ask23 Textsuche

<< Zurück zum Archivbereich


Ergebnisse für Menschenbild
Seite 1 (1 bis 10 von 39 Treffern) || weiter >>
  1. 100%

    Michael Lingner und Franz Erhard Walther im Gespräch über das Menschenbild in der Kunst M. L. Das Verhältnis von ,Mensch und Bild' ist wohl erstmals während des byzantinischen Bilderstreits ausdrücklich zum Thema und dann auch gleich auf gravierende Weise ... Bilder von Menschen. Aus dieser Perspektive erweist sich der an die ungegenständliche, nicht-figurative Kunst des 20. Jahrhunderts immer wieder gerichtete Vorwurf, daß ihr mit der Preisgabe des Menschenbildes der "Verlust der Mitte" (3) drohe, als ebenso verfehlt wie die daraus konstruierte Zäsur in der Kunstgeschichte. Wenn überhaupt besteht dazu eine gewisse Berechtigung bei wenigen, zur "Prozeßkunst ... ist der byzantinische Bilderstreit natürlich nicht unbekannt. Aber daß er auf eine fast noch animistische Position zurückgeht, erstaunt mich. Doch ist gerade bei der Auseinandersetzung mit Grundfragen des Menschenbildes zu bedenken, daß selbst diese noch recht unentwickelte byzantinische Bildvorstellung, wie natürlich jede andere auch, auf etwas sehr viel Ursprünglicheres zurückgeht, nämlich auf die Gestalt-Wahrnehmung. Während die ... Gestalten natürlich höheren Mächten zugeschrieben. - Jedenfalls halte ich die unserer Gattung eigene Fähigkeit zur Wahrnehmung und Projektion einer Gestalt, insbesondere und zuallererst der menschlichen, für den Ursprung des Menschenbildes. M. L. Daß der Mensch, dem jenes unfaßbar bleibt, was wir heute Projektionen nennen, die Erklärung dafür im Transzendenten sucht, dieser Gedanke gäbe Anlaß, über einen Zusammenhang zwischen ... eine Erklärung für den von dir hervorgehobenen, ausgesprochen regressiven Charakter des byzantinischen Bildverständnisses. Welches Geschichtsbild liegt dieser Einschätzung zugrunde, wie siehst du in knappen Umrissen die Entwicklungsgeschichte des Menschenbildes? F. E. W. Schon aus vorgeschichtlicher Zeit gibt es Dinge, die die Menschengestalt wiedergeben, welche nicht nur teilweise sehr naturalistisch sind, sondern manchmal schon Porträtähnlichkeit aufweisen. Die ... >>

  2. 79%

    ... Universalismus und Universalität der Menschenrechte 10 1.1.5 Begriffsbestimmung: Relativismus und Partikularismus 12 1.2 Universalistische Begründung – Strategien, Erfordernisse und Einschränkungen 14 1.2.1 Jüdisch-christliches Menschenbild und naturrechtliche Menschenwürde 15 1.2.2 Vertragstheoretische und transzendentale Begründungsstrategien 17 1.2.3 Normativ-moralische Konventionen 19 1.2.4 Juridische Lesart, Völkergewohnheitsrecht und faktische Durchsetzung ... Gegnerschaft der Menschenrechtsidee kann auch so aufgefasst werden, dass sie in jedem Fall ein zusätzliches Motiv für die sorgfältige Begründung der Menschenrechte liefert. 1.2.1 Jüdisch-christliches Menschenbild und naturrechtliche Menschenwürde Menschenrechte können als ausschließlich moralische Rechte aufgefasst werden, die dem Menschen aufgrund seines Menschseins einen besonderen Status in Form der Menschenwürde zukommen lassen. Menschenwürde und ... sich, wie im Sündenfall, zur verdorbenen Natur des Menschen äußern, in eine der Entwicklung der Menschenrechte entgegen wirkende Richtung weisen. Mit Blick auf die Bibel lassen sich unterschiedlichste Menschenbilder und entsprechend unterschiedliche Staatskonzepte begründen.31 In historischen Herleitungen der Menschenrechte wird die christliche Herkunft und Deutung ebenfalls als konstitutiv für Menschenrechte angesehen. Heiner Bielefeldt sieht in den ... bei denen partikulare Interessen vertreten sind.33 Zweifellos geht vom jüdisch-christlichen Weltbild die Vorstellung einer objektiv fundierten Menschenwürde aus, die die Menschenrechtsidee beeinflusst hat. Entsprechend wird dieses Menschenbild wegen seiner Abhängigkeit von der christlichen Weltanschauung kritisiert und gefragt, ob es für Menschen eines anderen Kulturraumes verbindlich sein kann. Naturrechte werden aus der Natur des Menschen beziehungsweise ... Menschenrechte aus einer kulturneutral und überhistorisch gültigen Minimalanthropologie und Minimalethik. Er trennt die Begründung der Menschenrechte von ihren Entstehungsbedingungen und legt ihre kulturunabhängigen Charakteristika frei. Das viel kritisierte Menschenbild hinter den Menschenrechten ließe sich durchaus kulturneutral verstehen, würden sich Verteidiger der Menschenrechte auf eine bescheidene Teilanthropologie beschränken. Höffe will den Menschen nicht von seinen historisch und ... >>

