ask23 Textsuche

<< Zurück zum Archivbereich


Ergebnisse für Kunst, figurative
Seite 1 (1 bis 10 von 13 Treffern) || weiter >>
  1. 100%

    ... can be thought of as a direct introduction and preparation for the excursion we want to undertake in the next months to see the exhibit 'Die Sprache der Kunst' (The Language of Art) that will be in Frankfurt on tour from Vienna. My lecture's less historical passages that are more oriented to the present can also ... but related to the whole drawing, there came into being a pictorial image beyond any conventional calligraphic design. In this way Hölzel began to liberate himself from the figurative and introduced - before Kandinsky - the 'epoch of high spirituality' into the art of the 20th century. Hölzel did make his final breakthrough to artistic abstraction at the latest ... generated? Artistic QUALITY is dependent on the quality of the COMMUNICATIONS. What else but the OBSERVATION of observer should be the prerequisite for any communication? Gibt es eine Kunst der Konversation? Pruszkower Rhizom M. Lingner/M. Ohno Das 'Pruszkower Rhizom' ist ein 54-teiliges Geschirrservice, das zur Ausrichtung besonderer Essen bestimmt ist. Zugleich bietet es mit seinem feinen Geflecht von Fragen zur Kunst und allerlei anderen Themen einen anregenden Rahmen für die persönliche Kommunikation. Vorspeise Kunst ist ein Phänomen des ÜBERGANGS in der ZEIT. Woran wird das VERSCHWINDEN der Kunst erkennbar? Kunst ist ein Phänomen des ÜBERGANGS in der ZEIT. Wird die Kunst ... >>

  2. 69%

    Michael Lingner und Franz Erhard Walther im Gespräch über das Menschenbild in der Kunst M. L. Das Verhältnis von ,Mensch und Bild' ist wohl erstmals während des byzantinischen Bilderstreits ausdrücklich zum Thema und dann auch gleich auf gravierende Weise zum Problem geworden ... einfach deswegen, weil er sie gemacht hat, im weitesten und eigentlichen Sinn des Wortes auch Bilder von Menschen. Aus dieser Perspektive erweist sich der an die ungegenständliche, nicht-figurative Kunst des 20. Jahrhunderts immer wieder gerichtete Vorwurf, daß ihr mit der Preisgabe des Menschenbildes der "Verlust der Mitte" (3) drohe, als ebenso verfehlt wie die daraus konstruierte Zäsur ... einen schreienden Menschen darstellt, sondern vor allem als Ganzes selbst schreit und in all seinen Teilen Ausdruck einer starken seelischen Erschütterung ist. - In jedem Fall ist es eine Kunst, die nicht nur physisch argumentiert und hauptsächlich auf das material Abgebildete baut, sondern weit darüberhinauszugehen versucht. Von den 'Modernen' ist das Wols beispielhaft gelungen, und darin gründet meine ... der Mensch in einer überaus authentischen Weise darstellt, verliert der traditionelle und an sich ja schon fragwürdige Begriff des Menschenbildes doch eigentlich vollends seine Notwendigkeit. Insofern auch ungegenständliche Kunst die Selbsterkenntnis des Menschen ermöglichen kann, ist es doch sogar im Sinne der Humanitas gerechtfertigt, auf das klassische figurative Menschenbild zu verzichten - aus künstlerischen Gründen ja ohnehin. ... >>

  3. 62%

    Texte zur Kunst Nr. 77 - 80 / 2010 20. Jahrgang Texte zur Kunst Heft Nr. 80 / Dezember 2010 Politische Kunst Inhalt 4 Vorwort 34 Helmut Draxler Der Fluch der guten Tat / Autonomieanspruch und Ideologieverdacht in der politischen Kunst 42 Roundtable Wenn Kunst auf Politik trifft / Ein Roundtablegespräch über politische Kunst mit Alice Creischer, Hans-Christian Dany, Tim Eitel und Constanze Ruhm, moderiert von Sven Beckstette 56 Simon Sheikh Die ... >>

