ask23 Textsuche

<< Zurück zum Archivbereich


Ergebnisse für Buch
Seite 1 (1 bis 10 von 269 Treffern) || weiter >>
  1. 100%

    ... RATTEMEYER Jorge Pardo, „Project", Dia Art Foundation, New York 121 SPEKTAKEL - EINMAL ANDERS ISABELLE GRAW Cerith Wyn Evans, Galerie Neu, Berlin 126 MYTHOS „BETRACHTEREINBEZIEHUNG" JULIANE REBENTISCH anlässlich des Buches „On Installation Art" von Julie H. Reiss 131 ÄSTHETIK ALS STRENGE WISSENSCHAFT MICHAEL WETZEL über das Buch „Ästhetik des Spiels" von Ruth Sonderegger 135 DER PATE GERALD ECHTERHOFF „Aller Anfang ist MERZ", Sprengel Museum, Hannover 140 „DIE LEERE MITTE" MARK TERKESSIDIS „Continental Shift — Eine Reise ... DACH ILKA BECKER „Malerei VI", Monika Sprüth Galerie, Köln 151 KUNST UND ÖFFENTLICHKEIT: NEUE RUNDE BRITTA PETERS „Außendienst", Hamburg 158 IN HÖRWEITE DES MARXISMUS VASSILIS TSIANOS über das Buch „Cultural Studies" von Stuart Hall 162 NACHBARSCHAFTSZONEN CHRISTIAN JÄGER über das Buch „Kritik und Klinik" von Gilles Deleuze 165 WIE FERNGESTEUERT MARTIN STINGELIN über das Buch „Besessene Körper" von Stefan Andriopoulos 170 GEHEIMNIS DER MODE JOSEF STRAU über die Zeitschrift „MADE iN USA" 173 DAS EMPIRISCHE SCHLÄGT ZURÜCK EIN INTERVIEW MIT ANDREAS SIEKMANN ... >>

  2. 91%

    Michael Lingner «Metaphorische Selbstverwaltung» Strategien ästhetischen Handelns IV: Clegg & Guttmann Die vielfältigen, in der Kunst der 60er Jahre erfolgten Grenzüberschreitungen haben auch vor dem Medium «Buch» nicht haltgemacht. Es ist zu einer eigenständigen, neuen künstlerischen Form entwickelt worden und figuriert nun selbst als ein Kunstobjekt, statt nurmehr im üblichen Sinn bibliophile Qualitäten zu haben ... zum herkömmlichen, bloß informativen Kunstbuch versteht sich ein Künstlerbuch selbst als eine künstlerische Arbeit und ist damit zugleich ein besonderer Ausstellungsort von Kunst. Bemerkenswerterweise erfolgte diese Aufwertung des Buches zu einem Ort authentischer ästhetischer Erfahrung gleichzeitig mit einer medientheoretischen Diskussion und radikalen Infragestellung der Existenzmöglichkeit des Buches etwa bei McLuhan (1968) oder Enzensberger (1970). Die künstlerischen Bestrebungen, das Buch zu einem ästhetischen Objekt zu machen, waren nicht nur dem Verdacht der Antiquiertheit ausgesetzt, auch ökonomische Interessen wurden unterstellt. In Buchform konzipierte Ausstellungen, wie sie etwa von dem ... finanziellen Aufwand. Jedoch waren bei aller Plausibilität diese wirtschaftlichen genausowenig wie jene medienkritischen Überlegungen bestimmend für die eigentlich künstlerischen Entscheidungen. Vielmehr haben maßgebliche Künstler der 60er Jahre das Buch für sich entdeckt, weil ihnen eine «Kunst der unmittelbaren Einbeziehung des Betrachters» vorschwebte, die «von (diesem) eine entwickelte, aktiv-beteiligte Arbeit fordert» (Celant, S. 81). Solchen Vorstellungen ... >>

