Diese Ressource ist vollständig im Bestand von archiv k23 einsehbar. ( Kennung: 180-2)

Kunst und Demokratie

Positionen zu Beginn des 21. Jahrhunderts

Sonderheft des Jahrgangs 2003 der Zeitschrift für Ästhetik und Allgemeine Kunstwissenschaft

Herausgegeben von Ursula Franke und Josef Früchtl

INHALT

Ursula Franke/Josef Früchtl: Einleitung....................................................... V

ÄSTHETISCH-POLITISCHE POSITIONEN

Christel Fricke: Kunst und Öffentlichkeit. Möglichkeiten und Grenzen einer ästhetischen Reflexion über die Terrorattacken auf das World Trade Center in New York am 11. September 2001 .......................... 1

Pamela C. Scorzin: Die US-Flaggenhissung als Engramm und Bildzeichen. Betrachtungen über eine patriotische Ikone in der Medienlandschaft .......... 19

Martin Jay: Soma-Ästhetik und Demokratie. Die politische Dimension der Körperkunst ................................................ 45

Rüdiger Zill: Reflexe und Reflexionen. Drei Stellungen des Gedankens zur Realität der Magie ............................................................. 63

Hermann Pfütze: Die Künste als Spielraum der Demokratie ......................... 83

Jochen Gerz: Im Licht der Kultur. Ein Statement ......................................... 95

ÄSTHETISCH-ETHISCHE PERSPEKTIVEN

Reinold Schmücker: Kunstkritik als demokratischer Prozeß ........................... 99

Bernd Kleimann: Elitismus und Betroffenheitskultur. Zur ethischen Valenz der Kunst .............................................. 115

SPEZIELLE ASPEKTE

Klaus von Beyme: Die Künstler der Avantgarde und die Demokratie ............ 127

Marie-Luise Raters: Böse Menschen haben keine Lieder. Kann Musik zur Demokratie erziehen? ...................................................... 141

Wolfhart Henckmann: Über die Grenzen der »Kunstverhältnisse« .................. 161



URL dieser Ressource: http://www.ask23.de/draft/archiv/md47_fachliteratur/180-2.html