  4. 58%

    Ruediger John Objekt Subjekt Prädikat Ein Exkurs über systemische Kunst und kritische Ästhetik »The only way of discovering the limits of the possible is to venture a little way past them into the impossible.«01 Kurze Bemerkung zur Krise der Kunst02 Die Krise der Kunst ist vor allem die Frage nach einer künstlerischen Tätigkeit im Kontext zu Gesellschaft. Das Lamentieren und Philosophieren zur Krise der Kunst ist nicht neu - genauer gesagt ist es ein permanentes Topos innerhalb des Kunstsystems der Postmoderne. Auch mit dem Entstehen dessen, was nunmehr seit geraumer Zeit (fälschlicherweise) ›Mediengesellschaft‹ genannt ... unter anderem die Bildproduktion und -distribution einen Wandel vollzogen, der sich nicht nur dauerhaft auf die Wahrnehmungsgewohnheiten innerhalb der Gesellschaften ausgewirkt, sondern damit auch die gesellschaftliche Funktion der Künste, sowie deren Status nachhaltig verändert hat. Der andauernde Diskurs und die damit einhergehenden Postulate über das ›Ende der Kunst‹ oder alternativ dem >Ende der MalereiMedienkunstKunst als WissenschaftProzessuale künstlerische Tätigkeit Betrachtet man künstlerische Tätigkeit nicht als die Herstellung und Inszenierung von Objekten05 als Kunstwerke, sondern als kritische ... >>

  5. 49%

    Kunst und Unterricht 2009 Nr. 338/2009 Handlungsraum Netz EINFÜHRUNG 04 Handlungsraum Netz Neuartige Kommunikationsstrukturen und künstlerische Strategien: SARA BURKHARDT THEMA 11 Glossar 14 Im Netz verstrickt. Rechtliche Hinweise ... und -ansätze für den Kunstunterricht: CHRISTIANE SCHMIDT-MAIWALD MAGAZIN 52 Veranstaltungen 53 Rezensionen 56 Vorschau · Autoren · Impressum Das Heft enthält einen Materialteil mit Kommentar zum Thema: 29 Netzbasierte Kunst: SARA BURKHARDT Kunst und Unterricht Nr. 336/337/2009 Malerei aktuell EINFÜHRUNG 04 Heute wird gemalt! Aktuelle Malerei als Bezugspunkt für den Kunstunterricht: FRANK SCHULZ THEMA: ZENTRALES UNTERRICHTSBEISPIEL 11 „It’s ... selbst als Bildfigur und mein Bildraum SEKUNDARSTUFE I 36 „Das macht mir Angst!“ Medienbilder als Ausgangspunkt für Malerei: FRANK SCHULZ SEKUNDARSTUFE I 39 Unabhängigkeit und Freiheit. Selbstdarstellung als figurative Malerei: FRIEDRICH DÖRFFLER STUDIUM 43 Malerei muss mich berühren. Malen als Ausdrucksmöglichkeit für persönliche Anliegen: THOMAS BICKELHAUPT SEKUNDARSTUFE II 47 „Mein Zimmer und Ich“ Der Weg vom Bildkonzept ... Abstraktion“: TOBIAS THUGE SERIE: ANALYSEMETHODEN 87 Ikonografie und Ikonologie. Kunstwissenschaftliche Interpretationsmethoden und -ansätze für den Kunstunterricht: CHRISTIANE SCHMIDT-MAIWALD MAGAZIN 90 Rezensionen 95 Veranstaltungen 96 Vorschau · Autoren · Impressum Kunst und Unterricht Nr. 334/335/2009 Orientierung im kunstpädagogischen Handeln EINFÜHRUNG 04 Praxis und Konzept des Kunstunterrichs – heute. Didaktische Orientierungen im kunstpädagogischen Handeln: CONSTANZE KIRCHNER/JOHANNES KIRSCHENMANN ... >>

  6. 47%

    ... in which the linear traces of motion turn into completely abstract, but extremely suggestive combination of signs. These "abstract ornaments" initially had a Jugendstil appearance, taken directly from figurative designs or typography. And Hölzel would soon stop seeing these ornaments as isolated shapes, but as free forms in an interplay between figure and background, in relation to ... beyond all conventional calligraphic design. , As abstract pictures gradually develop out of the autonomous ornaments, Hölzel distances himself also in his own main work from any kind of figurative art and introduces the "epoch of great spirituality"48 in art before Wassily Kandinsky. No later than 1905, with his Composition in Red, Hölzel finally achieves artistic abstraction ... Cf. M. Warnke: "The arts did not become autonomous because they always wanted [...] to, but probably because they were no longer useful in their traditional roles." M. Warnke, "Kunst und Verweigerungspflicht," Kunst im öffentlichen Raum. Skulpturen-boulevard Kurfürstendamm, Berlin 1987, p. 29. 2—Warnke, "Kunst und Verweigerungspflicht," p. 29. 3—T. W. Adorno, Ästhetische Theorie, collected works, vol. 7, Frankfurt 1970, p. 9, 4—Michael Lingner points out that, although he has ... >>

