ask23 Textsuche

<< Zurück zum Archivbereich


Ergebnisse für Licht
Seite 1 (1 bis 10 von 137 Treffern) || weiter >>
  1. 100%

    ... Bernhard*** S. erklärt, was an der Wand zu sehen ist; es geht um die Atmosphäre im Ausstellungsraum; Einbeziehung der Blendwand vor der Fensterfront zur Lichtveränderung; zwei Typen des Lichts: natürliches Licht von draußen und künstliches Licht im Galerieraum; seine drei Vorschläge beziehen sich unabhängig voneinander auf diese Lichtsituation: 1. Präsentation der als Modell nachgebauten Fensterfront von außen und innen; den Raum hinter der Blendwand ... transparente und bewegliche Vorhänge installieren, die eine Filterfunktion haben; Blendwand davor komplett versilbern, wobei die Versilberung um die Ecke nach vorne gezogen wird; Spiegelung der Betrachter und des Lichts als Attraktionspunkt, um Betrachter hinter die Wand zu locken. 2. Vorschlag reagiert auf die Deckenbeleuchtung; Veränderung des statischen Lichts in der Galerie durch Dynamisierung, Rhythmisierung; 20 zusätzliche dimmbare Lampen; programmierbare Auf- und Abblendung der Lampen wie Sonnenauf- und Untergang, Abblendung der Lampen. Statisches Licht dynamisieren im ... >>

  2. 80%

    ... und Jugendzeichnungen Barbara Wichelhaus Sekundarstufe II «Kickflip» Die Kunst des «Drehens»: Aus einer Bewegungsstudie entsteht ein Wandbild Martin Zülch Sekundarstufe II Kahn, Klose und der Rest Fußball im Lichte der Ewigkeit Friedolin Kleuderlein Sekundarstufe I Crazy Sports Auf die Plätze, fertig, los ¨! Robert Hötzel Analyse+Interpretation Zum Beispiel: Andreas Slominski Doris Schmidt Kontext Überlegungen zum Verhältnis von ... Buchhinweise Vorschau/Autoren Bildkarten Das Heft enthält einen Bildkartensatz mit Kommentar zum Thema: Andere Bilder vom Sport Dateien zum Download Kunst und Unterricht Nr. 282/2004 Basisartikel Phänomen Licht in der Kunst und im Kunstunterricht Constanze Kirchner Thema Fachschule Lichte Türme Leucht-Objekte aus Draht und Papier Karl-Heinz von Au Projekt mit Kindern Lichtblicke Ein Kunstprojekt zwischen Licht und Raum Elke Prieß Sekundarstufe II «Wie ein Kampf ums Leben mit letzter Kraft» Lichtinszenierungen von Bruce Nauman Jörg Grütjen Projekt mit Erwachsenen Von der «Sandwich-Art» zur Rauminstallation aus Licht und Schatten Ausschnitte einer Fortbildungsveranstaltung Ulrike Deuter-Gottwald Sekundarstufe II Projektionen – Reflexionen: Licht und Dunkelheit Projekt zum Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus Thomas Trampf Sekundarstufe I ... >>

  3. 75%

    ... Michael Lingner 2 Hubert Sowa 3 Friedolin Kleuderlein [in Hannover: Walter Gramming] In der Abenddämmerung stoßen drei Boote vom Seeufer ab und fahren hinaus. Sie gleiten im schwindenden Licht auf verschiedenen Bahnen über das Wasser. Durch die sich bewegenden Boote entstehen inmitten des Sternenhimmels, der über und im See aufzublinken beginnt, wechselnde Bilder. Was ihr Anblick zu sehen und zu denken gibt, kommt zwischen den Fährmännern zur Sprache. 1 Es wird dunkel über Mitteleuropa. Aber je weniger dieser Erdteil noch im Licht liegt, um so sichtbarer wird am Himmel das abendliche Naturschauspiel. Was da sternengleich und unendlich als Ewigkeitsversprechen erscheint, erweckt eine Sehnsucht, die wir manchmal auch bei der Betrachtung ... erhaben sind, sondern auch unser eigenes Dasein glückt und stimmig wird? Kann so das Leben eine ästhetische Qualität bekommen? 2 Als sei es lebendig, gleitet gerade ein blinkendes Licht schräg rechts von mir vorbei. Im linken Augenwinkel sehe ich ein anderes Licht vorüberziehen. Unter mir der schwankende Boden des Kahns und die schwarze Tiefe des Sees. Um mich herum die spiegelnde Fläche. Vor mir liegt in der Dämmerung das Ufer ... geraten, unterbreche ich jetzt meine Fahrt. Die nasse Ruderstange lege ich neben mich, um auf das am Bootsboden liegende Textblatt zu schauen. - Ob das jemand sieht? Im schwachen Licht entziffere ich diesen Text bei leicht schaukelndem Boot. Ich beginne laut zu lesen und bin nun ein tönendes Bild. - Ob mich jemand hört? Wer das Bild sieht ... >>

