ask23 Textsuche

<< Zurück zum Archivbereich


Ergebnisse für Psychoanalyse
Seite 1 (1 bis 10 von 52 Treffern) || weiter >>
  1. 100%

    Alfred Lorenzer Die Wahrheit der psychoanalytischen Erkenntnis Ein historisch-materialistischer Entwurf Inhalt Vorwort ..................... 7 I Psychoanalyse als nomologische Psychologie .... 11 II Die Hermeneutikdiskussion. Psychoanalyse als Reflexionswissenschaft .............37 III Psychoanalyse als nomologische oder hermeneutische Erfahrungswissenschaft.............85 IV Methode und Gegenstand der Psychoanalyse ..... 105 V Psychoanalytische Hermeneutik und die Funktion der Metapsychologie................153 VI Psychoanalyse als kritisch-hermeneutische Erfahrungswissenschaft ..................194 VII Psychoanalyse als Strukturanalyse und die Funktion individueller Strukturen............218 VIII Fazit: Erkenntnisbildung durch praktische Veränderung.....................277 IX Rückblick, Ausblick...............305 Anmerkungen....................316 >>

  2. 82%

    Frauen in der Literaturwissenschaft Rundbrief 38/39 September 1993 Psychoanalyse Inhalt Freud Lesen Dagmar von Hoff: Freud lesen 6 Dagmar Lühr: Wem nützt die Redekur? Freuds Weiblichkeitsbild am Fall 'Katharina' 7 Andrea Lassalle: Sigmund Freuds Katharina...Eine Geschichte über Hysterie 12 Katharina Baisch/Dagmar Bethkowsky: Der Text auf der Couch. Freuds Interpretation der "Gradiva" von Wilhelm Jensen 18 Psychoanalyse, Literatur, Theorie Sabine Kyora: Psychoanalyse und Prosa im 20. Jahrhundert 23 Renate Kraft: "Mein Vater, [..] ich hätte dich nicht verraten". Sexueller Mißbrauch in Ingeborg Bachmanns Roman "Malina" 31 Almuth Roelfs: "Der dritte Mann ... und Geschlecht - "Das Geschlecht der Gedanken"? Über Möglichkeiten und Grenzen einer freudianischen Literaturpsychologie anläßlich von geschlechtsspezifizierenden Textinterpretationen. Das Beispiel Jutta Heinrich 42 Susanne Scholz: Repressionshypothese ade?! Überlegungen zur Psychoanalyse nach Foucault 49 Soheila Ghaussy: The Question of Essentialism. Helene Cixous and Luce Irigaray 53 Kristina Lange: Der Heilige und die Verrückte 56 Katharina Liebsch: Biographie als Geschichte ... >>

  3. 82%

    Texte zur Kunst Nr. 65 - 68 / 2007 Texte zur Kunst Heft Nr. 68 / Dezember 2007 Psychoanalyse Inhalt 4 Vorwort 36 Existent werden im bio-psycho-sozialen Feld / Ein Gespräch zwischen dem Psychoanalytiker und Gruppenpsychotherapeuten Wolfgang Trauth und Helmut Draxler 48 Helmut Draxler: Jenseits von Mangel und Fülle / Über Psychoanalyse als politische und ästhetische Theorie 60 Gregg Bordowitz: Hilflosigkeit 64 Mignon Nixon: Innere und äußere Kriege / Feministische Kritiken und die Politk der Psychoanalyse 76 Andrea Fraser: Psychoanalyse oder Sozioanalyse / Rereading Pierre Bourdieu 94 Michael Dreyer: Als die Institutionskomik noch geholfen hat / Über künstlerische Psychotaktiken 102 Hermann Kappelhoff: Der Film: Ein Text, Ein Bild, Ein Objekt ... >>

  4. 71%

    ... Die drei Phasen der Kreativität 65 Edmund Bergler Der Impuls zu schreiben 73 Ernst Kris (und Abraham Kaplan) Ästhetische Mehrdeutigkeit 92 II. Beiträge aus Frankreich Jeffrey Mehlman Zwischen Psychoanalyse und »Psychocritique« 119 Michel de M'Uzan Zum Prozeß des literarischen Schaffens 151 Jean Guillaumin Das poetische Schaffen und die bewußte Bearbeitung des Unbewußten 176 III. Beiträge aus der UdSSR W. Moltschanow Der Mythos von der »gesellschaftsfähigen« Psychoanalyse 193 B. Runin Der schöpferische Prozeß in evolutionärer Sicht 220 M. Kagan Die Arten und Unterarten des wortkünstlerischen Schaffens 238 B. Meilach Die Psychologie des künstlerischen Schaffens. Einige ... Schaffensprozeß. Zu den Arbeiten des Leningrader Literaturwissenschaftlers Boris Mejlach 287 Günther K. Lehmann Phantasie und künstlerische Arbeit 302 V. Aktuelle Beiträge aus der BRD Frederick Wyatt Anwendung der Psychoanalyse auf die Literatur: Phantasie/Deutung, klinische Erfahrung 335 Gert Mattenklott Der »subjektive Faktor« in Musils »Törleß«. Mit einer Vorbemerkung über die Historizität der sinnlichen Wahrnehmung 358 Mechthild Curtius ... >>

