ask23 Textsuche

<< Zurück zum Archivbereich


Ergebnisse für Klein, Y
Seite 1 (1 bis 10 von 12 Treffern) || weiter >>
  1. 100%

    ... Deshalb ist der Ausdruck 'absolute' Kunst auch richtiger. Vor dem, was man Kunst der sechziger Jahre nennt, gab es zu Beginn in Europa noch den monochromen Purismus von Y. Klein, Fontana, Manzoni und der Zero-Gruppe beispielsweise. Die haben sich nicht nur sehr umfangreich allgemein über Kunst geäußert, sondern regelrecht theoretisiert. Für mich war das damals ungenießbar, und ... stoße, so erscheinen sie mir eher komisch. Die Diskrepanz zwischen der Höhe der Forderung und dem geringen Grad ihrer Verwirklichung ist der Grund, warum man lachen muß. Wenn Y. Klein von 'Immaterialität' spricht, dann hat das etwas Übergestülptes, es erklärt mir im Grunde überhaupt nichts über seine Arbeiten. Ich glaube, die Künstler haben aus dem Gefühl heraus theoretisiert ... unglaubwürdig waren. Die Begriffe waren austauschbar in bezug auf die Bilder und diese beliebig gegenüber den Begriffen. Den Bildern selbst hat das nicht geschadet, vor allem die von Y. Klein, Fontana und Manzoni fand ich prima. M.L.: Du hast dich also vom Informel als Stil lösen können, indem du dem Begriff des Informellen eine inhaltliche ... >>

  2. 96%

    ... Deshalb ist der Ausdruck 'absolute' Kunst auch richtiger. Vor dem, was man Kunst der sechziger Jahre nennt, gab es zu Beginn in Europa noch den monochromen Purismus von Y. Klein, Fontana, Manzoni und der Zero-Gruppe beispielsweise. Die haben sich nicht nur sehr umfangreich allgemein über Kunst geäußert, sondern regelrecht theoretisiert. Für mich war das damals ungenießbar, und ... stoße, so erscheinen sie mir eher komisch. Die Diskrepanz zwischen der Höhe der Forderung und dem geringen Grad ihrer Verwirklichung ist der Grund, warum man lachen muß. Wenn Y. Klein von 'Immaterialität' spricht, dann hat das etwas Übergestülptes, es erklärt mir im Grunde überhaupt nichts über seine Arbeiten. Ich glaube, die Künstler haben aus dem Gefühl heraus theoretisiert ... unglaubwürdig waren. Die Begriffe waren austauschbar in bezug auf die Bilder und diese beliebig gegenüber den Begriffen. Den Bildern selbst hat das nicht geschadet, vor allem die von Y. Klein, Fontana und Manzoni fand ich prima. M.L.: Du hast dich also vom Informel als Stil lösen können, indem du dem Begriff des Informellen eine inhaltliche ... >>

  3. 66%

    ... vertreten. M.L.: Wenn ich mich z. B. an die Kritiken und Leserbriefe in der Chonik des Museums Haus Lange erinnere, etwa als Paul Wember zum ersten Mal Y. Klein ausgestellt hat und Publikum wie Presse so reagiert haben, als stünde die kulturelle Existenz des Abendlandes auf dem Spiel, so will mir scheinen, daß die heutige Toleranz gegenüber ... Das Ausmaß der allgemeinen Akzeptierung und auch finanziellen Honorierung deiner Arbeit täuscht also darüber hinweg, daß sich das wirkliche Interesse an ihr immer noch auf einen nur sehr kleinen Kreis beschränkt. Den primären Grund dafür sehe ich weder in der heute gern gepflegten Unverbindlichkeit, mit der Dinge akzeptiert und honoriert werden, noch in der als Toleranz ausgegebenen ... vertrittst damit die klassische Position der Avantgardekunst des 20. Jahrhunderts, nach der die zeitgenössische Bedeutung avantgardistischer Kunst mehr oder minder aus der rein künstlerischen Wertschätzung und Übereinkunft eines kleinen Kreises von gleichermaßen Interessierten wie Informierten besteht und ihre gesellschaftliche Wirksamkeit sich erst später entfaltet. Dem liegt die Überzeugung zugrunde, daß diejenige Kunst, die am meisten ihrer eigengesetzlichen ... darüber hinaus mit dem Nähen sogar noch direkt bei der Arbeit geholfen hat. Nach dem Studium, als dann der Moritz geboren war, habe ich Hausmann gespielt und den Kleinen und den Haushalt, so gut ich konnte, versorgt, während Johanna, die ausgebildete Bekleidungstechnikerin war und ihre eigene berufliche Karriere hintangestellt hatte, das Geld verdiente. Obwohl der Moritz ... >>