  3. 88%

    ... S.61) / Roger Behrens: Dicker Fisch im dünnen Netz (S.64) / Sven Kramer: Die Zukunft hat Zeit (S.66) / Khosrow Nosratian: Ein Lasso über der Schulter (S.67) / Bücher von „Spuren"-Autoren (S.69) / In eigener Sache (S.71) Spuren Zeitschrift für Kunst und Gesellschaft Nr.43 Dez.93 Inhalt Beobachtungen und Anfragen Heiko Wichmann: Homo-Gen ... Behrens: Spätnachricht: Günther Anders ist tot (S.78) / Sandrina Khaled: Die Körper im Zeichen des Bio-Logos (S.79) / Mark Dahlhoff: Philosophie zwischen Dichtung und Wahrheit (S.80) / Bücher von "Spuren"-Autoren (S.82) Spuren Zeitschrift für Kunst und Gesellschaft Nr.40 Sep.92 Inhalt Beobachtungen und Anfragen Jürgen Egyptien: Ritus, Tod und Wiederholung (S.5) / Wilfried ... Verfolgungswahn und Modernisierungszwang in Frankreich S.55 Magazin Klaus Englert: Jacques Derrida - Chora (S.62) / Hartmut Böhme: "Eine Ästhetik der Natur" aus der Ferne zu ihr (S.64) / Bücher von "Spuren"-Autoren (S.67) / Wilfried W. Meyer: Torero Caracho (S.68) / Jürgen Egyptien: Literatur und Entfremdung (S.69) / Brigitte Lichtenberger-Fenz: Byron oh Byron (S.70) / Bücher von "Spuren"-Autoren (S.70) Spuren Zeitschrift für Kunst und Gesellschaft Nr.39 Feb.92 Inhalt Beobachtungen und Anfragen Hans-Joachim Lenger: Vilém Flusser (S.5) / Vilém Flusser ... Magazin Rudolf Heinz: Psycho-Dämmerung (S.61) / Hans-Martin Schönherr-Mann: Politik der Demut (S.63) / Peter Laudenbach: Deutsche Sitten (S.64) / Rainer Dittrich: NS-Faschismus (S.65) / Bücher von "Spuren"-Autoren (S.66) Spuren Zeitschrift für Kunst und Gesellschaft Nr.38 Okt.91 Inhalt Beobachtungen und Anfragen Wilhelm Schön: Die Beschlagnahme des Manuskripts "... Hohe Tauen" ( ... >>

  4. 88%

    ... Höller, „Sanatorium", Kunst-Werke, Berlin EDITIONEN 168 MARK DION MAURIZIO NANNUCCI NANCY SPERO 178 BILDSTRECKE VON LINDA BILDA ROTATION 180 SEHEN UND GESEHEN WERDEN BEATE SÖNTGEN über das Buch „Was wir sehen blickt uns an. Zur Metapsychologie des Bildes" von Georges Didi-Huberman 184 NEOFORMALISMEN RUTH SONDEREGGER über das Buch „Die Sichtbarkeit des Bildes. Geschichte und Perspektiven der formalen Ästhetik" von Lambert Wiesing BESPRECHUNGEN 188 GEWUSST WIE. JOACHIM REES über das Buch „Künstlerwissen. Studien zur Semantik künstlerischer Kompetenz im Frankreich des 18. und frühen 19. Jahrhunderts" von Tom Holert 194 BILDERSTREIT ISABELLE GRAW „Malerei", INIT Kunst-Halle, Berlin 198 GRENZEN ... INTERVIEW MIT T.J. CLARK VON PAMELA M. LEE 204 BILDSTRECKE VON SILKE SCHATZ ROTATION 206 DAS UNIVERSALE, DAS PRAGMATISCHE UND DAS PREKÄRE WIR MATTHIAS HAASE über die Bücher „Achieving our Country" von Richard Rorty und „Cultivating Humanity -A Classical Defense of Reform in Liberal Education" von Martha Nussbaum 212 CULTURAL STUDIES II SABINE GRIMM über den Reader „Die kleinen Unterschiede. Der Cultural Studies-Reader", herausgegeben von Jan Engelmann 215 FETISCH POP TOBIAS RAPP über das Buch „Cultural studies und Pop. Zur Kritik der Urteilskraft wissenschaftlicher und journalistischer Rede über populäre Kultur" von Rolf Hinz SHORTCUTS 218 ROSEMARIE TROCKEL, BIENNALE VENEDIG, 1999 STEPHAN GEENE, ... >>

  5. 85%

    ... Werke II Morgenröte Die fröhliche Wissenschaft Also sprach Zarathustra Herausgegeben von Karl Schlechta INHALT Morgenröte, Gedanken über die moralischen Vorurteile 9 (I)1009 Vorrede 11 (I)1011 Erstes Buch 17 (I)1017 Zweites Buch 75 (I)1075 Drittes Buch 119 (I) 1119 Viertes Buch 161 (I)1161 Fünftes Buch 219 (I)1219 Die fröhliche Wissenschaft (»la gaya scienza«) 281 (I)7 Vorrede zur zweiten Ausgabe 283 (II)9 »Scherz, List und Rache«. Vorspiel in deutschen Reimen ... >>