  3. 66%

    ... FORUM DISKUSSION Ästhetik - Paradigma oder Verlegenheit. Florian Rotzer 8 ANALYSE UND INTERPRETATION Zum Beispeil: Max Klinger- Schande. Jürgen von Schemm 10 KUNST AKTUELL Doubles des Lebendigen. Konturen des Menschenbildes VII: Thomas Ruff. Peter Geimer 12 KONTEXT «Fotografieren verboten». Jochen Schlingloff 14 Spätlese. Harald Kunde 18 MATERIAL Schatten - Bilder. Kommertar. Dietrich Grünewald/Peter Schubert 20 Schatten - Bilder, Materialteil ... 5 Rezensionen 5 Leserbriefe 6 Tagungen, Projekte, Materialien, Wettbewerbe 7 Fundsachen 7 FORUM DISKUSSION Designgeschichte und Kunstunterricht. Rainer K. Wick 8 KUNST AKTUELL Kult des Erinnerns. Konturen des Menschenbildes VI: Christian Boltanski. Iris Pompesius 10 ANALYSE UND INTERPRETATION Zum Beispeil: Rolf Gutbrod - Loba-Haus. Gilbert Lupfer 12 KONTEXT «Denkdiktar ohne jede Vernunft». Dieter Warzecha 14 Die Aktualität ... Preise, Projekte, Tagungen 3 Impressum 3 Buchanzeiger 5 Rezension: Wenn Eros Kreide frißt (Pazzini) 6 Leserbriefe 7 Fundsachen 9 FORUM KUNST AKTUELL Die Kunst uns auszusetzen. Konturen des Menschenbildes V: Joseph Beuys. Rudolf zur Lippe 10 DISKUSSION Vorbilder in der Kunstpädagogik. Georg Peez 12 ANALYSE UND INTERPRETATION Zum Beispiel: Joseph Beuys - Blitzschlag mit Lichtschein auf Hirsch. Günther ... Fundsachen 7 FORUM ANALYSE UND INTERPRETATION Zum Beispiel: Ettore Sottsass - Carlton. Johannes Kirschenmann 8 DISKUSSION Gegen das Ähnliche und Fertige. Manfred Blohm 10 KUNST AKTUELL Austauschprozesse. Konturen des Menschenbildes IV: Jürgen Bordanowicz. Martin Deppner 12 KONTEXT Ästhetische Bildung zwischen Allgemeiner Erziehungswissenschaft und Fachdidaktik. Wolfgang Legler 14 MATERIAL Mensch und Arbeit in der Kunst. Kommentar. 20 Mensch und ... FORUM ANALYSE UND INTERPRETATION Zum Beispiel: Christa Näher. Gabriele Winter 8 DISKUSSION Das Werk im Kopf des Betrachters. Franz Erhard Walther 10 KUNST AKTUELL Maßgebende Kraft- Konturen des Menschenbildes III. Gerhard Merz. Wolfgang Winkler 12 KONTEXT Schönheit, die von oben kommt. Klaus Baum 14 Begegnungen - Museum und Schule. Jüraen von Schemm/Doris Wolf 16 MATERIAL DOCUMENTA ... >>

  4. 66%

    Michael Lingner Konturen des Menschenbildes Die neue Folge von «Kunst Aktuell» Die bisherige Folge von «Kunst Aktuell», die sich mit den «Strategien ästhetischen Handelns» in der Gegenwartskunst auseinandergesetzt hat, ist mit dem Text ... Künstler- und Werkauswahl zugleich dem jeweiligen Heftthema und der Leitthematik von «Kunst Aktuell» gerecht zu werden, ist auch bei der neuen Folge beabsichtigt. In ihrem Mittelpunkt soll das Menschenbild stehen, wie es im künstlerischen Menschenbildnis sichtbar wird. Dieses soll mit möglichst kontrastierenden Beispielen der zeitgenössischen Kunst umrissen werden, um eine Art Typologie entstehen zu lassen. Während die Thematik der vorigen Folge ganz auf das Interesse des Herausgebers und auf eine nach seiner Überzeugung zentrale künstlerische Problematik zugeschnitten war, ist die Entscheidung für das «Menschenbild» besonders im Hinblick auf die Leser in den neuen Bundesländern getroffen worden, von denen wir uns umsomehr Anregungen und Angebote zur Mitarbeit erhoffen. Aufgrund der christlichen Lehre von ... offenbar werdende Glaube an eine übermenschliche Bildentstehung macht bewußt, daß alle Bilder eigentlich Bilder von Menschen sind, insofern er sie gemacht hat. So verstanden wäre der Begriff des Menschenbildes völlig nichtssagend und überflüssig. Aber natürlich war diese - heute freilich überhaupt nicht mehr - selbstverständliche Tatsache der menschlichen Autorschaft auch nie mit der Rede vom «Menschenbild» gemeint. Im emphatischen Sinne erschien dieses vielmehr dafür prädestiniert, das Wesen des Menschen in seiner ganzen Tiefe erfassen und veranschaulichen zu können. Dabei ging es letztlich jeder ... >>

