ask23 Textsuche

<< Zurück zum Archivbereich


Ergebnisse für Abstraktion
Seite 1 (1 bis 10 von 94 Treffern) || weiter >>
  1. 100%

    ... des Sehens (II)............ 45 Die Umgebung wird abgezogen............... 45 Helligkeit und Form an sich................ 47 Drei Einstellungen................... 50 Die Umstände einbegriffen................ 53 Abstrahierte Form................... 54 Verzerrung dringt auf Abstraktion............. 58 Beständigkeit und Wechsel................ 59 4 Im Zueinander................... 61 Beziehungen brauchen Struktur............... 61 Paarung wirkt auf die Partner............... 66 Wählen durch Sehen.................. 71 Vergleichendes Sehen.................. 72 "Was sieht ... Symbole und Zeichen............. 134 Drei Funktionen von Abbildern.............. 134 Wie Abbilder ihren Zweck erfüllen............. 138 Was Warenzeichen besagen................ 141 Erfahrungen und Ideen................. 145 Zwei Abstraktionsskalen................. 148 9 Was Abstraktion nicht ist............... 150 Eine schädliche Zweiteilung................ 150 Beruht Abstraktion auf Verallgemeinerung?.......... 153 Im Anfang war das Allgemeine............... 159 Teilmenge und Abstraktion................ 164 10 Was Abstraktion ist................. 167 Typen und Behälter.................. 168 Statische und dynamische Begriffe.............. 171 Begriffe sind Höhepunkte................ 175 Über Verallgemeinerung................. 179 11 Auf festem Boden.................. 181 Abstraktion als Abkehr................. 181 ... >>

  2. 100%

    ... bis zur Bildkunst, ist ohne Riegls Forschung undenkbar. Die von Riegl annoncierte mögliche Anerkennung des Ornaments als freie Kunst, auf die sowohl die vegetabilische als auch die geometrische Abstraktion gründen wird, funktionierte jedoch nur innerhalb einer labilen ästhetischen Hierarchie, die Kunst, Ornament und Dekoration miteinander verschaltete: Denn das Ornament konnte nur bedingt den Status autonomer Kunst und ... haben, in die sich das Ornament zu Beginn des 20. Jahrhunderts verflüchtigt hatte und die der Kunsthistoriker und documenta-Macher Werner Haftmann 1959 rückwirkend zur Weltsprache erklärt hatte. Abstraktion als Weltsprache war Haftmanns programmatischer wie historisch politisch problematischer Versuch der zweiten documenta gewesen, über die Kontinuität einer ungegenständlichen Bildgrammatik vor 1933 und nach dem Zweiten Weltkrieg die ... Rückschritt zu überbrücken und einen westeuropäisch-nordamerikanischen Kulturbund festzuzurren. Erst der aktuelle postkoloniale Blick auf das Ornament macht die kulturellen Ausschlüsse deutlich, auf denen die sogenannte Universalität der Abstraktion beruht. Eine aktuelle Auseinandersetzung mit dem Ornament als Vorläufer hegemonialer, abstrakter Tendenzen der Moderne müsste ganz besonders unter dem Gesichtspunkt ethnischer Differenz geschehen und zunächst die Geschichte der Aneignung des Ornaments aufzeichnen. Gerade bezüglich der Verschränkung von Abstraktion und Ornament hat diese Aneignung Tradition. 1856 stellte der Engländer Owen Jones seiner programmatischen Ornament-Enzyklopädie »The Grammar of Ornament« drei Tafeln mit Ornamentbeispielen sogenannter Wilder Stämme voran ... der Bildzeichen in eine – atemberaubend schöne – visuelle Grammatik macht alles gleich und gleichermaßen leblos – wie jederzeit verfügbar, und das heißt schließlich: trivial. Was die zukünftige flächige und autonome Abstraktion in der Malerei betrifft, mag ihm im nachhinein sicherlich etwas gelungen erscheinen, auch wenn das nicht das Ziel seiner anwendungsbezogenen Grammatik war: ein fesselnder Rausch von farbigen ... >>

