ask23 Sammlungen

Sortierung: Titel ▲ | Datum ▼

oder auswählen: Feature Sammlungen | Alle Sammlungen

Hinweis: Mit 'Feature Sammlungen' werden thematische Schwerpunkte in ask23 zusammengefasst und auf der Startseite des Archivsystems angezeigt.

1 bis 6 von 6 Sammlungen || 1 |
Alle Sammlungen aufklappen

  1. Aktuelles zu P. O. Runge = (10)

    Aktuelles zu P. O. Runge

  2. Ketzerische Kulturkommentare = (1)

    Text-und Bildbeiträge von Michael Lingner zu fragwürdig und bemerkenswert erscheinenden Fundstücken aus der aktuellen Medienlandschaft.

  3. Kultur und Ökonomien = (15)

    Mit dieser Sammlung werden Thesen und kritische Auseinandersetzungen zum wechselseitigen Verhältnis von Kulturproduktion und Wirtschaft vorgestellt.

  4. Kunst und Internet = (16)

    Der Shortguide | Kurzführer: Net.art entstand 2008 als ein Gemeinschaftsprojekt des Seminars Net.art (im SoSe 2007) an der Universität Hamburg, Kunstgeschichtliches Seminar - vor allem aus der Freude, an einem Gegenstand der unmittelbaren Gegenwart kunsthistorisch arbeiten zu können. Die Beiträge der 13 Autoren bilden daher eine Collage, die vom wissenschaftlichen Interesse der Einzelnen geleitet ist. Statt durch eine geschlossene Dramaturgie das uneinlösbare Versprechen einer Vollständigkeit suggerieren zu wollen, werden gezielt beobachterrelative Spots auf das Feld der Netzkunst geworfen. Diese Arbeitsweise unterstreicht die offene Form des seriell fortsetzbaren Shortguides.

  5. Kunstvermittlung - mediation = (11)

    Wie ist Kunst im öffentlichen Raum vermittelbar? Zu dieser Thematik hat am 6. Juli 2006 das Symposium mediation in den Räumen von VorOrt in inder City Nord Hamburg stattgefunden. Das Projekt sculpture@citynord bot den Anlass und Rahmen, die spezielle Problematik der Vermittlung von Kunst im öffentlichen Raum auf dem Symposion zu thematisieren. ebene +14 Wiki VorOrt.
    Die Sammlung enthält die auf dem Symposion präsentierten Beiträge

  6. querdurch = (5)

    querdurch Symposion vom 24.06.04 an der Hochschule für bildende Künste, Hamburg
    Statements und Diskussionen: Intellektualisierung des Ästhetischen und Ästhetisierung des Denkens - Fluch oder Segen der Moderne? Hans Haacke (New Vork), Karl-Josef Pazzini (Uni Hamburg), Christoph Schenker (HGKZ Zürich) und Wolfgang Zinggl (Wien) präsentierten und diskutierten als Gäste des von Michael Lingner (HfbK Hamburg) konzipierten und moderierten Symposions "querdurch" ihre Positionen zu Fragen nach Revision, Restauration oder Transformation der Moderne: An welchen Kriterien bemessen sich heute die mit der modernen Kunst verbundenen Wertvorstellungen? Woran lässt sich das Experimentelle in der Kunst und der Begriff der künstlerischen Forschung festmachen? Ist der in der Moderne ausgebildete Anspruch an die Kunst noch zu halten? Wie stellt sich unter den Bedingungen weitest gehender Ökonomisierung das gesellschaftliche Potenzial der Kunst dar? Für die in der querdurch-Sammlung veröffentlichten Vortragsmanuskripte und Entwürfe danken wir den Referenten. Die Schwarz-Weiss-Fotos sind von Alexej Lachmann, Hamburg

1 bis 6 von 6 Sammlungen || 1 |
Alle Sammlungen aufklappen