  7. 46%

    Kunst und Unterricht Zeitschrift für alle Bereiche der ästhetischen Erziehung 2006 Kunst und Unterricht Nr. 304/305/2006 Inhalt BASISARTIKEL 5 Es gibt keine guten Methoden Methodisches Handeln im Kunstunterricht FRITZ SEYDEL BASISARTIKEL 12 Themenfeld Körperbilder FRITZ SEYDEL 14 Körperproportionen ... Kunstprojekt planen und durchführen FRITZ SEYDEL 55 Exkurs: Raum VERENA HAMM/FRITZ SEYDEL 57 Exkurs: Gruppe ANDREA DREYER/FRITZ SEYDEL/KATJA LEHMANN 60 In der Gruppe zusammenarbeiten ARBEITSBLATT Kunst und Unterricht Nr. 302/303/2006 Inhalt THEMA BASISARTIKEL 4 Zeichnen: Sachen klären und verstehen PETER SCHUBERT BASISARTIKEL 11 Zur zeichnerischen Praxis Kommentierte Literaturliste PETER SCHUBERT BASISARTIKEL 12 ... HUBERT SOWA SEKUNDARSTUFE II 47 «Die Wirklichkeit ist irgendwo da draußen» Grundlagen zur Landschaftszeichnung ULRICH KUBALLA DISKUSSION 52 Zeichnend denken HUBERT SOWA 53 Kunstlehrer/in gesucht MATTHIAS WÄHNER KUNST AKTUELL 54 Martin Parr Die Frage nach der Künstlichkeit der Welt PETER HAMPEL ANALYSE + INTERPRETATION 58 Zum Beispiel: Thomas Huber Konstruierte Vorstellungswelten: «Studio» PAUL GÖBEL KONTEXT 60 Visuelle Intelligenz – als Schulfach? JOSEF MITTLMEIER MAGAZIN 64 Veranstaltungen 65 Rezensionen 70 Vorschau /Autoren Kunst und Unterricht Nr. 301/2006 Inhalt BASISARTIKEL 4 Handwerk. Technik. Formgebung Verzichtbare Grundlagen künstlerischer und kunstpädagogischer Arbeit? HUBERT SOWA WERKSTATT UND ERLEBNIS PROJEKT 8 Erlebnisbrände Abenteuer Erde ... >>