  6. 82%

    Peter Linnert Clausewitz für Manager Strategie und Taktik der Unternehmensführung Inhaltsüberblick Vorwort......................... 18 Vorrede des Verfassers.................. 19 Teil I Über die Natur des Wettbewerbs ERSTES BUCH Wechselbeziehungen zwischen Unternehmensführung und Wettbewerbskreislauf ..................... 27 Kapitel 1: Vorbemerkung ................ 27 ZWEITES BUCH Kennzeichnung der Unternehmensführung ......... 40 Kapitel 2: Was ist unter Führung zu verstehen?....... 40 Kapitel 3: Strategie ................... 55 Kapitel 4: Taktik .................... 58 DRITTES BUCH Der unternehmerische Entscheidungsprozeß......... 61 Vorbemerkung...................... 61 Kapitel 5: Aufgabe und Inhalt des unternehmerischen Entscheidungsprozesses ................... 62 Kapitel 6: Entscheidungsarten .............. 67 Kapitel 7: Phasen der Entscheidungsfindung........ 71 Kapitel 8: Technik der Entscheidungsfindung........ 76 Kapitel 9: Durchsetzung und Ausführung der Entscheidung . 88 Kapitel 10: Kontrolle der Entscheidung.......... 93 VIERTES BUCH Instrumente der Unternehmens führung........... 95 Kapitel 11: Aufbau und Anpassung der Organisationsstruktur an die Zielsetzungen und Umweltbedingungen....... 95 Kapitel 12: Planung als unabdingbare Voraussetzung erfolgreicher Unternehmensführung.............. 111 Kapitel 13: Koordination ................ 141 Kapitel 14: Kontrolle .................. 143 FÜNFTES BUCH Information und Kommunikation als Voraussetzung erfolgreicher Unternehmensführung ...............147 Kapitel 15: Grundlagen der Kommunikation........ 147 Kapitel 16: Formelle und informelle Kommunikation .... 151 Kapitel 17: Inhalt und Aufgabe der ... >>

  7. 82%

    Johann Wolfgang Goethe Aus meinem Leben. Dichtung und Wahrheit Dritter und Vierter Teil Mit einem Nachwort von Momme Mommsen INHALT Dichtung und Wahrheit Dritter Teil Elftes Buch.................... 7 Zwölftes Buch.................. 56 Dreizehntes Buch ................ 104 Vierzehntes Buch................. 143 Fünfzehntes Buch................. 174 Vierter Teil Vorwort..................... 207 Sechzehntes Buch................. 208 Siebzehntes Buch................. 225 Achtzehntes Buch................. 250 Neunzehntes Buch................. 276 Zwanzigstes Buch................. 298 Nachwort von Momme Mommsen.......... 315 >>

  8. 82%

    ... INTERVIEW MIT JANELLE REIRING DO THE RIGHT THING! - DIE ANTI-GLOBALISIERUNGS-BEWEGUNG NACH DEM 11. SEPTEMBER BENEDICT SEYMOUR WHATEVER-BLOCK BERNADETTE CORPORATION JUSTIFY MY LOVE VIER AUSSTELLUNGEN, EIN BUCH UND EIN FESTIVAL DAVID SALLE, RACHEL KHEDOORI, ANDREAS HOFER, FAKE, BERLINBETA EDITIONEN GEORG HEROLD DANIEL RICHTER ZWISCHEN RAFFGIER UND LIEBHABEREI CLAUDIA HERSTATT GEBEN UND NEHMEN WILFRIED DÖRSTEL IM ... GRAZER KUNSTVEREIN MÜHLEN DES MATERIALISMUS SEBASTIAN EGENHOFER ÜBER "NEO-AVANTGARDE AND CULTURE INDUSTRY" VON BENJAMIN H.D. BUCHLOH WIE VIEL MEHR ALS NICHTS? PETRA LÖFFLER ÜBER WILFRIED DICKHOFFS BUCH "FÜR EINE KUNST DES UNMÖGLICHEN" PIERRE KLOSSOWSKI, PARIS (1905-2001) STEPHAN GEENE Texte zur Kunst Nr.43 / 2001 DER FLIEGENDE HOLLÄNDER EIN INTERVIEW MIT CHRISTIAN PETZOLD VON JÖRG ... WIRD HIER EIGENTLICH GESPIELT? SEBASTIAN EGENHOFER ÜBER CATHERINE SULLIVAN, "GESTUS MAXIMUS (GOLD STANDARD)", GALERIE CHRISTIAN NAGEL, KÖLN KUNST GEHT NICHT ZU ENDE MARTIN SAAR / RUTH SONDEREGGER ÜBER DAS BUCH, "KUNSTENDEN. DREI ÄSTHETISCHE STUDIEN" VON ALEXANDER GARCÍA DÜTTMANN STÜTZEN DER GESELLSCHAFT WOLFGANG PIRCHER ÜBER ALICE CREISCHER, "THE GREATEST HAPPINESS PRINCIPLE PARTY", WIENER SECESSION VERGISS AMERIKA MARTIN CONRADS ÜBER ... TERKESSIDIS ÜBER "KORRESPONDENZEN", IFA-GALERIE BERLIN DIE LUST DER ENTSAGUNG MICHAEL KERKMANN ÜBER KAI ALTHOFF, "AUS DIR", GALERIE DANIEL BUCHHOLZ, KÖLN STADIEN DER DISZIPLIN VASSILIS TSIANOS ÜBER DAS BUCH "BIGNES?", HG. VON JOCHEN BECKER AGENTINNEN IN FREMDER SACHE SUSANNE LEEB ÜBER "DOUBLE LIFE", GENERALI FOUNDATION, WIEN AUTOR/INNEN UND GESRPÄCHSPARTNER/INNEN CREDITS IMPRESSUM Texte zur Kunst Nr ... ANDEREN MANFRED HERMES JUSTIFY MY LOVE AUSSTELLUNGEN IN BERLIN UND DÜSSELDORF ANDREA GEYER, CECILY BROWN, DORIT MARGREITER, STEFAN ETTLINGER ROTATION WAS IST POLITISCHES HANDELN? CHRISTOPH MENKE ÜBER DAS BUCH "HEGEMONY, UNIVERSALITY, CONTINGENCY" VON JUDITH BUTLER, ERNESTO LACLAU UND SLAVOJ ZIZEK DIE RÜCKKEHR VON MANN UND FRAU KAREN FELDMAN ÜBER DAS BUCH "SEHR INNIG UND NICHT ZU ... >>