  4. 69%

    ... Blick verlieren 16 Vom «Klang» des Materials zum «klingenden» Material VON DER MATERIE ÜBER DEN WERKSTOFF ZUM GESTALTENDEN WERK 18 Spurgebenden Materialien - Kohle und Graphit 20 Farbe als Licht, Farbe als Pigment 22 Zu Folie 1: «Farbe als Licht» 23 Zu Folie 2: «Maler des Lichts» 24 Plastische Materialien, z.B. Ton, Holz, Stein, Metalle u. a. 30 Synthetisch hergestellte Materialien: Kunststoffe 32 Zu Folie 3: «Synthetisch hergestelltes Material: Kunststoffe» DAS MATERIAL ALS MITTEL ... 37 Zu Folie 4: «Materialbilder» 38 Joseph Beuys: Material als Fetisch 40 Collage, Decollage, Montage, Assemblage FOLIENMATERIAL Das Heft enthält vier Folien zu den Themen: 1. Farbe als Licht 2. Maler des Lichts 3. Synthetisch hergestelltes Material: Kunststoffe 4. Materialbilder KUNST+UNTERRICHT HEFT219/1998 THEMA BASISARTIKEL 5 Zur «Sprache» des Materials JUTTA STRÖTER-BENDER/GEORG PEEZ SEKUNDARSTUFE I 17 Schrott ... >>

  5. 69%

    ... 86 Serie: entdeckt: Wendtland, Thomas; Botel, Hans; Holländer, Matthias; 10/81 Serie: entdeckt: Werthmann, Friederich; Werkner, Turi; 6/81 Serie: entdeckt: Wurm, Erwin; 8/83 Serie: Farbe und Licht: Albert Weisgerber; 1/90 Serie: Farbe und Licht: Curt Herrmann; 9/89 Serie: Farbe und Licht: Otto Strützel; 12/89 Serie: Farbe und Licht: Paul Baum; 11/89 Serie: Farbe und Licht: Thomas Herbst; 10/89 Serie: Gefährtin des Ruhms: Georgette Magritte; 2/83 Serie: Gefährtin des Ruhms: Helene Vogt; 5/83 Serie: Gefährtin des Ruhms: Isabella Far; 12/ ... >>

  6. 62%

    ... quadratische und begehbare Glasplatte ist in die Bodenmitte des anderen größeren Raumes eingelassen, so daß hier die Erde unter dem auf Trägern stehenden Haus sichtbar wird. Da weiteres Licht bei diesem Raum nur noch durch je einen schmalen vertikalen Schlitz in den drei Außenwänden hineinfällt, bleibt er fast dunkel und lädt zum Rückzug und zur Ruhe ein ... noch in einem anderen, weniger übertragenen Sinn hat das Haus eine mediale Funktion, da es durch die spezifische Gestaltung seiner verschiedenen Öffnungen in außerordentlicher Weise mit dem natürlichen Licht arbeitet. Während «wir bei allem, was wir sehen, nicht sehen, was es uns ermöglicht, etwas zu sehen» (Baecker 1990, S. 88), werden wir durch Maria Nordmans Arbeit der Voraussetzung jeglicher Sichtbarkeit gewahr: Es ist «das Licht, das es uns (überhaupt) ermöglicht, ... zu sehen» (Baecker 1990, S. 92). Wie in der romantischen Landschaftsmalerei wird das Licht zugleich als ein wesentlicher Stimmungs- und Empfindungsträger einbezogen. Es erscheint, etwa im Wechsel der Tageszeiten, als das Phänomen, an dem selbst der moderne Mensch das Prinzip der äußeren ... >>