  8. 45%

    Texte zur Kunst Nr.36/99 INHALT 30 VISUAL CULTURE - EIN PROJEKTBERICHT: DIEDRICH DIEDERICHSEN 48 DER PC IM ATELIER INTERVIEWS MIT ALBERT OEHLEN, MONIQUE PRIETO, TORSTEN SLAMA, CHRIS FINLEY UND THOMAS ... 100 Jahre gebaute Vision", Josef-Haubrich-Kunsthalle, Köln SHORTCUTS 160 GERRIT GOHLKE, WERNER MÜLLER, CARMEN MORSCH, JÖRG HEISER, EVA MEIER, STEFAN HEIDENREICH, HARALD FRICKE zu Carsten Höller, „Sanatorium", Kunst-Werke, Berlin EDITIONEN 168 MARK DION MAURIZIO NANNUCCI NANCY SPERO 178 BILDSTRECKE VON LINDA BILDA ROTATION 180 SEHEN UND GESEHEN WERDEN BEATE SÖNTGEN über das Buch „Was wir ... JOACHIM REES über das Buch „Künstlerwissen. Studien zur Semantik künstlerischer Kompetenz im Frankreich des 18. und frühen 19. Jahrhunderts" von Tom Holert 194 BILDERSTREIT ISABELLE GRAW „Malerei", INIT Kunst-Halle, Berlin 198 GRENZEN DER BELASTBARKEIT ANKE KEMPKES Penelope Georgiou, Galerie Kienzle & Gmeiner, Berlin 203 WIE VON GEISTERHAND DIRK VON LOWTZOW Sigmar Polke, „Arbeiten auf Papier 1963-1974 ... EINMAL UM DIE WELT CHRISTIAN RATTEMEYER „Global Conceptualism: Points of Origin, 19505- 19805, Queens Museum of Art, New York 252 AUTOR/INNEN UND GESPRÄCHSPARTNERINNEN 255 IMPRESSUM Texte zur Kunst Nr.35/99 INHALT 44 GETTING THE WARHOL WE DESERVE: DOUGLAS CRIMP 66 GEHEIMGESCHICHTEN INTERVIEWS MIT MARY WORONOV, SEBASTIAN, PAMELA DES BARRES, AA BRONSON 130 KULTUR ALS HANDLUNG ... KULTURWISSENSCHAFT ANKE KEMPKES über das Buch „Aby Warburg und der Antisemitismus. Kulturwissenschaft als Geistespolitik" von Charlotte Schoell-Glass 340 AUTOR/INNEN UND GESPRÄCHSPARTNER/INNEN 343 IMPRESSUM Texte zur Kunst Nr.34/99 INHALT 28 HUNGER NACH MEESE: ILKA BECKER 40 AVANTGARDE, DIE REVOLUTION, DIE LINKE [SIC!] - UND IHRE LIEBHABER: HOLGER KUBE VENTURA 56 MAIKÄFER FLIEG, WIE ... >>

  9. 38%

    ... of all, I would like to look back in time at recent German history and to consider the questionable intentions behind the so-called ART-ON-ARCHITECTURE PROGRAMME (KUNST AM BAU) when it was first conceived and that eventually caused it to fail. This failure is what very much later - namely in the seventies - led to the ... part of the ART-ON-ARCHITECTURE ruling is still valid for today's Germany. It recalls the ruling that preceded it under the same name, ART-ON-ARCHITECTURE (KUNST AM BAU): in May 1934 Goebbels sent out a circular advising an appropriate percentage of building costs to be made available to commission visual and applied artists. In ... are abstracted from it according to criteria immanent to the painting itself. The artwork loses its function of imitating nature and gains absolute freedom of form in non-figurative art, whether expressionist like KANDINSKY or constructivist like MONDRIAN. Autonomy of taste consists in making the ugly and the trivial art-worthy. DUCHAMP declared his readymades art, SCHWITTERS ... specific can only take place by means of specific communication and thus becomes, in its most comprehensive sense, a phenomenon of transition. REFERENCES: Niklas Luhmann, 'Das Medium der Kunst', DELFIN, Nr 7, 1986. Niklas Luhmann, 'Das Kunstwerk und die Selbstreproduktion der Kunst', DELFIN, Nr 3, 1989. Martin Warnke, 'Kunst unter Verweigerungspflicht', catalogue text, SKULPTURENBOULEVARD KURFÜRSTENDAMM, 1987. >>

  10. 34%

    ... INDEX I. Texte von Malewitsch / Texts by Malevich Autobiographie (1923) / Autobiography ... 11 Kommentar von Szymon Bojko / Commentary by Szymon Bojko ... 20 Über das Subjektive und Objektive in der Kunst oder Kunst im allgemeinen (1922) / On the Subjective and Objective in Art or on Art in General (1922) ... 28 Architektur, Ateliermalerei, Plastik (1930) / Architecture, Studio Painting and Sculpture (1930) ... 50 ... Wassili Rakitin / Explanatory Note to Malevich's Essay 'Architecture, Studio Painting and Sculpture' by Vassilli Rakitin ... 61 II. Texte über Malewitsch / Texts an Malevich Anfang und Ende der figurativen Malerei - und der Suprematismus von Anna Leporskaja / The Beginnings and the Ends of Figurative Painting - Suprematism by Anna Leporskaya ... 65 Kommentar von Szymon Bojko / Commentary by Szymon Bojko ... 71 Die Thematik des Bäuerlichen im Werk von Kasimir Severinowitsch Malewitsch von Valentine Marcade ... >>

Ergebnisse für Kunst, figurative
Seite 1 (1 bis 10 von 13 Treffern) || weiter >>