  9. 82%

    ... Band I Einleitung von Benno Reifenberg ................ 9 Vorwort zur ersten Auflage.................... 39 Vorwort zur zweiten Auflage .................. 42 Vorwort zur dritten Auflage .................. 44 Vorwort zur vierten Auflage .................. 45 ERSTES BUCH Der Kampf um die Malerei Die Entstehung des Malerischen Linie und Fläche.......................... 51 Die Mosaiken............................ 53 Von Giotto zu Michelangelo.................... 61 Von Tizian zu Rembrandt .................... 72 Das Dix-huitième ........................ 89 ZWEITES BUCH Chaos und Kosmos Das Empire David und sein Kreis........................ 99 Francisco Goya .......................... 113 Jean Dominique Ingres...................... 118 Die Nazarener .......................... 129 Delacroix und sein Kreis Théodore Géricault........................ 143 Eugene Delacroix.......................... 153 Honoré Daumier......................... 169 DRITTES BUCH Die Landschaft Von Claude zu Courbet Komponisten und Musiker.................... 187 William Turner .......................... 193 John Constable .......................... 200 Die Schule von Barbizon...................... 213 Camille Corot............................ 222 Gustave Courbet.......................... 233 VIERTES BUCH Kameraden der Realität Adolf von Menzel ........................ 257 Courbets Nachfolger........................ 270 Edouard Manet .......................... 280 Edgar Degas............................ 299 Wilhelm Leibl .......................... 312 Der Leibl-Kreis .......................... 334 Wilhelm Trübner.......................... 342 Max Liebermann.......................... 352 Max Slevogt............................ 368 Inhaltsverzeichnis zu Band II FÜNFTES BUCH Deutsche Idealisten Anselm Feuerbach ........................ 377 Arnold Böcklin .......................... 387 Lovis Corinth ............................ 301 Hans von Marées ........................ 397 Hildebrand und die Marées-Schule................ 418 SECHSTES BUCH Der Impressionismus Camille Pissarro.......................... ... >>

  10. 82%

    Michel de Montaigne Essais HERAUSGEGEBEN UND MIT EINEM NACHWORT VERSEHEN VON RALPH-RAINER WUTHENOW REVIDIERTE FASSUNG DER ÜBERTRAGUNG VON JOHANN JOACHIM BODE Inhalt Philosophieren heißt sterben lernen (Erstes Buch. Neunzehntes Kapitel: Que philosopher c'est apprendre à mourir) ..................... 7 Über die Kinderzucht: an Madame Diane de Foix, Gräfin de Gurson (Erstes Buch. Fünfundzwanzigstes Kapitel: De l'institution des enfants).............. 32 Von den Menschenfressern (Erstes Buch. Dreißigstes Kapitel: Des cannibales)................ 82 Über die Unbeständigkeit der menschlichen Handlungen (Zweites Buch. Erstes Kapitel: De l'inconstance de nos actions) ..................... 102 Über Bücher (Zweites Buch. Zehntes Kapitel: Des livres)....................... 113 Über den Eigendünkel (Zweites Buch. Siebzehntes Kapitel: De la présomption)................ 133 Was folgt, wenn man zu jemand sagt: Du lügst ( ... >>

Ergebnisse für Buch
Seite 1 (1 bis 10 von 269 Treffern) || weiter >>