  4. 55%

    ... SCHAFHAUSEN VON ISABELLE GRAW UND STEFAN GERMER Machtspiele 99 GYAN PRAKASH Museum Matters 109 JULIA BERNARD Carl André, „Sculptor"? Die (Re-)Positionierung des Minimalismus im Museum 121 THOMAS Y. LEVIN Die Ikonologie geht ins Kino: Panofskys Filmtheorie 142 Unsere Editionen: DANIEL BUREN, ALBERT OEHLEN BESPRECHUNGEN: 149 MIWON KWON Three Rivers Arts Festival 152 YVONNE VOLKART Strategien der ... Gebrauch des Lebens und der Lüste 127 SIMON FORD Der Mythos vom „young British artist" 137 POSTER STUDIO "They're All Going Down" 141 THOMAS EGGERER UND JOCHEN KLEIN Virtually Queer - Gay Politics in der Clinton-Ära 149 ELISABETH HOLZLEITHNER Grenzziehungen: Zum Recht der Pornografie 159 EIN INTERVIEW MIT KAJA SILVERMAN VON REMBERT HÜSER Kleine Freiheiten 166 Unsere Editionen: JENNY HOLZER, WOLFGANG TILLMANS BESPRECHUNGEN: 173 MARIE-LUISE ANGERER Elizabeth Grosz: Volatile Bodies 178 RUTH MAYER Fetischfrauen -Fetisch Kunst 181 JULIANE REBENTISCH Hangover in ... Hygiene" 238 MICHAELA EICHWALD Entgegnung 241 AutorInnen & GesprächspartnerInnen 242 Impressum Texte zur Kunst Nr.21/96 Inhaltsverzeichnis 35 THOMAS FRANK Twentieth Century Lite 41 THOMAS EGGERER UND JOCHEN KLEIN Communication as Ritual -die Talkshow im amerikanischen TV 47 ALICE CREISCHER, ISABELLE GRAW, TOM HOLERT, BIRGER HÜBEL, STEPHAN DILLEMUTH, DIERK SCHMIDT UND ANDREAS SIEKMANN Messe 2 ok - Ein ... >>

  5. 47%

    ... die Vorstellung der Räuber [Urauff. 13. Jan. 1782 in Mannheim]. Rezensent: N. [= Schiller]........... 22 1783 Pfälzisches Museum Mannheim 1. Bd. S. 225—290: Die Räuber [Auszug]: anonym [= Anton Klein] ...................... 25 1783 Wirtemb. Repertorium d. Litt. [Stuttg.] 3. Stück: Anzeige der Herausgeber [= Petersen] an den „Frankfurter Recensenten" der Räuber, daß die Rezension im 1. Stück dieser Zeitschrift vom ... die geschwinde Bekanntmachung verschiedener Nachrichten aus dem Gebiete d. Gelehrsamkeit und Kunst Lpzg. No. XXVI (1. Bd. Sp. 283f.): Ueber einige neuere Charlatanerien unserer Litteratur. Artikel, sign.: X. Y. [=?].............298 1797 May 20 Allg. Lit. Ztg. Jena / Intell. Bl. Nro. 65: Verteidigung gegen eine Äußerung (üb. des Unterzeichneten Darstellung Theoderichs) in der Horen-Rezension ,Deutschlands'. Unterz.: Woltmann ... Zeit Altona. 1. Stück (10. Bd. S. 54f.)- Schlichte -grolls Nachricht ans Publikum fürs Jahr 1797. Anonym eingegangenes Epigramm gegen die Vff. der Xenien, mit kurzem Kommentar. Sign.: Y. [= Hennings] u. Nachwort d[es], Herausgebers Hennings] ..... 389 1797 Febr. 9 Kaiserl. privil. Reichs-Anzeiger Gotha: Erklärung, an vorst. Epigramm im,Genius der Zeit' keinen Anteil zu haben ... >>