  5. 58%

    ... Kataloge 7 Wettbewerbe und Preise, Fortbildung, Buchanzeiger 8 FORUM DISKUSSION Teile eines Schultages. Hilmar Manthey 10 Kunst gegen Schulfrust. Doris Frank 11 KUNST AKTUELL Ästhetisches Dasein Konturen des Menschenbildes XII: Maria Nordmann. Michael Lingner 12 ANALYSE UND INTERPRETATION Zum Beispiel: Eine Königsfigur vom Westportal der Kathedrale Notre Dame in Chartres. Susanne Deicher 14 KONTEXT Weltbilder-Bilderwelten. Hans ... KUNST+UNTERRICHT MAGAZIN Nr.173/1993 Nachrichten und Meinungen 4 Impressum 5 Buchanzeiger 6 Weiterbildung und Tagungen 7 Rezensionen 8 FORUM KUNST AKTUELL Beobachten der Beobachtung Konturen des Menschenbildes X: Jeff Wall. Hans Dickel 10 DISKUSSION «Die Menschen lernen das Sehen, weil sie nichts sehen». 12 Martin Zülch ANALYSE UND INTERPRETATION Zum Beispiel: Wilhelm Lehmbruck - «Der Gestürzte ... 172/1993 Nachrichten und Meinungen 4 Impressum 5 Rezensionen 5 Buchanzeiger 6 Kataloge 7 Fundsachen 8 Preise, Tagungen, Wettbewerbe 8 FORUM KUNST AKTUELL Figurenzeichen als Zeichenfiguren Konturen des Menschenbildes X: Keith Haring 10 DISKUSSION „Nazis krepiert - Punksau verrecke''. Ingeborg Rovó 12 ANALYSE UND INTERPRETATION Zum Beispiel: William Hogarth - „The first stage of Cruelty" Dietrich Grunewald 14 KONTEXT ... ANALYSE UND INTERPRETATION Zum Beispiel: Winsor Mc Cay - Little Nemo. Hans Dieter Junker 10 DISKUSSION Kritische Anmerkungen zu Paul Willis. Meike Aissen-Crewett 12 KUNST AKTUELL Konturen des Menschenbildes: Felix Droese. Hans Dickel 14 KONTEXT Über Wahrnehmung und Erfahrung. Didaktik, Ästhetik, Kunst Gunter Otto 16 MATERIAL Verhüllen, Verpacken. Kommentar. Josef Walch 20 Verhüllen, Verpacken. Materialteil. Josef Walch ... KUNST+UNTERRICHT MAGAZIN Nr.170/1993 Nachrichten und Meinungen 4 Impressum 5 Austellungen, Messen, Tagungen 6 Buchanzeiger 8 Rezensionen 9 FORUM KUNST AKTUELL Ikonen des Alltags. Konturen des Menschenbildes IX: Anna und Bernhard Johannes Blume. Wolfgang Kasprzick 10 DISKUSSION Der Kunstunterricht und das Fremde. Pierangelo Maset 12 ANALYSE UND INTERPRETATION Zum Beispiel: Rebecca Horn - Installation. Cordula ... >>

