musik 225

Petra Weber-Bockholdt

Zu einem Merkmal einiger Menuette in frühen Symphonien von Joseph Haydn 260

Marius Flothuis

Mozarts Fantasie und Sonate in c-moll - ein Wendepunkt? 276

August Gerstmeier

Der Schlußsatz aus Beethovens zweiter Sinfonie. Ein Beitrag zum Form Verständnis der Wiener klassischen Musik 288

Peter Gülke

Klassik als Erbe und Anspruch. Fragen zum »plagiierenden« Schubert 299

Nachweise 310



URL dieser Ressource: http://www.ask23.de/draft/archiv/md47_fachliteratur/aes630.html