  3. 92%

    ... Grundwesen aller künstlerischen Sprachbildung" (6) ablesbar wird. Die kunstwissenschaftliche Schlüsselstellung des Ornaments für die Erforschung des Phänomens, daß sich die bildende Kunst am Anfang unseres Jahrhunderts hin zur Abstraktion entwickelt hat, ist bisher erstaunlicherweise vernachlässigt worden. Das mangelnde Interesse, diejenigen Ausprägungen und Funktionen des Ornamentalen zu untersuchen, welche für diese extreme und radikale Umbruchsituation bestimmend waren, resultiert ... Studium der griechischen Poesie", dessen Titel eher irreführend ist, da gerade die "Eigenheiten der modernen Poesie [...] erklärbar" (8) gemacht werden sollen, begründet Friedrich Schlegel die konstitutive Bedeutung begrifflicher Abstraktion für die moderne künstlerische Praxis: "Die Erfahrung belehrt uns, daß unter allen Zonen, in jedem Zeitalter, bei allen Nationen und in jedem Teil der menschlichen Bildung (=Kultur) die ... zugleich etwa auch als Altarbild oder Herrscherportrait, sodaß sie allein durch die höchste Steigerung und ständige Erneuerung ihrer ästhetischen Qualitäten zu rechtfertigen war. Infolge ihres dauernden Zwanges zur Abstraktion, Innovation und Legitimation wuchs in der Kunst die Notwendigkeit, immer stärker reflektierend und begrifflich zu operieren. Um indes als ein solches "Reflexionsmedium" (21) sich nicht in Philosophie aufzuheben ... Jahrhundert wieder erreicht worden" (31), findet sich darin bestätigt, daß es etwa ein Jahrhundert gedauert hat, bis Adolf Hölzel auf exemplarische Weise die von Runge begonnene völlige künstlerische Abstraktion sowie die Integration von Bildnerischem und Begrifflichem erreicht hat. II Lange gab es nur einen kleinen Kreis von Kennern, die das Werk Hölzels wirklich zu würdigen wußten. Doch ... 41) in der Kunst des 20. Jahrhunderts ein. Spätestens 1905 mit der "Komposition in Rot" (Abb. 3) gelingt Hölzel auch in der Malerei der endgültige Durchbruch zur künstlerischen Abstraktion. Er spricht dem Gegenstand seine einstige "harmoniebildende" Funktion und damit eine Notwendigkeit für die formale Organisation des Bildes ab; im Gegenteil: das Bild selbst "stellt [...] Forderungen, die ... >>

  4. 92%

    Marcel Brion Geschichte der abstrakten Kunst Inhalt I. Über das Wesen der abstrakten Kunst........... 7 II. Die Abstraktion als Konstante des menschlichen Geistes .... 43 III. Entstehung einer zeitgenössischen abstrakten Kunst ............... 55 Neue Wege der Malerei.................. 55 Piet Mondrian..................... 60 Wassily Kandinsky................... 70 Paul Klee....................... 80 Frank ... auf der Suche nach neuen Formen und Räumen 106 IV. Eine Kunst der Zeit und der Bewegung.......... 127 V. Die großen Strömungen der abstrakten Malerei...... 143 Die konstruktivistische Abstraktion ........... 148 Die magische und die religiöse Abstraktion......... 168 Die impressionistische Abstraktion............ 186 Die expressionistische Abstraktion............ 197 Abbildungsverzeichnis................... 227 Anmerkungen....................... 229 Fotonachweis, Namens Verzeichnis............. 231 >>

  5. 92%

    ... on "Double Agent" at the Institute of Contemporary Arts, London Junge Edition Annette Kelm Edition Raymond Pettibon Sonderedition Gerhard Richter Texte zur Kunst Heft Nr. 69 / März 2008 Abstraktion Inhalt 10 Vorwort 46 Sven Lütticken Leben mit Abstraktion 60 Sebastian Egenhofer Figuren der Defiguration / Vier Thesen zur Abstraktion 72 Melanie Gilligan Die Ära der Derivate / Anmerkungen zu Kunst, Finanzwirtschaft und den Un-Produktivkräften 86 Isabelle Graw Die doppelte Abstraktion der Ware Kunst / Über das Wechselspiel zwischen Symbol- und Marktwert 98 Sabeth Buchmann Abstrakte Charaktere? / Referenz und Formalismus in den Arbeiten von Florian Pumhösl 112 Ina Blom Die Logik des Trailers / Abstraktion, Style und Sozialität in der zeitgenössischen Kunst 124 Alice Creischer, Andreas Siekmann Politischer Konstruktivismus Bildstrecke 193 PERNILLE KAPPER WILLIAMS Rotation 198 Tom McDonough Über "The Artwork Caught ... >>