  5. 71%

    Torsten Meyer Adrienne Crommelin Manuel Zahn (Hg.) Sujet supposé savoir Zum Moment der Übertragung in Kunst Pädagogik Psychoanalyse Inhalt Torsten Meyer, Adrienne Crommelin, Manuel Zahn Anfängliches | 9 Torsten Meyer Abhörmaßnahmen. Das Subjekt, das wissen soll. und der Soundtrack des Imaginären |21 Eva Sturm Eine Schülerin schreibt ... Der Eigenname als Übertragungsfigur | 263 Claus-Dieter Rath Weniger lehren, mehr analysieren! Zu einigen Akzentverschiebungen in der Geschichte der Lehranalyse | 271 Gerhard Zenaty Karl-Josef Pazzinis Haltung zur Psychoanalyse und manche ihrer Folgen | 279 Michael Meyer zum Wischen En rachâchant. Zur Erfindung einer neuen Methode des Lernens | 285 Marianne Schuller Das Komische und das Gesetz. Nach Kleists ... dreidimensionale Personenwahrnehmung in ein dreidimensionales Modell zu übertragen und es zu erhalten | 331 Tanja Wetzel Die Kunst (zu) lehren als offenes Versprechen | 353 Avi Rybnicki Assoziationen zu Übertragung. Psychoanalyse und Subversion | 371 Autorinnen und Autoren | 374 **Interventionen** Peter Piller 60-Jährige | 17.19.73.161.173.249.254.341 Roman Signer/Peter Liechti Island II: Der Schnarcher ... >>

  6. 56%

    ... Einführung ..................... 44 Parenthese der Parenthesen (1966).......... 54 Das Spiegelstadium als Bildner der Ichfunktion, wie sie uns in der psychoanalytischen Erfahrung erscheint (Bericht für den 16. Internationalen Kongreß für Psychoanalyse in Zürich am 17. Juli 1949)...........61 Funktion und Feld des Sprechens und der Sprache in der Psychoanalyse (Bericht auf dem Kongreß in Rom am 26. und 27. September 1953 im Istituto di Psicologia della Universita di Roma) .......................71 Vorwort ......................73 Einleitung .....................78 I. Leeres Sprechen ... >>

  7. 56%

    ... vierdimensionalen Menschen 15 II. Das Elend des Positivismus oder die Reproduktion des enteigneten Bewußtseins in der Unwissenschaft vom Menschen 96 Zweiter Teil Sozialgeschichte als Metapsychologie 163 1. Historische Psychoanalyse des bürgerlichen Unbewußtseins 165 1) Der blinde Fleck der Bewußtseinstheorie 165 2) Vom Ursprung und Ende des bürgerlichen Ich 168 3) Der narzißtische Mehrwert des egozentrischen Bewußtseins und die Grenzen einer geschichtsblinden Psychoanalyse 198 4) Die Grenzen der Reichweite des bürgerlichen Denkens 216 II. Die unvollendete psychosoziale Hominisation des Menschen 227 1) Fragment einer Theorie der psychohistorischen Evolution 227 2) Experimentelle ... >>

  8. 56%

    Mit Beiträgen von Alfred Lorenzer, Helmut Dahmer, Klaus Horn, Karola Brede, Enno Schwanenberg Inhalt 7 Vorwort 9 Alfred Lorenzer: Symbol, Interaktion und Praxis 60 Helmut Dahmer: Psychoanalyse und historischer Materialismus 93 Klaus Horn: Insgeheime kulturistische Tendenzen der modernen psychoanalytischen Orthodoxie 152 Karola Brede: Die Pseudo-Logik psychosomatischer Störungen 199 Enno Schwanenberg: Psychoanalyse versus Sozioanalyse oder Die Aggression als kritisches Problem im Vergleich Freud und Parsons >>

  9. 56%

    Erich Fromm Analytische Sozialpsychologie und Gesellschaftstheorie Inhalt 7 Vorwort 9 Über Methode und Aufgabe einer analytischen Sozialpsychologie: Bemerkungen über Psychoanalyse und historischen Materialismus (1932) 41 Die psychoanalytische Charakterologie und ihre Bedeutung für die Sozialpsychologie (1932) 71 Die Bedeutung der Mutterrechtstheorie für die Gegenwart (1970) 77 Die sozialpsychologische Bedeutung ... Gesellschaft (1931) 145 Marx' Beitrag zur Wissenschaft vom Menschen (1968) 162 Humanistische Planung (1968) 174 Freuds Modell des Menschen und seine gesellschaftlichen Determinanten (1969) 193 Die Krise der Psychoanalyse (1970) 229 Nachwort (1970) 233 Bibliographische Notiz >>

  10. 56%

    Die Toten bilden MUSEUM & PSYCHOANALYSE II MUSEUM ZUM QUADRAT NO. 15 Inhalt 1. Einleitung......................................................11 2. Die Toten bilden. Über eine Aufgabe des Museums.............13 3. Über eine Nähe von Pädagogik, Museum und ... 12. Das Museum als Spiegel..........................................156 13. Aggressivität: Eine Gemeinsamkeit von Kindern, Jugendlichen und Museum............................................168 14. Das Museum als Medium...............................................177 15. Eine Skizze zum Schluss: Museum & Psychoanalyse (in Kooperation mit Gottfried Fliedl)............183 Anmerkungen...............................................................193 16. Literatur.......................................................206 17. Abbildungsverzeichnis.........................................212 18. Liste der Publikationen zum Thema „Museum"..................214 19. Ursprüngliche Fassungen der einzelnen Kapitel ... >>

Ergebnisse für Psychoanalyse
Seite 1 (1 bis 10 von 52 Treffern) || weiter >>