  7. 62%

    ... quadratische und begehbare Glasplatte ist in die Bodenmitte des anderen größeren Raumes eingelassen, so daß hier die Erde unter dem auf Trägern stehenden Haus sichtbar wird. Da weiteres Licht bei diesem Raum nur noch durch je einen schmalen vertikalen Schlitz in den drei Außenwänden hereinfällt, bleibt er fast dunkel und lädt zum Rückzug und zur Ruhe ein ... noch in einem anderen, weniger übertragenen Sinn hat das Haus eine mediale Funktion, da es durch die spezifische Gestaltung seiner verschiedenen Öffnungen in außerordentlicher Weise mit dem natürlichen Licht arbeitet. Während 'wir bei allem, was wir sehen, nicht sehen, was es uns ermöglicht, etwas zu sehen' (126), werden wir durch Maria Nordmans Arbeit der Voraussetzung jeglicher Sichtbarkeit gewahr: Es ist 'das Licht, das es uns (überhaupt) ermöglicht... zu sehen'. (127) Wie in der romantischen Landschaftsmalerei wird das Licht zugleich als ein wesentlicher Stimmungs- und Empfindungsträger einbezogen. Es erscheint, etwa im Wechsel der Tageszeiten, als das Phänomen, an dem selbst der moderne Mensch das Prinzip der äußeren ... >>

  8. 62%

    ... quadratische und begehbare Glasplatte ist in die Bodenmitte des anderen größeren Raumes eingelassen, so daß hier die Erde unter dem auf Trägern stehenden Haus sichtbar wird. Da weiteres Licht bei diesem Raum nur noch durch je einen schmalen vertikalen Schlitz in den drei Außenwänden hereinfällt, bleibt er fast dunkel und lädt zum Rückzug und zur Ruhe ein ... noch in einem anderen, weniger übertragenen Sinn hat das Haus eine mediale Funktion, da es durch die spezifische Gestaltung seiner verschiedenen Öffnungen in außerordentlicher Weise mit dem natürlichen Licht arbeitet. Während »wir bei allem, was wir sehen, nicht sehen, was es uns ermöglicht, etwas zu sehen« (Baecker 1990, S. 88), werden wir durch Maria Nordmans Arbeit der Voraussetzung jeglicher Sichtbarkeit gewahr: Es ist »das Licht, das es uns (überhaupt) ermöglicht ... zu sehen« (Baecker 1990, S. 92). Wie in der romantischen Landschaftsmalerei wird das Licht zugleich als ein wesentlicher Stimmungs- und Empfindungsträger einbezogen. Es erscheint, etwa im Wechsel der Tageszeiten, als das Phänomen, an dem selbst der moderne Mensch das Prinzip der äußeren ... >>

  9. 53%

    ... aber, wie der Farbton eines Gegenstandes immer weniger aus den Schattierungen einer einzigen Farbe besteht, sondern sich aus vielen verschiedenen farbigen Punkten zusammensetzt, um jede Nuance des reflektierten Lichts wiederzugeben, verliert sich die Gegenständlichkeit des Gegenstandes in seiner Eigenschaft, blosses Medium der Reflektion des Lichts zu sein. Was bleibt, so sagt es GOMBRICH, «ist der flimmernde Widerschein des Gegenständlichen im farbigen Licht der Atmosphäre». Infolgedessen geht mit der von den Impressionisten angestrebten optischen Objektivität des künstlerischen Wahrnehmungsund Gestaltungsaktes eine Subjektivierung des Rezeptionsaktes einher. Denn das, was die künstlerische Darstellung durch ... >>

  10. 53%

    ... Bilder Marie-Jo Lafontaine, Matt Mullican, James Turrell, Nam June Paik, Magdalena Jetelová, Bill Viola, Robert Wilson, Joseph Nechvatal, tv Globo 34 Alster 36 Pyramide in Trance Eine Licht-Installation. Von Living Illusion 38 Klangachse Hamburg-Marseille-St. Petersburg Eine Klang-Skulptur zwischen Jungfernstieg und Rathausmarkt. Von Bill Fontana 42 Cap San Diego 44 Simulationsraum mobiler Datenklänge ... zentrale Kunstausstellung der mediale, organisiert von Zdenek Felix und Wulf Herzogenrath 112 Art & Fair Medienmesse Die neuesten Trends, inszeniert von Robert Wilson 144 electrum 146 Electric Art Interaktive Licht-Installationen. Von Thorbjörn Lausten 150 Filmhaus 152 Zu hundert Jahre Film Hundert Leuchtobjekte. Von Manfred Oppermann 154 Lexikon der Emotionen. Eine Film-Installation. Von Meibrit Ahrens 156 Galerien ... die Wissenschaften. Das Chaos und die Künste. Literatur im Fernsehen. Materialität und Immaterialität der Elemente in der Kunst 224 Markthalle 226 The future will be like perfume Eine Licht- und Toninstallation mit optischen und musikalischen Urmustem. Von Brian Eno 230 Museum für Kunst und Gewerbe 232 Pixel - Formen digitaler Gestaltung Fernsehdesign verschiedener in- und ausländischer Sender Computergrafik ... >>

Ergebnisse für Licht
Seite 1 (1 bis 10 von 137 Treffern) || weiter >>