  6. 82%

    ... entzieht, hat bislang keinen solchen End- und Extrempunkt erreicht, an dem sie ins total Formlose oder ins Formalistische sich zu verlieren droht. Offenbar unterliegt sie, da die bildnerische Abstraktion ihren Bezugspunkt im Gegenständlichen der außerhalb der Kunst liegenden Wirklichkeit hat, die immer anders und immer neu zu bewältigen ist, nicht derselben Gefahr, in ausschließlicher Selbstbezüglichkeit sich immer ... konkretinhaltlicher Bedeutung stellt. Daß der Titel lediglich dazu dienen soll, das abstrakt und darum uneindeutig dargestellte Motiv zu identifizieren, ist nicht anzunehmen, da sonst die Anstrengung der künstlerischen Abstraktion gewiß überflüssig gewesen wäre. Wenn dagegen vermutet werden kann, daß mit der Abstraktion beabsichtigt ist, visuelle Mehrdeutigkeit zu erzeugen, dann ließe sich die Betitelung verstehen sowohl als Hinweis auf die Möglichkeit daß, und auch als Anhaltspunkt für die Weise, wie sich ... allerdings um so vergeblicher erscheinen, als es durch Sudecks Arbeiten sogar ins Extrem gesteigert wird. Die Steigerung wird erreicht, indem die von der konkreten Körperlichkeit der "Badenden" ausgehende Abstraktion nach dem Prinzip erfolgt, zugleich mit jeder ,positiv' gezeichneten Körperkontur eine ihr komplementäre ,negative' Figuration entstehen zu lassen. Deren so schon vorhandene Prägnanz verstärkt sich noch da, wo ... >>

  7. 82%

    ... IV. [Deduktion des Organischen].....156 V. [Übergang zur freien Reflexion] .... 168 Allgemeine Anmerkung zur zweiten Epoche [Wechselwirkung]........170 Dritte Epoche: Von der Reflexion bis zum absoluten Willensakt I. [Abstraktion des Handelns vom Produzierten] 172 [Urteil]..........175 [Schematismus]........176 II. [Transzendentale Abstraktion des Begriffs von der Anschauung]........179 III. [Der transzendentale Schematismus und die Kategorien].........184 IV. [Die absolute Abstraktion als Postulat der theoretischen Philosophie]......191 Allgemeine Anmerkung zur dritten Epoche [Über den Abschluß der theoretischen Philosophie] 195 [a priori und a posteriori].......197 VIERTER HAUPTABSCHNITT: System der praktischen Philosophie nach Grundsätzen des transzendentalen Idealismus [Erster Satz: Die absolute Abstraktion = Selbstbestimmung der Intelligenz = Wollen]..........200 Folgesätze [über das Verhältnis von theoretischer und praktischer Philosophie].......201 [Zweiter Satz: Der Akt der Selbstbestimmung nur erklärbar aus einem Handeln einer Intelligenz ... >>

  8. 82%

    ... Kubismus 221 III Rationalisierung und Umwälzung 259 A Neoklassizismus und »rappel à l`ordre« 267 B Dissens und Unordnung 293 C Revolutionäre Form und russischer Konstruktivismus 324 D Abstraktion und Konstruktion 374 IV Freiheit, Verantwortung, Macht 421 A Moderne als Ideal 428 B Realismus als Figuration 478 C Realismus als Kritik 534 D Moderne als Kritik 617 ... im Bilde« 1901 3 André Derain 88 Briefe an Maurice de Vlaminck 1905-1909 4 Ernst Ludwig Kirchner 91 Programm der Künstlergruppe Brücke 1906 5 Wilhelm Worringer 91 Abstraktion und Einfühlung 1908 6 Henri Matisse 96 »Notizen eines Malers« 1908 7 Roger Fry 102 »Versuch über Ästhetik« 1909 8 Wassily Kandinsky 111 Über das Geistige in der ... Il'ja Erenburg 359 »Deklaration an den Ersten Kongreß fortschrittlicher Künstler, Düsseldorf« 1922 16 LEF 361 »Wen warnt LEF?« 1923 17 Osip Brik 362 »Die sogen. >formale MethodeIIID Abstraktion und Konstruktion 1 Hans Arp 374 Katalogvorwort 1915 2 Man Ray 374 Katalogbeitrag 1916 3 De Stijl 375 »Manifest I« 1918 4 Theo van Doesburg 376 Grundbegriffe der ... der Sowjetschriftsteller 1934 18 David Alfaro Siqueiros 516 »Zu einer Veränderung der bildenden Kunst« 1934 19 Stuart Davis und Clarence Weinstock 518 »Abstrakte Malerei in Amerika«, »Widersprüche der Abstraktion« und »Ein zweidimensionales Medium« 1935 20 Grant Wood 523 Revolte gegen die Großstadt 1935 21 Francis Klingender 525 »Inhalt und Form in der Kunst« 1935 22 Adolf Hitler ... >>