  6. 47%

    ... seiner objektiven Form beraubte Gegenstand in die Form gefaßt wird, in der er dem Wahrnehmenden als wirklicher erscheint. Während ein gegenständlicher Arbeitsprozeß aus "Naturstoff" (MARX) eine materielle Existenzform (Y) den Gegenstand erzeugt, wird im Wahrnehmungsprozeß dieser Gegenstand zu Sinnenstoff "verzehrt" und in einer neuen immateriellen Existenzform gesetzt, um überhaupt wirklich zu werden; einer immateriellen Existenzform, die als ... GOETHE'S Werke zieht sich der Gedanke einer "angemessenen Zueignung" der Gegenstände, der "rechten Entfaltung" der im Gegenstand angelegten Eigenschaften: "Bei Betrachtung der Natur im Großen wie im Kleinen hab ich unausgesetzt die Frage gestellt: Ist es der Gegenstand oder bist du es, der sich hier ausspricht?" Sich die Dinge angemessen zueignend tritt der Mensch in ein ... entziehen oder verhindern durch nicht gemäße Präsentation die angebrachte Rezeptionsform. So etwa, wenn Arbeiten der concept-art, die eine dem Lesen entspr. Rezeptionsform verlangen, wie Bilder aufgehängt werden. (Y) vgl. S.12 (vgl. Anmerkung 14, Anm. ask23) (14) (Z) Auch Menschen werden erst eigentlich existent dadurch, daß sie im Bewußtsein Anderer verwirklicht werden; vgl. "die von z ... >>

  7. 37%

    ... Zusammenhang scheinen mir die künstlerischen Bestrebungen am Anfang der 60er Jahre zu sein, in denen die Leerstellen gleichsam zum Programm erhoben worden sind. Ich meine die monochrome Malerei Y. KLEINS und P. MANZONIS sowie die Intentionen der Künstlergruppe ZERO. Unter besonderer Beachtung des Eigenwertes von Farben und Materialien wird hier auf jede konkret- oder abstrakt-gegenständliche Kontextuierung der ... >>

  8. 37%

    ... bis Adolf Hölzel auf exemplarische Weise die von Runge begonnene völlige künstlerische Abstraktion sowie die Integration von Bildnerischem und Begrifflichem erreicht hat. II Lange gab es nur einen kleinen Kreis von Kennern, die das Werk Hölzels wirklich zu würdigen wußten. Doch spätestens seit dem Erscheinen der ersten, von Wolfgang Venzmer verfaßten Monographie über Hölzel (32) besteht am ... Theoretischen Nachlass". Abb. 5: Adolf Hölzel: Blatt 528 aus dem "Theoretischen Nachlass". Abb. 6: Adolf Hölzel: Blatt 524 aus dem "Theoretischen Nachlass". Abb. X: Adolf Hölzel: Signatur. Abb. Y: Adolf Hölzel: Unnachahmliche Malerkunst, nach 1920. >>

  9. 37%

    ... Maschinenmenschen im Film S. 60 Magazin Torsten Meiffert über das Rauschen der sozialen Bewegungen (S. 66) /Gunnar Schmidt über die Geburt des Anderen (S. 66)/Thomas Zabka über kleine Wörter von Täglichen Tod (S. 68)/Torsten Meiffert über die Eschatologie des Pflegeheims (S. 69) /Thomas Zabka über die Entropie des musikalischen Universums (S: 70) /Gustav Falke über ... den Wörtern S.58 Hartmut Engelhardt: Indifferenz der Schönheit S. 61 Magazin Martin Hielscher über Philosophien (S. 69) / Khosrow Nosratian über Derrida (S. 71) / Martin Hielscher über Prof. Y (S. 72) / Hartmut Böhme über den Zauberbaum (S. 73) /Jürgen Egyptien über Ernst Fischer (S. 76) / Eberhard Sens über Abenteuer (S. 78) / In eigener Sache (S. 79) „Spuren ... >>

  10. 37%

    ... Der Heilige Eligius in seiner Werkstatt; 10/89 Bildbefragung: Piero di Cosimo: Der Tod der Procris; 6/87 Bildbefragung: Pinturicchio: Penelope und die Freier; 1/98 Bildbefragung: Pradilla y Ortiz, Francisco: Johanna die Wahnsinnige; 8/99 Bildbefragung: Raffael: Der Brand im Borgo; 6/89 Bildbefragung: Rembrandt: Das Fest des Belsazar; 5/95 Bildbefragung: Rembrandt: Die Anatomie des ... 7/90 Kitaj, R.B.; 5/88 Kitsch: mit Kunst; 9/90 Kittelmann, Udo; 2/96 Klapheck, Konrad; 5/81 Klauke, Jürgen; 9/94 Klee, Paul; 5/90 Klein, Astrid; 3/85 Kleinschmidt, Paul; 9/84 Kleint, Boris; 8/93 Klimt, Gustav; 11/92 Klimt, Gustav: Erotische Zeichnungen; 5/80 Klotz, Heinrich; 1/98 Kluge, Gustav; 4 ... >>

Ergebnisse für Klein, Y
Seite 1 (1 bis 10 von 12 Treffern) || weiter >>