  6. 58%

    Michael Lingner Das Menschenbild im Umbruch In unserem Kulturkreis hat sich die christliche Lehre von der "Gottebenbildlichkeit" des Menschen ebenso wie das biblische Bilderverbot als überaus folgenreich erwiesen. Jede den Menschen zum ... historische Rückblick auf die Zeiten, wo an die Möglichkeiten einer übermenschlichen Bildentstehung geglaubt wurde, rückt den Umstand ins Bewußtsein, daß eigentlich alle Bilder, die ein Mensch gemacht hat, Menschenbilder sind. So verstanden wäre dieser Begriff heute recht nichtssagend und überflüssig. Aber natürlich war mit der Rede vom "Menschenbild" auch nie die an sich triviale Tatsache der menschlichen Autorschaft gemeint, die sich freilich inzwischen wieder als überhaupt nicht mehr so selbstverständlich darstellt. Vom Bild des Menschen - im emphatischen Sinn verstanden - ist vielmehr immer ein wahres, ein das Wesen des Menschen in seiner ganzen Tiefe erfassendes und veranschaulichendes Menschenbild erwartet worden. Jede Epoche hatte sich an der künstlerischen Enträtselung der existentiellen Frage abzuarbeiten, ob der Mensch seine beiden Seiten, mögen sie als Natur und Geist, Emotionalität und ... sondern sogar eine völlig ungegenständliche und unfigurative Entwicklung nahm, hat sie mit dieser Anschauung radikal gebrochen. Insofern ist es nicht erstaunlich, daß die Auflösung und das Verschwinden des Menschenbildes als unmenschlich - auch im moralischen Sinne - qualifiziert worden ist. Die Aggressionen gegen die moderne Kunst waren umso stärker, als diese nicht nur als Ausdruck, sondern vor allem ... >>

  7. 41%

    Inhalt Einleitung 9 I. Teil: Zu Begriff und Bedeutung der Weltanschauung in Philosophie und Kunst 13 1.Kapitel: Weltanschauung und Menschenbild 15 1. Philosophische Auffassungen zur Weltanschauung 17 2. Weltanschauung und Ästhetik 28 3. Das Menschenbild 36 2.Kapitel: Herman Nohls Analyse weltanschaulicher Tendenzen in der Malerei 43 1. Die Typen der Weltanschauung 45 2. Weltanschauungen in der Malerei 51 II. Teil: Weltanschauung und Menschenbild in der Kunst der Gegenwart 71 1. Kapitel: Grundzüge ästhetischer Theoriebildung 73 1. Der Mensch im neuen Kontext 74 2. Mensch und Kunst 88 2. Kapitel: Die Konkretisierung ... >>

  8. 41%

    Michael Lingner Ästhetisches Dasein Konturen des Menschenbildes XII: Maria Nordman Die Reihe «Konturen des Menschenbildes» findet mit diesem Beitrag über eine zentrale Arbeit der deutschamerikanischen Künstlerin Maria Nordman (*1943) ihren Abschluß. Nach der in K+U Heft 161 gegebenen thematischen Einführung in die Reihe ist der Versuch, das Menschenbild der Gegenwartskunst in seinen vielfältigen Ausprägungen darzustellen, mit Texten über folgende Künstler (in der Reihenfolge des Erscheinens) unternommen worden: Duane Hanson, Harald Naegeli, Gerhard Merz, Jürgen Bordanowicz, Joseph ... >>

  9. 33%

    ... der Begriff des Menschenbildnisses völlig nichtssagend und überflüssig. Aber natürlich war diese - heute freilich längst nicht mehr - selbstverständliche Tatsache der menschlichen Autorschaft auch nie mit der Rede vom "Menschenbild" gemeint. Im emphatischen Sinne erschien es vielmehr dafür prädestiniert, das Wesen des Menschen in seiner ganzen Tiefe erfassen und veranschaulichen zu können. Dabei ging es letztlich jeder Epoche ... gleichsam als Bestätigung der Möglichkeit seiner durch die Schöpfung verbürgten humanen Ganzheit - allen Gefahren der Zerrissenheit zum Trotz. Genau unter diesem Aspekt der Identitätsfindung ist die Thematik des Menschenbildes als Frage nach der möglichen Manifestation des Menschlichen in der gegenwärtigen Kunst akut. Sie gewinnt eine neue Brisanz, da bei der sich ständig steigernden technischen Produktion von Bildern ... >>

  10. 33%

    Evolution und Menschenbild hrsg. von Rupert J. Riedl; Franz Kreuzer Inhalt Vorwort 9 Wilfried Haslauer Zum Geleit Gott am Anfang, Gott am Ende 11 Franz Kardinal König Einführung Verschiedene Wege zu ... wird geführt 175 • Ungleichheit macht Ordnung 177 • Tradition macht Evolution 179 • Selektion der Religionen 185 • Malthus' bedeutsamer Unsinn 189 • Marktwirtschaft ernährt die Milliarden 191 Niklas Luhmann Evolution - kein Menschenbild 193 Ein Prozeß - nur für den Beobachter 194 • Ereignisse, die entschwinden, wenn sie entstehen 196 • Variation, Selektion, Restabilisie-rung 198 • Weltgesellschaft und Teilsystemevolution 200 Evolution von Sinn 202 ... >>

Ergebnisse für Menschenbild
Seite 1 (1 bis 10 von 39 Treffern) || weiter >>