  9. 82%

    ... elementare Bewegungsspur zugrundeliegende Linie zum Beispiel, welche in der Natur allenfalls als Grenz- und Richtungsphänomen zu entdecken ist, übertrifft in ihrem Abstraktionsvermögen alle anderen bildnerischen Mittel. Da jede Abstraktion ein Reduzieren der Anschaulichkeit bedeutet, sind der Zeichnung Offenheit und hochgradige Unbestimmtheit wesenseigen. Unternimmt es der Betrachter solche gleichsam als Appell fungierende 'Leerstellen' gedanklich zu konkretisieren, vermag ästhetische ... dem hohen Abstraktionsgrad und der damit einhergehenden mimetischen Unanschaulichkeit des Linearen resultiert indes nicht nur die der Zeichnung innewohnende Appellstruktur.Vielmehr ermöglicht das Vermögen der zeichnerischen Mittel zur Abstraktion immer schon auch eine Verallgemeinerung der zeichnerischen Mittel selber. Deswegen haben sich gerade im Medium der Zeichnung malerische und plastische Vorstellungen ausformen können, in denen die Kategorien konventioneller ... Kunst insgesamt von jeglicher reproduktiven Funktion sich zu lösen beginnt, um in ihren Formen nur noch "des Kunstwerks urinnerstem Einheitswillen zu gehorchen." (10) Daß für die dazu notwendige Abstraktion von der Erscheinungswelt gerade das Medium der Zeichnung prädestiniert war, dies leuchtet in Vergegenwärtigung der oben beschriebenen Funktionen der Linie unmittelbar ein. Die ausgestellten Zeichnungen ästhetischer Erfahrung zu ... traditionellen, klassisch orientierten Werkbegriffs. Indessen hat sich in der von frühromantischen Ideen am Anfang des 19. Jahrhunderts angelegten und im französischen Impressionismus formal ausgebildeten Tendenz der Kunst zur Abstraktion von der gegenständlichen Erscheinungswelt die Auflösung und - in den 60er Jahren unseres Jahrhunderts - schließlich die völlige Entzweiung der klassischen Werk-Einheit vollzogen. Die aus Dinglichem und Ästhetischem vom ... >>

  10. 71%

    ... zum Konstruktivismus in Russland Mathematische Ästhetik 57 De Stijl in Holland Drehscheibe des Konstruktivismus 75 Deutschland im Zeitalter des Bauhauses Abstraction - Creation 99 Frankreich zwischen Purismus und geometrischer Abstraktion Inkubation und Ausstrahlung 123 Die konkrete Kunst in der Schweiz Neue Realitäten 143 Von der geometrischen Abstraktion zum Kinetismus in Frankreich Insulare Ästhetik 161 Konstruktive Tendenzen in England Geometrie zwischen Intuition und Programmierung 171 Italiens Beitrag zur konstruktiven Kunst Die Erben des Konstruktivismus 181 Tendenzen in der osteuropäischen Kunst Prinzip Seriell 191 Konstruktive Kunst nach 1945 in Deutschland Kalkulierte Phantasie 203 Die Erben des Stijl in Holland Von der Abstraktion zu Minimal Art und Colorfield Painting 215 Konstruktive Tendenzen in der amerikanischen Kunst Hat die konstruktive Kunst noch eine Chance? 253 Katalogteil 255 Namenregister 295 >>

Ergebnisse für Abstraktion
Seite 1 (1 bis 10 von 94 Treffern) || weiter >>